Info

Nadja Bobyleva

Nadja Bobyleva
Nadja Bobyleva
© NADJA BOBYLEVA (© Mathias Bothor) 

Nadja

Bobyleva

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
29 - 39 Jahre  
Größe
167 cm
Wohnort
Berlin
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache) | Englisch (US) (fließend) | Französisch (Grundkenntnisse) | Italienisch (Grundkenntnisse) | Russisch (Muttersprache)
Stimmlage
Mezzosopran
Instrumente
Akkordeon | Cajon | E-Gitarre | Klavier | Perkussion
Gesang
Improvisation
Tanz
Improvisation | Klassisch | Modern | Salsa | Walzer
Sport
Badminton | Basketball | Bowling | Klettern | Reiten | Schlittschuh | Tai-Chi Chuan | Yoga
Führerschein
B - PKW
Besonderes
Improvisation
Haarfarbe
dunkelblond
Augenfarbe
blau-grau
Statur / Körperbau
schlanke Statur
Staatsangehörigkeit
Deutschland
aufgewachsen in
Moskau

Kontakt

Spielkind GmbH

Kastanienallee 79
10435 Berlin
fon +49 (0)30-25 93 88-0
fax +49 (0)30-25 93 88-77
office@spiel-kind.com


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 IM SCHATTEN DAS LICHT Vivian Naefe Sat.1
2019 DER SCHNEEGÄNGER Josef Rusnak ZDF
2018 2019 KÄTHE UND ICH Philipp Osthus ARD
2018 DONNA LEON - "EWIGE JUGEND" Sigi Rothemund
2018 DAS QUARTETT Vivian Naefe ZDF
2018 UND TOT BIST DU! Marcus O. Rosenmüller ZDF
2018 MORDEN IM NORDEN - "SELBSTLOS" Michael Riebl ARD
2018 KATIE FFORDE - WACHGEKÜSST Frauke Thielecke ZDF
2017 ASHES IN THE SNOW Marius A. Markevicius Tauras Films, Kinofilm
2017 TATORT - "WACHT AM RHEIN" Sebastian Ko ARD
2017 CHAOS QUEENS: DIE BRAUT SAGT LEIDER NEIN Vivian Naefe
2017 THE SHOW Jan Kounen | Hauptrolle
2016 2017 DAS INSTITUT - OASE DES SCHEITERNS Hauptrolle Lutz Heineking jr., Markus Sehr BR
2016 CAMERA OBSCURA Aaron B. Koontz Moderncine´/Hood River Entertinment, Kinofilm
2015 BRIDGE OF SPIES Steven Spielberg DreamWorks | Universal, Kinofilm
2015 LUMEN Joe Johnston Amblin Television, Kinofilm
2015 SOKO KÖLN Christoph Eichhorn
2015 DIE SPEZIALISTEN - "IM NAMEN DER OPFER: "DIE MÄDCHEN AUS OST-BERLIN" Nicolai Rohde
2014 SOKO KÖLN "FALSCHE FUFFZIGER" Christoph Eichhorn ZDF
2013 PORN PUNK POETRY Hauptrolle Maurice Hübner Hamburger Nachwuchspreis 2015 Bester Mittellanger Film, Filmakademie Baden-Württemberg
2013 HEART CORE Grzegorz Korczak Valium Films, Kinofilm
2013 HÜTER MEINES BRUDERS Hauptrolle Maximilian Leo Augenschein Filmproduktion, Kinofilm
2013 LETZTE SPUR BERLIN -"DISSIDENTIN" Felix Herzogenrath ZDF
2013 EINMAL LEBEN BITTE Franziska Meletzky ZDF
2013 FRAUEN, DIE GESCHICHTE MACHTEN: JEANNE D'ARC Hauptrolle Christian Twente ZDF/Arte
2012 TEILHARD Christoph Ischinger HFF München
2012 MEERESSTILLE Hauptrolle Juliane Feezer Julex Film
2012 TATORT - "KALTBLÜTIG" Andreas Senn ARD
2012 KOMMISSAR STOLBERG - "HIMMEL UND HÖLLE" Peter Payer ZDF
2011 RUSSLAND MEIN SCHICKSAL Nina Koshofer ARD
2011 WER KUESST DEN DOC? Hauptrolle John Delbridge ARD
2011 SOKO WISMAR- "DIE STIMME" Sascha Thiel ZDF
2010 AM KREUZWEG Uwe Janson ARD
2010 VERSCHOLLEN AM KAP Hauptrolle Andreas Senn ZDF
2010 MARIE BRAND UND DER SÜNDENFALL Marcus Weiler ZDF
2009 DER URANBERG Hauptrolle Dror Zahavi ARD
2008 KOMMISSARIN LUKAS Christiane Balthasar ZDF
2008 ROMY Torsten C. Fischer ARD
2007 IL COMISSARIO DE LUCA - "CARTA BIANCA" Antonio Frazzi RAI
2007 POLIZEIRUF 110 - "WIE IST DIE WELT SO STILLE" Alain Gsponer ARD
2006 NICHTS GEHT MEHR Hauptrolle Florian Mischa Böder Aqua Film
2006 WEISST WAS GEIL WÄR..?! Mike Marzuk Sam Film
2005 SCHWARZE MARIA Hauptrolle Vera Bongarz KHM Köln
2005 DIE PATRIARCHIN Carlo Rola ZDF
2004 TATORT - "JANUS" Klaus Gietinger ARD
2003 OLGAS SOMMER Nina Grosse Bavaria Film
2003 DER ZEHNTE SOMMER Jörg Grünler Ziegler Film
2003 VERSCHWENDE DEINE JUGEND Benjamin Quabeck Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion GmbH
2003 RAUS INS LEBEN | Hauptrolle Vivian Naefe ARD
2002 DIE MUTTER Matti Geschonneck ARD
2002 FREUNDINNEN FÜR IMMER Konrad Sabrautzky ZDF
2002 DER FREUND MEINER MUTTER Hauptrolle Dagmar Knöpfel ARD
2001 ENGEL & JOE Venessa Joop Neue Impuls Film
2001 DAS VERFLIXTE 17TE JAHR Hermine Hundgeburth Arte
2001 HAND IN HAND Maria Teresa Camoglio ARD
von bis  
HMT Hannover, State Theater Arts Academy St. Petersburg, Seminare mit Geraldine Baron (Strassberg), Seminar mit "Theatre Song of the Goat" Wroclaw, Clownsworkshop mit Jeff Jonson, Training mit M.K.Lewis, Training mit Frank Betzelt

2004 Günther Strack Fernsehpreis: 'Beste Nachwuchsschauspielerin'; Nom. Förderpreis Deutscher Film