Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Oriana Schrage Oriana Schrage Oriana Schrage Oriana Schrage Oriana Schrage Oriana Schrage Oriana Schrage Oriana Schrage
Oriana Schrage   Oriana Schrage   Oriana Schrage © Helen Sobrialski  Oriana Schrage   Oriana Schrage   Oriana Schrage   Oriana Schrage   Oriana Schrage  

Oriana Schrage

Spielalter
32 - 40 Jahre 
Geburtsjahr
1977 
Größe
158 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
Stimmlage
Alt / Contralto, Sopran / Soprano  
ethn. Erscheinungsbild
arabisch, orientalisch / Arab, Middle Eastern, mitteleuropäisch / Central European, südeuropäisch / Southern European  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Portugiesisch (Muttersprache), Spanisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Kölsch, Schweiz - Schweizerdeutsch, Schweiz - Zürichdeutsch  
Sport
Fechten, Reiten, Stockkampf, Yoga  
Tanz
Lateinamerikanisch, Salsa, Tango  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Chor, Oper, Pop  
Führerschein
B - Pkw  
Spezielles
Anspielpartner (Casting), Barkeeper, Gesang, Improvisation, Model, Moderator , Sprecher, Synchron  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Hannover / Kassel, Köln, München, Zürich  
Wohnort
Berlin, Köln, Zürich 
Staatsangehörigkeit
deutsch, schweizerisch, brasilianisch, israelisch  

Kontakt

LuckyPunch
Postfach 12 11 28
10605 Berlin
fon (+49) 030 54 08 51 79
info@luckypunch-berlin.de
http://www.luckypunch-berlin.de


Homepage:
http://www.orianaschrage.com
E-Mail Schauspieler:
mail@orianaschrage.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Lotto Schulz (NR) Micha Lewinsky SRF
2015 LANDESVERRAT von Hansjürg Zumstein Rosa Grimm Reichsberg Daniel von Aarburg SRF
2015 Ein Atem Maike (NR) Christian Zübert BR
2014 Vaterjagd Mila Waidmann (HR) Rahel Grunder Atlantis Pictures ltd. im Auftrag des SRF
2014 Nichts passiert Esther Orlov Micha Lewinsky Kino
2013 DER BESTATTER Episidenrolle Markus Welter SRF
2012 SCHULANFANG, ACHTUNG KINDER! Hauptrolle Ares Ceylan Kurzfilm
2011 DEAD FUCKING LAST Nina dos Santos (Hauptrolle) Walter Feistle
2011 DER FREUND Floristin Micha Lewinsky Kino, Langfilm CH
2010 DIE STANDESBEAMTIN Tinka Panzer (Hauptrolle) Micha Lewinsky Kino, Langfilm CH
2010 180 GRAD Krankenschwester Cihan Inan Kino, C-Films CH
2009 DIE STANDESBEAMTIN Hauptrolle Micha Lewinsky Kino, Langfilm CH
2009 GUILAS VERSCHWINDEN Christoph Schaub Kino, T & C Film AG
2008 DER FREUND Micha Lewinsky Kino, Langfilm CH
1999 FAST NACKT Marion (Hauptrolle) Birte Meesmann Kino-Kurzfilm (div. Auszeichnungen)
1999 DIE WACHE - Einfach kein Glück Episodenhauptrolle Christoph Klünker RTL
1998 SK BABIES - Eine Leiche gratis Hans Schönherr RTL
1997 STADTKLINIK Episodenhauptrolle Rainer Klingenfuss RTL
1996 DAS ERSTE MAL Becky Connie Walther SMF, arte WDR, ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 Alain Mabanckou „Morgen werde ich zwanzig“ HR - Lesung Literaturhaus Zürich
2015 HEY! Ensemble Alberto Ruano und Magda Olstrokolska Gruppe Decocoon Zürich
2014 Albert Thebell, Physiker und Fälscher HR - Lesung Eigenregie Literaturhaus Zürich
2013 DEPARTURE: ZÜRICH HB Die Frau Bernhard Mikeska Theater Gessnerallee
2013 DAS RIO PROJEKT Museum für Gestaltung Zürich
2012 MORELS LETZTER SOMMER Julia Bihl CataCult
2011 BLAUER ALS SONST Steffen Pietsch Schauspielhaus zürich
2010 MAX & MO Christoph Moerikhofer GZ Buchegg
2009 TIE BREAK Peter Hathazy Casinotheater Winterthur
2009 LIEBESDIENSTE Brigitta Soraperra Bregenzer Festspiele
2008 HEUTE IST EIN GUTER TAG Antje Thomas Theater Tuchlaube, Vorstadttheater Basel, Kleinthe
2007 2009 DIE SCHATZINSEL Catherine Villiger Theater Fallalpha
2006 2007 SCHWEIZ KÜSST TÜRKEI Brigitta Soraperra Theater Zamt & Zunder
2004 2005 PERIKLES Norbert Kentrup Züricher Theaterfestival, Theater an der Sihl, Glo
2003 EIN SPORTSTÜCK Stefan Müller Theater an der Sihl/Schauspielhaus Zürich
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2001 2005 Hochschule für Musik und Theater Zürich; Diplom
2003 2004 Konservatorium Zürich, Gesangsausbildung, Spezialförderung
 
Besonderes (Auswahl)
1997 Abitur
1998 Stipendium für Workshop bei Robert Wilson
1999 Kunstgeschichtsstudium an der TU Berlin
2000-01 Berliner Schule für Schauspiel
2003 Stipendium der Armin- Ziegler Stiftung
2003-04 Zürich Konservatorium für Jazz und Klassik
2008 Workshop bei Mark Travis, Münchener Filmwerkstatt


Sprechertätigkeit

2013
Die Hutterer | Dokumentarfilm | SRF/BBC | Synchronisation

2012
Argerich | Dokumentarfilm | SRF/ARTE | Intermezzo Films | Regie: Stefanie Argerich | Synchronisation












2016
Nichts Passiert | Kinofilm | Hauptcast | Regie: Micha Lewinsky - Nomination "Bester Film" Schweizer Filmpreis 2016

2015
Nichts Passiert
| Kinofilm | Hauptcast | Regie: Micha Lewinsky - Internationaler Wettbewerb - Film Festival Zürich

2010
Die Standesbeamtin
| Hauptcast | Kinofilm | Regie: Micha Lewinsky
Schweizer Fernsehpreis 2010 Gewinner in der Kategorie «Film»
Hachenburger Filmfest: Publikumspreis Goldener Löwe
Filmfest Biberach: Publikumspreis
Zürcher Filmpreis

2003
Stipendium Armin Ziegler Stiftung

1997
Stipendium Robert Wilsons Byrd Hoffman Watermill Foundation New York