Drucken

Kurzinformation

Nico Link
Nico Link
© Thilo Beu 

Nico Link

Wohnort
Graz 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln, Leipzig, Wien  
Jahrgang
1976 
Spielalter
32 - 42 Jahre 
Größe
183 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Sächsisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Bühnengesang  
Tanz
Standard  
Sport
Badminton, Billard, Fechten, Tennis  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, C1E - mit Anhänger bis 12t, CE - mit Anhänger  
Besonderes
Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2013 Extropia Businessmann Arne Strackholder Kurzfilm
2009 Heimspiel Hooligan Bogdana Vera Lorenz Kurzfilm
2008 Upstairs Mann/Hauptrolle Jonas Ungar Kurzfilm
2004 Pfarrer Braun: Ein Verhexter Mordfall Dirk Regel ARD
2002 Noelia Rudolf Steiner Kino
2002 MDR-Tatort: Rotkäppchen Hajo Gies ARD
2002 Frühstück Alexander Pfeuffer Kurzfilm
2001 SFB-Tatort: Zartbitter-Schokolade Erhardt Riedlsperger ARD
2001 Balko: Rosenkrieg Daniel Helfer RTL
2001 Die Cleveren: Die Königin Axel de Roche RTL
2001 Heile Welt Klemens Brysch Kurzfilm
2000 39 1/2 Franziska Meletzky Kino
2000 Der Tunnel Roland Suso Richter SAT.1
2000 Growing Up Katharina Hase Kino (GB/D)
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 The Yellow Line div. Rollen Jan Stephan Schmieding Konzerttheater Bern
2013 Die Ratten Bruno Lukas Langhoff Stadttheater Bonn
2012 Michael Kohlhaas Michael Kohlhaas Ulrich Rasche Stadttheater Bonn
2011 Geschichten aus dem Wienerwald Alfred Klaus Weise Stadttheater Bonn
2008 Hamlet Hamlet Martin Schulze Staatstheater Kassel
2007 Don Karlos Marquis von Posa Volker Schmalöer Staatstheater Kassel
2006 Die Räuber Karl Moor Schirin Khodadadian Staatstheater Kassel
2005 Werther. Phantome (nach Goethe) Werther Sebastian Schug Theater Kassel
2003 Die Möwe (Tschechow) Kostja Rüdiger Burbach Theater Essen
2002 Glasmenagerie (Williams) Tom Wingfield Martin Schulze Theater Essen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1998 2002 Abschluss mit Diplom 2002
 
Besonderes (Auswahl)
Absolvent der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf, Potsdam