Drucken

Kurzinformation

Oliver Scheffel
Oliver Scheffel
© Luis Zeno Kuhn 

Oliver Scheffel

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Zürich  
Jahrgang
1980 
Spielalter
26 - 36 Jahre 
Größe
183 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Englisch (US) (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Heimatdialekt
D - Bairisch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Gesangsausbildung, Bühnengesang, Chanson, Chor, Gospel, Pop, Revue, Schlager, Volkslied  
Tanz
Choreografie  
Sport
Bergsteigen, Fitness, Inlineskaten, Segelflug, Segeln, Ski Alpin, Windsurfen  
Führerschein
A - Motorrad, A1 - Leichtkraftrad, AM - Moped bis 45 km/h, B - Pkw, BE - mit Anhänger, C1 - LKW bis 7,5t, C1E - mit Anhänger bis 12t, Flugschein, Jetboot, Motorboot, Segelschein, Sportboot  
Besonderes
Gesang, Improvisation, Kampfszenenchoreograf, Moderation, Sprecher / Erzähler, Synchron, Zehnfingersystem  
Haarfarbe
rot-blond / strawberry blond  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Actors Management
Katharina Wonneberger, Patrizia v. Gaetani
Frans-Hals-Str.8a
81479 München
fon 089 7901316
fax 089 796484
gaetani@actorsmanagement.de
actorsmanagement.de


