Drucken

Kurzinformation

Nina Alpers
Nina Alpers
© David Reisler 2014 

Nina Alpers

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Hannover / Kassel, Köln, Stuttgart, Wien, Zürich  
Jahrgang
1971 
Spielalter
38 - 45 Jahre 
Größe
172 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch  
Heimatdialekt
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Chanson  
Tanz
Höfisch, Jazz, Standard, Step, Tango Argentino  
Sport
Hockey, Reiten, Tennis, Yoga  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49(0)89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax (089) 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 La femme, her work, son enfant, her husband et son amant La femme Catherine Magouillon Kurzfilm
2016 Mutter Celia Adrian von der Borch HFF-Kurzfilm
2014 1938 Greta Oliver Scheffel Kurzfilm
2013 DIE TULPE Gaby Oliver Scheffel Kurzfilm
2013 MAGDALENA ROSEN Magdalena Burkhard Dabinnus Kurzfilm
2001 EIN FALL FÜR ZWEI - EIN SCHÄNDLICHER PLAN E. Neureuther ZDF
1999 EIN FALL FÜR ZWEI - HAßLIEBE C. T. Gärtner ZDF
1998 EIN FALL FÜR ZWEI - TOD EINES LEIBWÄCHTERS R. Liccini ZDF
1998 TATORT - BIENZLE UND DER ZUCKERBÄCKER H.-C. Blumenberg SWR / ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Wüstes Land - Agreste szen. Lesung Nina Alpers Teamtheater München
2015 2016 Paula Modersohn und Rainer Maria Rilke Paula Eigenregie Theaterfestival Murnau u.a.
2015 Überlegst du noch oder fliegst du schon? M. Friedrich Lesung
2012 2016 PICASSOS FRAUEN Eva, Francoise Eigenregie Tournee
2009 TOD EINES ANARCHISTEN Co-Regie Freies Theater Murnau
2008 STIGMA Co-Regie Freies Theater Murnau
2006 GESCHICHTEN AUS DEM WIENER WALD Valerie Wilhelm Manske Freies Theater Murnau
2005 "MÄRCHEN IM PARK" verschiedene Wilhelm Manske BUGA / Parkzeit Murnau
2005 KÖNIG JOHANN Co-Regie Freies Theater Murnau
2002 "L'AMANT" (Lesung) E. M. Hackbarth Maison de France, Mainz
2001 "ERICH KÄSTNER-ABEND" verschiedene Klaus Huhle Alte Patrone Mainz
2000 "H. C. ARTMANN-ABEND" verschiedene Klaus Huhle Alte Patrone Mainz
1999 "KURT TUCHOLSKY-ABEND" verschiedene S. Reck Alte Patrone Mainz
1998 DAS KUNSTSEIDENE MÄDCHEN Doris S. Reck Alte Patrone Mainz
1998 "BÜCHNERS BRIEFE" verschiedene S. Reck Staatstheater Wiesbaden
1992 1997 DAS HONIGFASS Zauberin R. Rustler-Ourth Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 SOJKAS WOHNUNG Dame A. Korschenkow Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 " ... UND EISVÖGEL ÜBERM HIMMEL" verschiedene Peter Arp Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 NUSSKNACKER & MAUSEKÖNIG Marie D. Enzi Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 REQUIEM FÜR EINE ROMANTISCHE FRAU (Lesung) Klaus Gmeiner Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 MITTSOMMERNACHTSEXKOMÖDIE Dulcy J. Müller Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK Anne Frank R. Rustler-Ourth Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 DER MENSCHENFEIND Hausmädchen Pjotr Fomenko Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER Die junge Frau R. Rustler-Ourth Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 AMPHITRYON Alkmene R. Pienz Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 CLARA S. Clara Schumann K. Koller Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 BOCKSGESANG Stanja M. Seewald Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 DER PIRAT Hellena A. Korschenkow Schauspielhaus Salzburg
1992 1997 HASE HASE Hase R. Pienz Schauspielhaus Salzburg
1991 1993 RITTER KAMENBERT Emmi, Drachenkind Wolfgang Schröter Elisabethbühne Salzburg
1991 DIE TRAUUNG Hofdame R. Ruster-Ourth Elisabethbühne Salzburg
1991 DIE HEIRAT Hausmädchen Rosetta Nemtschinskaja Elisabethbühne Salzburg
1990 YERMA Wäscherin Gytis Padegimas Elisabethbühne Salzburg
1990 JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER Hollandmädchen Harald Krassnitzer Elisabethbühne Salzburg
1989 JACK THE RIPPER Nancy Jürgen Kern Schlosstheater Celle
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2014 2016 Kameratrainingsgruppe
2013 Linklater-Workshop mit S. Polz und B. Schmalz-Rauchbauer
2010 2013 Camera Acting-Training bei Robert Spitz
2011 Rollenarbeit mit Claus Peter Seifert
2011 Schauspielertraining Studio AChT München
2009 2010 Schauspielertraining raum 21 München
2009 2011 privater Gesangsunterricht bei Séverine Grimbert
1990 1992 Schauspielhaus Salzburg, Abschluss: Staatl. Diplom, vorzeitig zuerkannt
 
Besonderes (Auswahl)
Autorin, Regisseurin und Sprecherin für die Synchronisation von Dokumentationen

Studium Anglistik, Französisch, Komparatistik 1998 - 2003 in Mainz und Dijon (Frankreich), M.A.

seit 2005 Schauspielunterricht und Coaching (Privatschüler und Unternehmen)