Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Otto Strecker Otto Strecker Otto Strecker Otto Strecker Otto Strecker Otto Strecker Otto Strecker Otto Strecker
Otto Strecker © Oliver Betke  Otto Strecker © Oliver Betke  Otto Strecker © Oliver Betke  Otto Strecker © Oliver Betke  Otto Strecker © Oliver Betke  Otto Strecker © Oliver Betke  Otto Strecker © Oliver Betke  Otto Strecker © Oliver Betke 

Otto Strecker

Spielalter
44 - 54 Jahre 
Geburtsjahr
1965 
Größe
190 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Baß / Bass  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, südeuropäisch / Southern European  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Sport
Billard, Bogenschießen, Boxen, Fallschirm, Fechten, Fußball, Golf, Kajak, Klettern, Reiten, Ski Alpin, Tauchen (Geräte), Westernreiten  
Tanz
Höfisch, Standard  
Gesang
Gesangsausbildung, Bühnengesang  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, Traktor  
Spezielles
Improvisation, Sprecher  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, München  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
deutsch  
Geburtsort
Berlin  

Kontakt

FilmArtists
Hauptstr. 7
21514 Hornbek
fon +49(0)4158-888663
fax +49(0)4158-888664
katja@filmartists.de
http://www.filmartists.de
Mobil: +49(0)170 58 44 276


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 2016 GZSZ Dr. Franke RTL
2016 2016 SOKO Wismar Peter Wannemacher Esther Wenger ZDF
2015 2015 Die Rosenheim Cops Joseph Hübner (Episoden HR) Werner Siebert ZDF
2015 2015 Weißblaue Geschichten Quirin Huber (HR) Walter Bannert ZDF
2015 2015 Light that obscures Arzt Clement Page Film
2013 2013 Die Garmisch-Cops Waldemar Lieberam Jörg Schneider ZDF
2012 2012 Die Rosenheim Cops Uwe König (Episoden HR) Carsten Meyer-Grohbrügge ZDF
2011 2011 SOKO 5113 Rudi Huber (Episoden HR) Michael Wenning ZDF
2010 2010 HOLD YOUR BREATH Father Clement Page Film
2010 2010 PHILIPP Schuldirektor Fabian Möhrke Buntfilm/HFF-Potsdam
2009 2009 Die Rosenheim Cops Hermann Trautwein Holger Gimpel ZDF
2009 2009 TOSCA Paul Jarek Raczek Kurzfilm
2009 2009 DHYANA Jörg Henri Boit Diplomfilm KHM
2008 2008 SPOT LG HANDY Otto Alexander Jahrreiss alle Sender
2008 2008 DER SPIELER Der Spieler Jarek Raczek Kurzfilm
2007 2007 KARL FRIEDRICH SCHINKEL Karl Friedrich Schinkel Günter Meyer RBB
2007 2007 DER LETZTE ZEUGE Richter Bernhard Stephan ZDF
2006 2006 HINTER GITTERN Anwalt Berger Jörg Mielich RTL
2002 2002 EIN STARKES TEAM Benjamin Konrad Sabrautzky ZDF
2001 2001 DIE WACHE Tomaso Axel Bock RTL
1999 1999 FEDERMANN Frank Soltau Christian Diedrichs ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 2015 Frida Kahlo Rivera Veronika Kranich Tournee
2014 2015 Van Gogh Theo van Gogh Otto Strecker Vaganten Bühne Berlin
2014 2014 Romy Schneider Alain Delon Kranich/Strecker Tournee
2013 2014 EIN FLIEHENDES PFERD Klaus Buch Karin Bares Kleines Theater
2013 2014 FAUST-RAUSCH Faust Otto Strecker Vaganten Bühne
2012 2012 LOVE LETTERS Andrew M. Ladd Clemens Räthel Toppler Theater
2010 2011 Die lustigen Weiber von Windsor Frank Fluth Vera Oelschlegel Theater des Ostens
2010 2011 EINLADUNG ZUM ABENDESSEN John Karin Bares Kleines Theater
2009 2013 EFFI BRIEST Geert v. Innstetten Rainer Behrend Vaganten Bühne Berlin
2009 2009 SOMMER 14 Jean Jaurès Rolf Hochhuth Urania Berlin
2006 2008 CABARET Ernst Ludwig Vincent Paterson Bar Jeder Vernunft
2005 2007 NORA Dr. Rank Folke Brabant Vaganten Bühne Berlin
2003 2004 ABIGAILS PARTY Tony Folke Brabant Vaganten Bühne Berlin
2002 2002 DON JUAN Don Juan Tom Quaas Barockfestspiele Dresden
2001 2001 OTHELLO Jago Astrid Griesbach Theater des Lachens Berlin
2000 2000 DREI GROSCHEN OPER Tiger Brown Michael Baumgarten Mainfrankentheater Würzburg
1999 1999 SAUSCHLACHTEN Franz Renat Saffiulin Societätstheater Dresden
1998 1998 NATHAN DER WEISE Patriarch Friedo Solter Freilichtspiele Schwäbisch Hall
1997 1997 EIN SOMMERNACHTSTRAUM Demetrius Carsten Ramm Landesbühnen Sachsen
1996 1996 WIE ES EUCH GEFÄLLT Orlando Horst Schönemann Landesbühnen Sachsen
1995 1995 ROMEO UND JULIA Romeo Carsten Ramm Landesbühnen Sachsen
1994 1994 A CLOCKWORK ORANGE Dim Axel Vornam Landestheater Thüringen
1993 1993 SCHLUCK UND JAU Jon Rand Axel Vornam Landestheater Thüringen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1984 1986 Maddalena Kerrh - Off Off Theater München
1988 1988 Steve Clorfine - Naropa Institute Colorado
1989 1992 Schauspielstudio Maria Körber Berlin