Drucken

Kurzinformation

Paul Kaiser
Paul Kaiser
© Juliane Zitzelsperger 

Paul Kaiser

Wohnort
München/Regensburg 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Bremen / Osnabrück, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Freiburg / Baden, Hamburg, Hannover / Kassel, Innsbruck, Konstanz / Bodensee, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Rostock, Ruhrgebiet, Saarbrücken, Stuttgart, Wien, Zürich, Paris, Rom, Wohnmobil  
Jahrgang
1964 
Spielalter
44 - 54 Jahre 
Größe
180 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (gut)  
Dialekte/Akzente
Schweiz - Schweizerdeutsch, Schweiz - Urnerdeutsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Akkordeon / accordion  
Gesang
Gesangsausbildung, a cappella, Ballade, Bühnengesang, Chanson, Chor, Country, Falsett, Jodeln, Karaoke, Lied, Pop, Schlager, Sprechgesang, Volkslied, Volksmusik  
Tanz
Ausdruckstanz, Bewegungstanz, Disco, Experimentaltanz, Freestyle, Performance, Standard, Step, Volkstanz, Walzer  
Sport
Fechten, Fitness, Gleitschirmfliegen, Ski Alpin, Turnen  
Führerschein
AM - Moped bis 45 km/h, B - Pkw, L - Zugmaschinen bis 40 km/h  
Besonderes
Melken, Moderation, Slapstick  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
schweizerisch  

Kontakt

Frederking Management
Gabriele Frederking
Esterwagnerstr. 6
85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn
fon +49 (0)8102 - 987 960
fax +49 (0) 8102- 987 959
mail@frederking-management.de
frederking-management.de
Mobil: +49 (0)151 - 24 11 52 26


Homepage:
dr-wahn.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 NOCKHERBERG-SINGSPIEL 2016 Überichhofer Marcus H. Rosenmüller BR
2016 TATORT (Kleine Prinzen) Roland Wütrich Markus Welter ARD/SRF 1
2016 KOMMISSARIN LUCAS (Der Kreuzweg) Mönch Ralf Huettner ZDF
2016 DAHOAM IS DAHOAM (Die Blumenkrise) Dermatoloige Dr. Geuß Gerri Grabowski BR
2016 UM HIMMELS WILLEN (XVI.St./F.09) Sigi Fink Andi Niessner ZDF
2015 ABSCHUSSFAHRT Schweizer Tim Trachte KINO
2015 POLIZEIRUF 110 (Und vergib uns unsere Schuld) Priester Marco Kreuzpaintner ARD
2014 DER BESTATTER (Schlachtplatte) Ruedi Latz Markus Welti SRF 1
2013 STÄRKE 6 Gemeindepräsident Dängli Sabine Boss SRF 1
2013 DIE SCHWEIZER - DUFOUR Oberst Ziegler D. Othenin-Girard SRF Doku-Spielfilm
2012 DER BÖSE ONKEL Russe Urs Odermatt KINO CH/D
2010 BOARISCH PILGERN Arbeitskollege Eric Grun KINO
2009 ROBOSONIC Florian Leitl Musik-Videoclip
2009 DER KLEIDERSTÄNDER Rolf Stemmle Kurzfilm
2008 LIEBE GEMEINDE Priester Aron Lehmann Kurzfilm
2007 BADEMEISTER PAUL Paul Jakob Lass Kurzfilm
2006 HYUNDAI-WM-AKTION Werbespots
2004 MIGROS/"ENERGIESPAREN" Kasper Wedendahl SRG/SAT1 TV-Spot
1994 LIEBEN WIE GEDRUCKT Schweizer Anton Reitzenstein ORF
1991 ATEMNOT Georg Maas ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Am Samstag kam das Sams zurück Herr Mon Susi Weber Luisenburg, Wunsiedel
2016 Bluthochzeit Vater der Braut Eva Lerchenberg-Thöny Luisenburg, Wunsiedel
2016 Dr. Wahn Dr. Wahn Paul Kaiser (Eigenregie) on Tour, siehe "www.dr-wahn.com"
2016 Schuld und Schein Banker Jochen Schölch Metropoltheater München
2016 Wie im Himmel Arne Wilgenbusch/Schölch Metropoltheater München
2016 Blind Date Kellner Jochen Schölch Metropoltheater München
2016 Caligula Mucius/Mereia Petra Wüllenweber Stadttheater Fürth
2015 Sommernachtstraum Zettel (Schmidt) Michael Lerchenberg Luisenburg, Wunsiedel
2015 Der kleine Wikinger Michar und Schakal Eva-Maria Thöni-Lerchenberg Luisenburg, Wunsiedel
2014 Jim Knopf König, Nepomuk u.a. Christoph Zauner Luisenburg, Wunsiedel
2014 Glaube und Heimat Sandperger Michael Lerchenberg Luisenburg, Wunsiedel
2013 Potia Coughlan Fintan Goolan Jochen Schölch Metropoltheater München
2012 Leonce und Lena Valerio Veit Güssow Theater Regensburg
2011 Ladies Night Gavin Michael Lerchenberg Theater Regensburg
2011 Bunbury Jack/Ernst Axel Stöcker Theater Regensburg
2009 Die Buddenbrooks Thomas Buddenbrook Johannes Zametzer Theater Regensburg
2008 Die Grönholmmethode Enrique Font Frank Asmus Theater Regensburg
2007 Dreigroschenoper Mackie Messer Petra Wüllenweber Theater Regensburg
2006 Kettenblattmassaker Paul Malte Jelden pathos transporttheater München
2005 Bruder Eichmann Adolf Eichmann Jens Pesel Theater Krefeld/Mönchengladbach
2003 Medea Jason Nora Somaini Theater Krefeld/Mönchengladbach
2003 Cash - und ewig rauschen... Eric Swan Matthias Kniesbeck Theater Krefeld/Mönchengladbach
2001 Trutz Trutz Thilo Voggenreiter Theater Krefeld/Mönchengladbach
1998 Fette Männer im Rock Bishop Hogan Corinna Bethge Theater Lübeck
1997 Käthchen von Heilbronn Graf Wetter vom Strahl Andreas von Studnitz Theater Lübeck
1995 Kasimir und Karoline Kasimir Andreas von Studnitz Schauspielhaus Graz
1991 Der zerbrochene Krug Ruprecht Hans-Ulrich Becker Stadttheater Aachen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1986 1990 Abschluß Schauspielschule Bern, Staatliches Diplom
 
