Mirjam Rast

Mirjam Rast
Mirjam Rast
© Janine Guldener 

Mirjam

Rast

Jahrgang
1990 
Spielalter
19 - 30 Jahre 
Größe
160 cm 
Wohnort
Bremen 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Wien, Zürich  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Muttersprache), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
Schweiz - Schweizerdeutsch, Schweiz - Zürichdeutsch  
Heimatdialekt
Schweiz - Schweizerdeutsch, Schweiz - Zürichdeutsch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Gitarre / guitar  
Gesang
Chanson, Chor, Lied  
Tanz
Tanzausbildung, Ballett, Jazz, Modern, Tango, Tango Argentino  
Sport
Akrobatik, Bühnenkampf, Schwertkampf  
Besonderes
Stuntfight, Tanz  
Haarfarbe
rot / red  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
schweizerisch  

Kontakt

Agentur Hilde Stark

Große Hamburger Strasse 25
10115 Berlin
fon 01632326483
mail@hildestark.com


Agentur Hilde Stark
www.hildestark.com
+49 163 2326483
Große Hamburger Straße 25
10115 Berlin

filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/mirjam-rast
E-Mail Schauspieler:

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Nina (Arbeitstitel) Nina Daniel Best Arias Kurzfilm ZhDK
2017 Der Bestatter Melanie Thurner Katalin Gödrös SRF
2016 Sarah joue au loup-garou Stunt-Double Katharina Wyss Intermezzo Films
2016 Der Läufer Opfer 5 Hannes Baumgartner Contrast Film
2014 Alles Picobello Jenny Damiàn Dlaboha Kurzfilm ZHdK
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 You want it Darker Ensemble-Liederabend Felix Rothenhäusler Theater Bremen
2017 Väter und Söhne Fenitschka Fedosja Klaus Schumacher Theater Bremen
2017 Wölfinnen Wölfin Julia Haenni Theater der Künste
2016 Ivanov Avdotja Nasarovna Christoph Frick Theater der Künste
2016 Die lächerliche Finsternis Deutinger Christina Rast Theater der Künste
2015 iGod oder wie ich lernte, die Sünde zu lieben BAIII Kollektiv Theater der Künste
2014 Delhi, ein Tanz Mutter Julia Haenni Theater der Künste
2014 Unsere kleine Stadt Mrs Webb Tillmann Braun Hotel Belvoir Rüschlikon
2013 When i fall in love Volker Eisenach Weiße Rose Berlin
2013 Rigoletto Tochter des Grafen Monterone Adriano Sinivia Opernfestival Avenches
2011 Splendor in the Grass Maria Callas, Frau Anne-Marie Delbart CMG Genf
2009 2010 Juliette et Roméo Juliette Claude-Inga Barbey Théâtre de Carouge Genf
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2012 2017 Zürcher Hochschule der Künste
2010 2012 Stuntfrauausbildung in der Kompanie S&C Lausanne



2015 Bachelorpreis Theater für "iGod oder wie ich lernte, die Sünde zu lieben"
2014 Förderpreis der Armin-Ziegler-Stiftung