Oda Pretzschner

Oda Pretzschner
Oda Pretzschner
© Ralf Ryter 

Oda

Pretzschner

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
41 - 51 Jahre 
Größe
171 cm 
Wohnort
Dresden 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München  
Steuerlicher Wohnsitz
Sachsen 
derzeit am Theater Gast in
Dresden - Societätstheater  
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (fließend), Russisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Sächsisch, D - Thüringisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Gesang
Chanson  
Tanz
Disco, Freestyle, Improvisation, Standard  
Sport
Akrobatik, Badminton, Fechten, Fitness, Reiten, Schlittschuh, Ski Alpin, Skilanglauf, Tauchen (Geräte)  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen
Fr. Sommer, Fr. Karlauf, Hr. Melzer, Fr. Zhao
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49 30 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49 30 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/oda-pretzschner

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2003 FÜR ALLE FÄLLE STEFANIE Episodenrolle: Russin Heinz Dietz Sat.1
2002 IN ALLER FREUNDSCHAFT Episodenrolle: Frau Riegel Celino Bleiweiß ARD
2001 WOLFFS REVIER Episodenrolle: Larissa Kirst Arend Agthe Sat.1
2000 REDAKTION D Frau des Managers Internetfilm
2000 GUTE REISE Frau Peter Stamm Sat.1
1993 ASPHALTFLIMMERN Philippa Johannes Hebendanz Das kleine Fernsehspiel ZDF, GRIMMEPREIS
von bis Stück Rolle Regie Theater
2006 MIßVERSTÄNDNIS Martha Olaf Altmann Staatsschauspiel Dresden
2005 WELCHE DROGE PASST ZU MIR? Hanna (Monologstück) Ingrid Gündisch Schauspiel Köln
2004 DON CARLOS Elisabeth von Valois Marc Günther Schauspiel Köln
2003 GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG Elisabeth von Valois Torsten Fischer Schauspiel Köln
2003 ÜBERGEWICHT, UNWICHTIG: UNFORM Hertha Heike Frank Schauspiel Köln
2003 PLATONOV Sascha Dusan Parizek Schauspiel Köln
2002 OTHELLO Desdemona Ola Mafaalani Schauspiel Köln
2001 DER KIRSCHGARTEN Varja K. Dieter Kirst Staatsschauspiel Dresden
2000 DAS FEST Helene Michael Thalheimer Staatsschauspiel Dresden
1999 HAMLET Ophelia Arne Retzlaff Theater Zwickau
1999 PHÄDRA Aricia Tobias Wellemeyer Staatsschauspiel Dresden
1999 BERNARDA ALBAS HAUS Magdalena Irmgard Lange Staatsschauspiel Dresden
1999 DIE NASHÖRNER Daisy K. Dieter Kirst Staatsschauspiel Dresden
1998 DER KAUKASISCHE KREIDEKREIS Gouverneursfrau Axel Richter Theater Zwickau
1998 WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF Martha Arne Retzlaff Theater Zwickau
1998 NACH DEM REGEN Rothaarige Frank Krug Theater Zwickau
1997 DER KIRSCHGARTEN Jelena Horst Hawemann Thüringer Landestheater
1997 HERR PAUL Lilo Mira Erczeg Thüringer Landestheater
1997 JULIA UND IHR LEUTNANT Julia Hermann Schein Freie Kammerspiele magdeburg
1997 DER SOMMERNACHTSTRAUM Hippolyta / Titania Arne Retzlaff Theater Zwickau
1996 DER NACKTE WAHNSINN Belinda Blair Hans Burkia Thüringer Landestheater
1996 KABALE UND LIEBE Lady Milford Karl Heinz Liefers Thüringer Landestheater
1995 VOLKSVERNICHTUNG Bianca Axel Vornam Thüringer Landestheater
1994 RAUSCH Madame Catherine Martin Nimz Schauspielhaus Chemnitz
1993 LINIE 1 diverse Bernd-M. Baier Schauspielhaus Chemnitz
1991 PRINZ VON HOMBURG Nathalie K. Dieter Kirst Staatsschauspiel Dresden
von bis  
1990 1994 Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy", Leipzig
Besonderes (Auswahl)
Festengagements sowie Gastrollen u.a. am Staatsschauspiel Dresden, Schauspiel Köln, Schauspiel Frankfurt/Main, Oper Basel

Specials (Auswahl)

Einladung zum Berliner Theatertreffen mit

DAS FEST 2001
Staatsschaupiel Dresden, Regie: Michael Thalheimer, Rolle: Helene

Einladung zum deutschsprachigen Theatertreffen in Budapest mit

JULIA UND IHR LEUTNANT 1997
Freie Kammerspiele Magdeburg, Regie: Hermann Schein, Rolle: Julia