Nicolas Wolf

Nicolas Wolf
Nicolas Wolf
© Elena Zaucke 

Nicolas

Wolf

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
20 - 28 Jahre 
Größe
180 cm 
Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Leipzig, München, Wien, Barcelona  
Steuerlicher Wohnsitz
Bayern 
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (fließend), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Klavier / piano, Schlagzeug / drums  
Gesang
Gesangsausbildung, Klassik, Pop, Rap  
Tanz
Tanzausbildung, Hip-Hop, Jazz, Klassisch, Modern  
Sport
Basketball, Boxen, Bühnenfechten, Bühnenkampf, Fitness, Fußball, Reiten, Tennis, Tischtennis, Volleyball, Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Beatboxing, Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
grün / green  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Scenario Agentur für Film und Fernsehen GmbH
Astride Bergauer, Inga Kerschensteiner, Inga Pudenz, Karin Brandner
Rambergstr. 5
80799 München
fon +49 89 34 02 09 27
fax +49 89 34 02 09 27 86
mail@agentur-scenario.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/nicolas-wolf

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 Limbo Chris (NR) Tim Dünschede Spielfilm
2018 Deutschlands große Clans - Die Adidas Story Hans (NR) Oliver Halmburger ZDF
2017 Tractor Tim (NR) Oliver Mielke Serienpilot
2017 Um Himmels Willen Trauzeuge (TR) Nikolai Müllerschön ARD
2017 Bella Germania Militanter Student (TR) Gregor Schnitzler ZDF
2017 Der Alte Ben Welz (EHR) Raoul Heimrich ZDF
2016 Die Pfefferkörner Polizist Kramer (TR) Daniel Drechsle-Grau NDR
2016 Um Himmels Willen Junggeselle (ENR) Dennis Satin ARD
2016 Die Rosenheim-Cops Martin Stegler (ENR) Daniel Drechsel-Grau ZDF
2014 Abschussfahrt - vier ist einer zu viel Freund von Jonas (TR) Tim Trachte Rat Pack Filmproduktion GmbH
von bis Stück Rolle Regie Theater
Nov. 201 Wir kommen Jonas (HR) Lea Ralfs & Max Wagner Zentraltheater
von bis  
Sept. 2015 Juli 2018 Schauspielschule Zerboni

2016: 1. Platz beim MAX-Preis (Wettbewerb der Münchner privaten Schauspielschulen) - Stück: "Haltung"


2018: Lore-Bronner-Preis