Besonderes (Auswahl)
(Auswahl)

THEATER
2012 - jetzt, freischaffend in München, u.a. Metropoltheater München
2007 - 2012 Theater Regensburg
2005 - 2007 diverse Gast-Engagements in München, Bielefeld und Fürth
2000 - 2005 Theater Krefeld / Mönchengladbach
1997 - 2000 Theater Lübeck
1992 - 1997 Schauspielhaus Graz
1990 - 1992 Stadttheater Aachen


AKTUELLE ROLLEN

Zettel Sommernachtstraum, Luisenburg-Festspiele Wunsiedel 2015, Regie: Michael Lerchenberg
Banker Schuld und Schein, Metropoltheater München, Regie: Jochen Schölch
Dr. Wahn Eigenprojekt in Eigenregie, on tour, u.a. am Metropoltheater München
Kellner in "Blind Date" von Theo van Gogh am Metropoltheater München, Regie: Jochen Schölch
Fintan Goolan in "Portia Coughlan" von Marina Carr am Metropoltheater München, Regie: Jochen Schölch



AUSZEICHNUNGEN

Publikumspreis für "Schuld und Schein" bei den Bayerischen Theatertagen in Bamberg 2015 // 1. Preis Publikum Bayreuther Filmfest 2009 für Kurzfilm "Liebe Gemeinde" // 1. Preis Kategorie Spielfilm Kurzfilmfestival 20 Min/max Ingolstadt 2009 für "Liebe Gemeinde" // 1. Preis NoBudget Nacht Flensburg 2007 für Kurzfilm "Bademeister Paul") // "Bester Kurzfilm" ClipAward Mannheim 2007 für Kurzfilm "Bademeister Paul" // Bester Nachwuchsschauspieler 2002 in NRW (laut Kritikerumfrage // Gewinner des "Rheinischen Oskars" als bester Schauspieler 2002 und 2005 (Publikumspreis)