Patrick Schlegel

Patrick Schlegel
Patrick Schlegel
© Severin Koller 

Patrick

Schlegel

Jahrgang
1991 
Spielalter
20 - 28 Jahre 
Größe
186 cm 
Wohnort
Ingolstadt 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, München, Wien  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut), Russisch (fließend)  
Heimatdialekt
D - Bairisch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Gitarre / guitar  
Tanz
Salsa, Standard  
Sport
Skateboard, Snowboard, Taekwondo  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/patrick-schlegel
Mobile Rufnummer Schauspieler:
+436769331688
E-Mail Schauspieler:
pat.schlegel.one@gmail.com

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Morgensport Justus (HR) Elias Rauchenberger Kurzfilm
2014 MANIPULATION Chris (HR) Valentin Stejskal Kurzfilm
2013 Irgendwas mit Liebe David (HR) Johannes Fröhlich Kurzfilm
2011 Dahoam is Dahoam Matze (TR) Jochen Müller Bayerisches Fernsehen
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 2018 Der Fall der Götter Günther Essenbeck Donald Berkenhoff Stadttheater Ingolstadt
2017 Sicherheit statt Freiheit - Graz und die Menschenrechte 2 Clemens Bechtel Schauspielhaus Graz
2017 SUBSTANZ - eine theatralische Mockumentary über DIE SCHLEFERICHS Ludwig Patrick Schlegel, Leon Wieferich Theater im Palais, Graz
2017 In einem tiefen, dunklen Wald Erzähler 2 / Lützel / Schaf Tobias Hofman Stadttheater Ingolstadt
2016 Club Fiction Pat Ensemble Theater im Palais, Graz
2015 Klassik auf die Hand - Kabale und Liebe Ferdinand Anne Verena Freybott Theater Münster
2015 Hase Hase Hervé Dupperi Christian Brey Theater Münster
2015 LIEBE/MACHT/TOD Romeo Petra-Leonie Pichler Bluespots Productions, Augsburg
2015 Idomeneus Ares Jérôme Junod Schauspielhaus Graz
2015 Schuld und Bühne Richter Petra-Leonie Pichler Bluespots Productions, Theater Augsburg
2014 In Love diverse Institut Schauspiel KUG Mumuth Graz
2013 AHAB! Ahab Florian Groß Grazer Bläservielharmonie, Karl-Franzens-Universit
2013 NAZISTÜCK Matte Gregor Zocher Spinnwerk Centraltheater Leipzig
2013 Hamlet und der 11. September Manuel Loch, Totengräber Gabriela Gillert Spinnwerk Centraltheater Leipzig
2012 Schlachthöfe Cridle Gabriela Gillert Spinnwerk Centraltheater Leipzig
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2015 Erection Perfection (Buch) Yves Engelschmidt, Endboss Projects Lesetour
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2012 2017 Magister Artium, Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz


Stadttheater Ingolstadt


Der Fall der Götter

Nicola Badalucco/Enrico Medioli/Luchino Visconti für die Bühne bearbeitet von Tom Blokdijk

Regie und Bühne: Donald Berkenhoff

Premiere: 06. Oktober 2017

weitere Vorstellungen folgen



In einem tiefen dunklen Wald

von Paul Maar

Regie: Tobi Hofmann

Premiere: 18. November 2017

weitere Vorstellungen folgen


2016, Max-Reinhardt Preis für  "Club Fiction"