Agenturprofil:
actorsmanagement.de/detail.php?id=4782
Homepage:
oliverscheffel.de/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 DAHOAM IS DAHOAM Herr Wieland Didi Gassner BR
2015 FANNY UND DIE GEHEIMEN VÄTER Polizist Bringer Mark Monheim ARD
2015 STURM DER LIEBE Bernd Steinfeld Steffen Nowak ARD
2015 SOKO KITZBÜHEL - KASPRESSKNÖDEL XXL Thorsten Hirtzinger Rainer Hackstock ORF / ZDF
2015 PAULANER SPOT "MEHR ZEIT" Braumeister Edward Berger diverse
2014 IM NESSELTAL Olaf Philipp J. Pamer Kino
2014 HONORA Andy Oscar Lauterbach HFF München
2014 PILLS Mark Andreas Buschhaus Merz Akademie
2013 HUBERT UND STALLER Ferdinand Aschbrenner Werner Siebert ARD
2013 RESTALKOHOL Horst Baumann Robert Pilsner LowerBavariaFilms
2013 WARUM SIEGFRIED TEITELBAUM STERBEN MUSSTE Patrick Axel Steinmüller Kino
2012 ROSAMUNDE PILCHER: DIE FRAU AUF DER KLIPPE Lucas Corbin Dieter Kehler ZDF
2012 ACTORS Bernd Rosegger Yannic Hieber Drehbuchwerkstatt München/Deggendorf
2011 WEIßBLAUE GESCHICHTEN Thorsten Brandner Werner Siebert ZDF
2011 WAS MACHEN FRAUEN MORGENS UM HALB VIER? Stationsarzt Dr. Jablonka Matthias Kiefersauer BR / Kino
2011 SCHMIDT & SCHMITTWIR ERMITTELN IN JEDEM FALL Sebastian Kiermayer Marcus Willer Sat.1
2011 MONAS BÜRGERMEISTER Königs Mitspieler Julian Witt Pictures in a Frame
2011 DIE BOHNER METHODE Uli Heinrich Matthias Kahnt MHMK
2011 WHERE THEY UNDERSTAND ME Conor Emma Spelman, Irem Kurt Kurzfilm
2011 MY LIFE WILL BE BRILLIANT Tim Salomon Schulz Nikon Professional Services
2010 DAS WUNDER VON MERCHING Bruder Sigbert Thomas Kronthaler ARD
2010 DIE ROSENHEIM-COPS Martin Mentzel Jörg Schneider ZDF
2010 WAFFENBRÜDER Hendrick Amir Reichart Kurzfilm
2010 MEIN NAME IST BETTY Gunnar Bruno Fritzsche MHMK
2006 BADEWANNE INS GLÜCK Carlos Nadine Keil, Norbert Keil Gogo FIlm
2006 PAARKOMMUNIKATION Stefan Maximilian Engert Preview Productions
2006 ALLES AUSSER SEX Sani Matthias Steurer Pro 7
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 2016 Peter Pan Michael / Curly Bernadette Sonnenbichler Stadttheater Augsburg
2009 EURYDIKE Herr der Unterwelt Corinna d Angelo Teamtheater Tankstelle München
2008 MORD AN BORD - TOD AUF DEM NIL Timothy Peter Cahn Landestheater Dinkelsbühl
2008 CABARET Max u.a. Peter Cahn Landestheater Dinkelsbühl
2008 WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF...? Nick Frank Piotraschke Landestheater Dinkelsbühl
2008 MEISTER EDER UND SEIN PUMUCKL Herr Schmitt (im Film Herr Bernbacher) Jürg Schlachter Landestheater Dinkelsbühl
2008 LADIES NIGHT - GANZ ODER GARNICHT Lomper Peter Cahn Landestheater Dinkelsbühl
2008 WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF? Frank Piotraschke Landestheater Dinkelsbühl
2008 GANZ ODER GAR NICHT LADIES NIGHT Peter Cahn Landestheater Dinkelsbühl
2007 2009 EIN FREUND, EIN GUTER FREUND, Hans Peter Cahn Landestheater Dinkelsbühl
2007 2009 WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF? Frank Piotraschke Landestheater Dinkelsbühl
2007 2009 SPIELZEITVERTRAG diverse diverse Landestheater Dinkelsbühl
2007 2009 EIN FREUND, EIN GUTER FREUND, ... / UFA HITS 30/40 Hannes Peter Cahn Landestheater Dinkelsbühl
2007 2009 PIPPI IM TAKKA-TUKKA-LAND Jürg Schlachter Landestheater Dinkelsbühl
2007 DON CAMILLO UND PEPPONE Mariolino Peter Cahn Landestheater Dinkelsbühl
2007 HAROLD UND MAUDE (ROLLE HAROLD) Peter Cahn Landestheater Dinkelsbühl
2007 HAUPTMANN VON KÖPENICK Willi Wormser u. a. Luisa Brandsdörfer Landestheater Dinkelsbühl
2007 HAROLD UND MAUDE Harold Peter Cahn Landestheater Dinkelsbühl
2007 PIPPI IN TAKA-TUKKA-LAND Tommi Jörg Schlachter Landestheater Dinkelsbühl
2007 DER TAG AN DEM DER PAPST GEKIDNAPPED WURDE Irving Peter Cahn Landestheater Dinkelsbühl
2006 ALOUMAR Lorwald Astrid Großgasteiger Tollwood Festival, München
2005 2005 HAMLETMASCHINE Emmanuel Bohn 2005 Kammertheater München
2005 DIE HAMLETMASCHINE Hamlet Emmanuel Bohn Theater Zart & Zorn
2005 HAMLETMASCHINE (ROLLE HAMLET) Emmanuel Bohn Kammertheater München
2004 2004 DER REIGEN Frank Schröder ISSA Theater
2004 REIGEN Soldat Frank Schröder ISSA-Theater
2004 LYSISTRATE Kinesias u.a. Sabina Schroer Studio 3
2004 YVONNE DIE BURGUNDERPRINZESSIN Cyryll Daniela Obermeir ISSA-theater
2003 TARTUFFE Valere Frank Schröder Studio 3
2003 MATERIE Steve u.a. Susanne Gschrei Kranhalle/Feierwerk
2003 YVONNE DIE BURGUNDERPRINZESSIN Daniela Obermeir ISSA Theater
2002 TOTE OHNE BEGRÄBNIS Clochet Heiko Dietz Studio 3
2000 DAS SPIEL IST AUS Pierre Johannes Schitler Pasinger Fabrik
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2002 2004 Internationale Schule für Schauspiel und Acting
2004 2006 Schauspielunterricht bei Emmanuel Bohn
2004 2008 Sprechunterricht bei Christian Hoening
2002 2004 Internationale Schule für Schauspiel und Acting München
2009 2009 Meisnertraining bei Jan Messutat
2011 2011 Acting for film (3 Monate Vollzeit) mit Robert Spitz, Lene Beyer, Celino Bleiweiß, Angelika Niermann, Franziska Aigner, Clemens Erbach, Tim Seyfi
 
Besonderes (Auswahl)
(auswahl)

2002 bis heute: Regelmäßige Auftritte mit "Munich Goes Gopel"

Awards

2009 Cinema City Film Festival Los Angeles: Best foreign film; "Badewanne zum Glück"

2011 Visionale Hessen: 1. Preis in der Kategorie "Young Professionels" für "Where they understand me"

2012 15. Internationales Spotlight-Festival: Bronze für "My life will be brilliant"