Drucken

Kurzinformation

Murat Yeginer
Murat Yeginer
© © Sabine Haymann 

Murat Yeginer

Wohnort
Mainz 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Jahrgang
1959 
Spielalter
49 - 59 Jahre 
Größe
166 cm 
Sprache(n)
Deutsch (als Fremdsprache) (fließend), Deutsch (bilingual) (Muttersprache), Englisch (gut), Türkisch (Muttersprache)  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Saxophon / saxophone  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Jazz, Musical  
Tanz
Ballett, Jazz, Musical  
Sport
Fechten, Mountainbike, Tauchen (Geräte)  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Besonderes
Musicaldarsteller, Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
graumeliert / salt-and-pepper  
Augenfarbe
dunkelbraun / very dark brown  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
ethn. Erscheinungsbild
südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

trusted agents agentur für medien e. K.
Harald Will
Wilskistraße 39
14169 Berlin
fon +49 (0)30 80 49 65 22
fax +49 (0)30 80 49 65 13
mail@trusted-agents.de
trusted-agents.de


Agenturprofil:
trusted-agents.de/no_cache/schauspieler/person/murat-yeginer
Homepage:
trusted-agents.de/no_cache/schauspieler/person/murat-yeginer

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 EXIT Toana Herbák & Gerrit Wucherpfennig Kurzfilm, Hochschule Offenburg
2015 LETZTE AUSFAHRT JENA Raymond Ley ZDF / TV Film / AVE
2015 FREIGEIST Alexander Nickolai Kurzfilm, Medienakademie Hamburg
2014 Heiter bis tödlich: Huck - Ein schöner alter Brauch Patrick Winczewski SWR/ARD / Polyphon Südwest & Maran
2005 DER FREMDE Xavier Ballester Kurzfilm, Hochschule für Künste Bremen
2004 ALLES ATZE - DIE TÜRKISCHE BRAUT Christoph Schnee RTL
2004 NIKOLA Christoph Schnee RTL
2001 WAS GUCKST DU? Christoph Schnee Sat.1
2000 MARIE-LUISE-MARJAN-SPECIAL Patrick Winczewski ARD
1999 DIE RETTUNGSFLIEGER ZDF
1999 HERZSCHLAG: DAS ÄRZTETEAM NORD - ECHTE FREUNDE Gunter Krää ZDF
1998 DAS LIED ZUM SONNTAG Hauptrolle Thomas Nennstiel NDR/ARD
1998 GRÜNE ROSEN Wolfram Mayer-Schuchard Filmakademie BWW
1997 MIT EINEM BEIN IM GRAB - SPORT IST MORD Thomas Nennstiel, Frank Strecker WDR/ARD
1997 MIT ODER OHNE Annette Stefan Kurzfilm, Filmakademie BWW
1997 KEBAB UND SAUERKRAUT Ralph Bridle, Paul Harather, Thomas Nennstiel, Michael Zens Pro Sieben / Studio Hamburg Produktion
1997 VON FALL ZU FALL - STUBBE UND DER GEISTERPOLIZIST Christa Mühl ZDF / Polyphon
1993 GROßSTADTREVIER - BRÜDERCHEN Wilfried Dotzel NDR/ARD / Studio Hamburg Produktion
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 MACBETH (W. SHAKESPEARE) Duncan, König von Schottland Jan-Christoph Gockel Staatstheater Mainz
2015 NATHAN DER WEISE (G.E. LESSING) Nathan K.D. Schmidt Staatstheater Mainz
2015 MONTY PYTHONS SPAMELOT (VON E. IDLE UND J. DU PREZ NACH DEM FILM DIE RITTER DER KOKOSNUSS) Sir Lancelot, Französischer Spötter, Der Ritterfür Ekat Cordes Staatstheater Mainz
2015 DIE RATTEN (G. HAUPTMANN) Harro Hassenreuter Jan-Christoph Gockel Staatstheater Mainz
2014 WATER BY THE SPOONFUL (Q.A.HUDES / DEUTSCH. EA) John alias Fountainhead, Professor Aman K.D. Schmidt Staatstheater Mainz
2013 DAS URTEIL (P. HENGGE) Antiquar Rabinovicz Ayla Yeginer Theater Kontraste Hamburg
2011 THROUGH ROSES (M. NEIKRUG) Der Geiger Wolf Widder Stadttheater Pforzheim
2009 ICH, HEINZ ERHARDT (J.V. DÜFFEL/UA) Ahmed Erhardt Ingo Putz Staatstheater Oldenburg
2003 2008 TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN (A. MILLER) Willy Lomann Christian Hockenbrink Staatstheater Oldenburg
2003 2008 FAIRY QUEEN (W. SHAKESPEARE) Zettel Andreas Baesler Staatstheater Oldenburg
2003 2008 BAUMEISTER SOLNESS (H. IBSEN) Baumeister Solness Albert Lang Staatstheater Oldenburg
2003 2008 OTHELLO (W. SHAKESPEARE) Othello Samuel Weiss Staatstheater Oldenburg
2003 2008 BEZAHLT WIRD NICHT (DARIO FO) Giovanni Wolfram Apprich Staatstheater Oldenburg
2003 DER ZERBROCHENE KRUG (H.V. KLEIST) Dorfrichter Peter Rein Stadttheater Ingolstadt
1993 2002 MERLIN (T. DORST) Merlin Michael Heicks Staatstheater Oldenburg
1993 2002 DER GEIZIGE (J.B. MOLIÉRE) Harpagnon Thomas Goritzki Staatstheater Oldenburg
1993 2002 DIE RÄUBER (F. SCHILLER) Spiegelberg Michael Heicks Staatstheater Oldenburg
1993 2002 WARTEN AUF GODOT (S. BECKETT) Pozzo Guido Huonder Staatstheater Oldenburg
1993 2002 CYRANO DE BERGERAC (E. ROSTAND) Cyrano de Bergerac Peter Rein Staatstheater Oldenburg
1993 2002 EIN SOMMERNACHTSTRAUM (W. SHAKESPEARE) Puck Kai Festersen Staatstheater Oldenburg
1993 2002 ANATOMIE TITUS FALL OF ROME (H. MÜLLER NACH SHAKESPEARE) Aaron Kai Festersen Staatstheater Oldenburg
1993 2002 DER DIENER ZWEIER HERREN (C. GOLDONI) Truffaldino David Gravenhorst Staatstheater Oldenburg
1993 2002 CHARLEYS TANTE (B. THOMAS) Lord Fancourt Babberly Henning Rühle Staatstheater Oldenburg
1993 VOM WINDE VERDREHT (M. YEGINER) Felix Abou Kraut C. Bothe Theater Hannover
1987 1992 Staatstheater Oldenburg
1980 1987 Theater Kiel
1977 1980 Staatstheater Saarbrücken
WATER BY THE SPOONFUL (Q.A.HUDES / DEUTSCH. EA) John alias Fountainhead, Professor Aman K.D. Schmidt Staatstheater Mainz
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1974 1977 Schauspielausbildung in Hamburg
Ballett-Ausbildung