Miriam Krause

Miriam Krause
Miriam Krause
© ziska thalhammer 

Miriam

Krause

Jahrgang
1979 
Spielalter
33 - 41 Jahre 
Größe
171 cm 
Wohnort
München 
Unterkunft
München  
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Instrumente
Klavier / piano  
Tanz
Afro Dance, Step  
Sport
Aikido, Reiten, Taekwondo, Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49 89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax +49 89 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de


Agenturprofil:
miriamkrause.com
Homepage:
MiriamKrause.com
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/miriam-krause

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2013 MARIANNE HR Z.Thalhammer Kurzfilm
2011 WEIßBLAUE GESCHICHTEN Gunter Friedrich ZDF
2010 STURM DER LIEBE S.Jonas, D.Schlotterbeck u.a. ARD
2010 DRILLINGE D.Klein ARD
2009 STURM DER LIEBE S.Jonas, D.Schlotterbeck u.a. ARD
2008 TRAUM MEINES LEBENS G.Schiemann ZDF
2008 DIE SENNERIN D.Klein ARD
2006 WEISST WAS GEIL WÄR? Mike Marzuk Kino
2006 STURM DER LIEBE (HR) S. Jonas / K. Knoessel ARD
2001 2004 SESAMSTRAßE K. Wirbitzky NDR
2003 ROSENHEIMCOPS Thomas Kronthaler ZDF
2003 WIE ERZIEHE ICH MEINE ELTERN? Peter Hill KIKA
2002 TIERARZT DR. ENGEL W. Masten ZDF
2002 SOKO 5113 Z. Cerven ZDF
2001 WEISS-BLAUE G'SCHICHTEN Peter Weck ZDF
2001 POWDER PARK (HR) Michi Riebl ARD
2000 GROßSTADTREVIER Ch. Stier NDR
1999 2000 POWDER PARK (HR) M. Zens u.a ARD
1999 2000 G'SCHICHTEN AUS DEM NACHBARHAUS P. Weissflog BR
2
von bis Stück Rolle Regie Theater
2003 DER ALPENKÖNIG UND DER MENSCHENFEIND Georg Büttel Theatersommer Garmisch
1999 SONNTAGSKINDER/FRÜHLINGSFEST Eos Sophol Freie Theaterproduktion
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1996 1999 Schauspielausbildung am Schauspiel München
2002 2004 Seminare HFF München Leitung: D. Wardetzky
2003/2004 Coaching bei N.Marischka
 
Besonderes (Auswahl)
*

Neben einer guten Ausbildung im Schauspiel, gehört für mich in diesem Beruf auch die Teamfähigkeit, Verlässlichkeit und Belastbarkeit mit ans Set. Um ein gutes Produkt zu liefern braucht es eben auch den Setrunner, den guten Fahrer und einen fabelhaften Beleuchter. Mir macht das spielen unfassbar viel Spaß und wenn Sie bis hierher gelesen haben, denken sie vielleicht genauso. Ein bisschen mehr Erdung tut jedem/er Schauspieler/in gut.
In diesem Sinne, danke für die Aufmerksamkeit.