Nicole Titus

Nicole Titus
Nicole Titus
© Foto: Mirja Kofler, 2017 

Nicole

Titus

Jahrgang
1982 
Spielalter
35 - 45 Jahre 
Größe
180 cm 
Wohnort
Ingolstadt 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Bremen / Osnabrück, Freiburg / Baden, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Ruhrgebiet, Wien, Zürich, Amsterdam, London, Los Angeles, New York, Paris  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut)  
Dialekte/Akzente
Ö - Tirolerisch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Klavier / piano  
Tanz
Tanzausbildung, Contact Improvisation, Improvisation, Jazz, Modern  
Sport
Klettern, Schwimmsport, Wandern  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Anspielpartner (Casting), Theaterpädagogik  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
grau-grün / grey and green  
Statur / Körperbau
normale Statur, schlanke Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


www.nicoletitus.de

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Social Spot zum Thema „Kulturelle Vielfalt“, InterculturalAD Mutter Studierende der KU Eichstätt, Dozenten Christoph Redl und Oliver Sachs (http://www.schauspielervideos.de/video/nicole-tit
2015 Kurzfilm, Kino Kabaret München, „Selfinterpretation“ ich Nataliya https://vimeo.com/150792985
2013 Der Prediger Journalistin Thomas Berger BR
2013 Vaterfreuden Kundin Matthias Schweighöfer Kinospielfilm, Pantaleon Films GmbH
2013 Die Familiendetektivin Polizistin Jorgo Papavassiliou ZDF
2013 K11 - Kommissare im Einsatz Passantin Andreas Ruhmland SAT. 1
2001 2004 beo Film / Soko Kitzbühel div. Rollen ORF und ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2010 2011 Warten auf die Barbaren Königin Vladimir Milcin Skopje Children’s Theater, Berlin Ballhaus Ost & L
2009 2010 Cocktail Martin Lüdke Theaterhof Priessenthal
2008 Im Gärtnertheater Frau Katharina Brosovski, Jian Zhang Burgtheater Lingen (Ems)
2007 Professeur Grommelo - Wo ist Professor Grommelo? mehrere Eva Hanke Théâtre des Asphodèles
2006 Phaidras Liebe Strophe Sibel Karakus Burgtheater Lingen
2005 Les petites filles nues Le Loup Ismaël Jude
2002 2004 Hamlet Soldatin Klaus Maria Brandauer Burgtheater Wien
2004 Der Rosenkavalier Model, Freudenmädchen Robert Carsen Salzburger Festspiele; Live Übertragung der Premie
2001 2002 Tschik Weiber Magdalena Gerd Hartmann Bodiendsole Hallein
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2015 Kurzfilm, Kino Kabaret München, „Selfinterpretation“ Nataliya https://vimeo.com/150792985
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2001 2004 Schauspielausbildung am Schauspielstudio ACT & FUN Wien.
2009 2009 Landestheater Innsbruck, Schauspielunterricht bei Fr. Judith Keller
2011 seit 2011 coaching bei Anja Klawun, München
2012 2013 ablegen der Prüfungen vor der Paritätischen Prüfungskommission im Theater in der Josefstadt, Wien
2012 2013 Camera Acting bei Robert Spitz, München
2000 2000 New York Film Academy, Acting for Film
2005 2009 Studium der Theaterpädagogik an der Hochschule Osnabrück am Standort Lingen (Ems). Abschluss 2005 mit Bachelor of Arts, Bachelorarbeit zum Thema: "Theater in Krisengebieten"
2004 2005 Improvisationstanz bei Martina Sagmeister, Uni. Wien
2012 2013 Modern/Contact/Improvisationstanz am Tanzprojekt München
1992 1996 Jazz Dance u. a. am SEAD Salzburg
1996 1997 „Pélleas et Melisande“, Tanz- und Textcollage, Tänzerin, Regie: Lisa Hinterreither, Salzburg Jugend und Festspiele Salzburg

Im Frühjahr 2016 feierte ich mit meinem Solostück "Schottland wär schön" Premiere am Stadttheater Ingolstadt. Seither toure ich mit dem Theaterstück, welches in der Zusammenarbeit mit Falco Blome entstand, durch Süddeutschland und Österreich. Nach erfolgreichen Aufführungen in Kufstein und Innsbruck kehrte das Stück vergangenen Juni nach Ingolstadt zurück und gastierte diesesmal im Altstadttheater. Neue Aufführungstermine sind in Planung. Stay tuned!!! Hier geht's zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=9G3F3Q2bNro




Beste Ensemble Leistung SUK (Schauplatz Unternehmenskultur) 2008