Nicole Hauenstein

Nicole Hauenstein
Nicole Hauenstein
© Hermann Killmeyer 

Nicole

Hauenstein

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1988 
Spielalter
25 - 35 Jahre 
Größe
162 cm 
Wohnort
Waldsee, Mannheim 
Unterkunft
Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Pfälzisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Gitarre / guitar  
Gesang
Musical, Pop, Rock  
Tanz
Ballett, Jazz, Standard  
Sport
Fitness, Fußball, Snowboard, Tanzsport  
Führerschein
B - PKW, BE - mit Anhänger  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Statur / Körperbau
normale Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Aenne Burda Dienstmädchen Franziska Meletzky Polyphon Pictures
2013 Die Auserwählten Lehrerin (NR) Christoph Röhl ARD
2013 Mordsfreunde - Taunuskrimi Sekretärin Marcus O. Rosenmüller ZDF (all in production GmbH)
2008 Die M-Akte Julia (NR) Michael Faulhaber Carbisfilm GmbH
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Superflumina Bewegungschor Andrea Schwalbach Nationaltheater Mannheim
2013 2014 Born to die / Born this way - Nibelungenfestspiele Worms Soldat mit Kampfszene, Burgunderin Dr. Dieter Wedel Nibelungenfestspiel gGmbH Worms
von bis  
2017 2017 Camera-Acting - Hermann Killmeyer, Hamburg
2015 2016 Schauspielunterricht - Theaterwerkstatt Heidelberg
2013 2014 Sprecherziehung - Claudia Rastetter, Mannheim
2013 2013 Filmschauspiel Workshop - ACT! Mainz
2011 2013 Gesangsunterricht - Jonas Birthelmer, Mannheim
2010 2011 Schauspielunterricht - Theaterakademie Mannheim
2009 2011 Schauspiel, Gesang, Ballett und Jazz - Musicalschule Dance & Arts, Mainz
 
Besonderes (Auswahl)
Bühnenkampf (Schwert und Lanze) mit Klaus Figge - im Rahmen des Engagements bei den Nibelungenfestspielen in Worms 2013 unter der Leitung von Dr. Dieter Wedel