Info

Paul Simon

Paul Simon
Paul Simon
© Annemarie Brüntjen 

Paul

Simon

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
21 - 31 Jahre  
Größe
181 cm 
Wohnort
Wiesbaden 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, München  
Steuerlicher Wohnsitz
Hessen 
derzeit am Theater engagiert in
Wiesbaden - Hessisches Staatstheater  
Sprache(n)
Deutsch, Englisch(gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Sächsisch  
Dialekte
D - Berlinerisch, D - Hamburgisch, D - Sächsisch  
Stimmlage
Bariton  
Instrumente
Bassgitarre, Gitarre, Schlagzeug  
Tanz
Rock'n'Roll, Standard  
Sport
Akrobatik, Bühnenfechten, Capoeira, Leichtathletik, Tai-Chi Chuan  
Besonderes
Schauspielschüler  
Haarfarbe
dunkelbraun  
Augenfarbe
grün  
Staatsangehörigkeit
deutsch  
aufgewachsen in
Meißen  

Kontakt

CRUSH AGENCY


Bochumer Straße 10
10555 Berlin
fon +49 30 27581073 / 74
me@crush.de


Paul Simon wurde 1991 in Meißen geboren und wuchs ab 1998 in Aschaffenburg auf. Er studierte ab 2013 an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig. Im Rahmen der Ausbildung in den Spielzeiten 2015.2016 bis 2016.2017 war er am Studio des neuen theater Halle als Schauspieler und teilweise auch als Musiker zu sehen. Für seine Rolle als »Hans« in der Studioinszenieru

filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/paul-simon

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 Der Staatsanwalt - Liebe und Gier Hotelpage Ulrich Zrenner ZDF
2017 SOKO Leipzig - Der einzige Zeuge Dario Crespo Oren Schmuckler ZDF
2017 Warum lachst du Tom NIls Timm Kurzfilm
2015 Tödliche Grenze - Der Schütze und sein Opfer Jürgen Albrecht Volker Schmidt-Sondermann ZDF
2013 Polizeiruf 110 - Der Tod macht Engel aus uns allen It-Spezialist Jan Bonny ARD
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2018 2020 Der fröhliche Weinberg Knuzius Henriette Hörnigk Hessisches Staatstheater Wiesbaden
2019 Der Club Josh Levan Philipp M. Krenn Hessisches Staatstheater Wiesbaden
2018 2019 Der eingebildete Kranke Cleante Evgeny Titov Hessisches Staatstheater Wiesbaden
2018 2019 Richard III Heinrich VI / Catesby / Prinz von Wales Ingo Kerkhof Hessisches Staatstheater Wiesbaden
2018 2019 Die Möwe Konstantin Gawrilowitsch Treplev Ingo Kerkhof Hessisches Staatstheater Wiesbaden
2018 2018 Liliom Frau Muskat/Erster Detektiv/Stadthauptmann Thomas Jonigk Hessisches Staatstheater Wiesbaden
2018 2018 Römische Trilogie Sicinius/Cassius/Oktavius Beka Savic Hessisches Staatstheater Wiesbaden
2017 2018 Aus dem bürgerlichen Heldenleben Benjamin Mandelstam Carolin Wirth Hessisches Staatstheater Wiesbaden
2017 2018 Wir werden unter Regen warten Awroz Ihsan Othmann Hessisches Staatstheater Wiesbaden
2017 2017 Es begab sich aber zu der Zeit Mann Thomas Jonigk Hessisches Staatstheater Wiesbaden
2017 2017 Vincent will Meer Alexander Katharina Brankatschk neues theater Halle
2016 2017 ANNE Peter Schiff Katharina Brankatschk neues theater Halle
2016 2017 Djihad Paradise Julian Engelmann Ronny Jakubaschk neues theater Halle
2016 2017 Frühlings Erwachen! (Live Fast - Die Young) Hans Nick Hartnagel neues theater Halle
2015 2017 Mein ziemlich seltsamer Freund Walter Universalmensch Katharina Brankatschk neues theater Halle
2015 2017 Bornholmer Straße Michael Krüger Jörg Steinberg neues theater Halle
von bis  
2013 2017 Master Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig
 
Besonderes (Auswahl)
Master of Arts mit Auszeichnung

Paul Simon wurde 1991 in Meißen geboren und wuchs ab 1998 in Aschaffenburg auf. Mit 18 Jahren spielte er am »Jungen Deutschen Theater Berlin«. 2013 begann er seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig und ist seit 2016 Stipendiat der »Studienstiftung des Deutschen Volkes«.
Er war im Rahmen der Ausbildung in den Spielzeiten 2015.2016 bis 2016.2017 am Studio des neuen theater Halle.
Für seine Rolle als »Hans« in der Studioinszenierung »Frühlings Erwachen! (LIVE FAST – DIE YOUNG)« wurde er beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender 2016 in Bern mit dem Soloförderpreis ausgezeichnet. 
Außerdem spielte er in Halle u.a. als junger Gotteskrieger Julian, die Hauptrolle in der Uraufführung »Djihad Paradise« (eingeladen zum Heidelberger Stückemarkt 2017) und den Zwangsneurotiker Alexander in »Vincent will Meer« und wirkte in zahlreichen weiteren Produktionen des Hauses - teilweise auch als Musiker - mit.
Mit Beginn der Spielzeit 2017.2018 tritt Paul Simon sein Erstengagement am Hessischen Staatstheater Wiesbaden an.

2016 Soloförderpreis beim deutschsprachigen Schauspielschultreffen in Bern für die Rolle des "Hans" in "Frühlings Erwachen! (Live Fast - Die Young)"

2016 Stipendiat der "Studienstiftung des Deutschen Volkes"