Drucken

Kurzinformation

Peter Fieseler
Peter Fieseler
 

Peter Fieseler

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln, München, Wohnmobil  
Jahrgang
1977 
Sprache(n)
Englisch, Spanisch  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Berlinerisch, D - Hamburgisch, D - Hessisch, D - Kölsch, D - Norddeutsch, D - Rheinisch, D - Ruhrdeutsch, D - Sächsisch, Ö - Wienerisch  
Heimatdialekt
D - Kölsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Tenor / Tenor  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano, Schlagzeug / drums  
Gesang
Bühnengesang, Karaoke, Rap  
Tanz
Standard, Tango, Walzer  
Sport
Aikido, Bowling, Frisbee, Jonglieren, Kanu, Reiten, Schlittschuh, Skateboard, Volleyball, Wellenreiten  
Führerschein
A - Motorrad, AM - Moped bis 45 km/h, B - Pkw, C - LKW, Motorboot, Traktor  
Besonderes
DJ  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Scenario Agentur für Film und Fernsehen GmbH
Astride Bergauer, Inga Kerschensteiner, Inga Pudenz, Karin Brandner
Rambergstr. 5
80799 München
fon +49 89 34 02 09 27
fax +49 89 34 02 09 27 86
mail@agentur-scenario.de
agentur-scenario.de


Agenturprofil:
agentur-scenario.de/module-Pagesetter-viewpub-tid-2-pid-22.h
Homepage:
peterfieseler.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 SOKO STUTTGART: 3 SCHÜSSE FÜR FRIEDEMANN Michael Wenning ZDF
2016 GROßSTADTREVIER STAFFEL XXX (DURCHG.ROLLE) div., u.a. Jan Ruzicka, Torsten Wacker ZDF
2016 MAGDA MACHT DAS SCHON Nico Zingelmann RTL
2016 GROßSTADTREVIER Jan Ruzicka, Thorsten Wacker, Till Franzen, Nina Wolfrum, Bettina Schoeller ARD
2016 SOKO STUTTGART Michael Wenning ZDF
2015 GROßSTADTREVIER XXIX STAFFEL (DURCHG. ROLLE) div. ARD
2015 LE CONFESSIONI Roberto Andò Kino
2015 GROßSTADTREVIER Lars Jessen, Jan Ruzicka, Thorsten Wacker, Till Franzen, Nina Wolfrum ARD
2015 BINNY UND DER GEIST Benedict Hoermann Disney Channel
2014 DER ALTE: INNERE WERTE Peter Stauch ZDF
2014 KOSLOWSKI & HAFERKAMP Peter Gersina ARD
2014 TATORT HH - FEGEFEUER Christian Alvart ARD
2014 DIE ZWEITE CHANCE Martin Gies ZDF
2014 DATING DAISY Ariane Zeller ARD
2014 LETZTE SPUR BERLIN Edzard Onneken ZDF
2014 SOKO WISMAR Steffi Doehlemann ZDF
2013 WILSBERG Dominik Müller ZDF
2013 MORD IN BESTER GESELLSCHAFT Peter Stauch ARD/Degeto
2013 BELLA FAMILIA - UMTAUSCH AUSGESCHLOSSEN Edzard Onneken ZDF
2013 LOLA AUF DER ERBSE Thomas Heinemann Kino
2012 SEKRETÄRINNEN Andreas Menck RTL
2012 WIR WAREN KÖNIGE Philipp Leinemann Kino
2012 ALLES SUPER Ralf Beyerle Kino
2012 KÜSTENWACHE Daniel Drechsel ZDF
2012 SEKRETÄRINNEN Andreas Meck RTL
2012 NEUE ADRESSE: PARADIES Peter Stauch ZDF
2012 WILSBERG Dominic Müller ZDF
2011 DER ALTE: ES IST NIEMALS VORBEI Hartmut Griesmayr ZDF
2010 STUBBE - VON FALL ZU FALL: VERRÄTER Peter Kahana ZDF
2010 STUBBE - VON FALL ZU FALL: VERRÄTER Pete Kahane ZDF
2010 ES IST NICHT VORBEI Franziska Meletzky SWR
2010 DER LETZTE BULLE Sophie Allet-Coche Sat.1
2010 SEKRETÄRINNEN (PILOT) Dominic Müller RTL
2010 SUSHI UND GOMORRHA Lars Jordan Kino
2009 URLAUB MIT PAPA Mark von Seydlitz ZDF
2009 SEXSTREIK Thomas Nennstiel Sat.1
2009 FAMILIE DR. KLEIST: HILFERUF Richard Engel ARD
2008 FRAUEN WOLLEN MEHR Thomas Nennstiel Sat.1
2008 CRASHPOINT BERLIN Thomas Jauch Pro7
2008 DER KAPITÄN Axel Barth ZDF
2007 DER KOMMISSAR UND DAS MEER Anno Saul ZDF
2007 GSG9 - TODESZELLE Hans-Günther Bücking Sat.1
2007 ÜBER WASSER GEHEN Ralf Beyerle Kino
2007 UNSCHULDIG Benjamin Quabeck Pro 7
2006 UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN: BIS DASS DER TOD EUCH SCHEIDET Judith Kennel ZDF
2006 LOVE HURTS Döndü Kilic Kino
2005 DER STICH DES SKORPIONS Stephan Wagner ARD
2005 CRAZY PARTNERS Dominic Müller Pro7
2005 LADYLAND Tobi Baumann SAT.1
2004 FRECH WIE JANINE Markus Hansen SAT.1
2004 ALLEIN Thomas Durchschlag Kino
2003 TATORT: MUTTERLIEBE Züli Aladag ARD
2003 KÜSTENWACHE: TOD IM STEERT Florian Froschmayer ZDF
2003 EIN ZWILLING IST NICHT GENUG Brigitte Müller SAT.1
2002 ZWEI PROFIS Heidi Kranz ZDF
2002 DER GEMEINE LIGUSTER Nana Neul Kino
2002 ALLES ATZE Sven Unterwaldt jun. RTL
2001 VIER MEERJUNGFRAUEN René Heisig ZDF
2001 LAMMBOCK Christian Zübert
2001 MÖRDER IN WEIß Uli Möller SAT.1
2001 DAS EXPERIMENT Oliver Hirschbiegel
2001 BESUCH AUS BANGKOK Susanne Hake ARD
2000 HERZRASEN Regie: Hanno Brühl WDR
2000 4 MEERJUNGFRAUEN René Heisig ZDF
1999 ZECHENBLUES Jürgen Weber RTL
1997 FREUNDINNEN UND ANDERE MONSTER Mika Kallwass Kino
von bis Stück Rolle Regie Theater
2009 2010 ELLING Sozialarbeiter Stefan Neugebauer Clubtheater Berlin
2007 2008 LEONCE UND LENA Andreas Hueck Poetenpack Potsdam
2007 NICHTSCHWIMMER Frank Stefan Neugebauer Clubtheater Berlin
2006 WOYZECK Andres Stefan Neugebauer Cluctheater Berlin
2006 LEONCE UND LENA Leonce Andrea Hueck Poetenpack Potsdam
2004 UNSCHULD Elisio Inka Neubert Bauturmtheater Köln
2003 LINIE 1 Johnnie, Witwe, Lumpi Thea Schnering
2002 HERR LEHMANN Frank Matthias Kuhlgatz Arturo Theater Köln
1999 2001 CARO Ferry Ettehad DAS Theater Köln
1999 DIE KURVE Anton Sarah Schulze Studiobühne Köln
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2001 2004 Schauspielschule Köln
 
Besonderes (Auswahl)
1999 Method Acting bei John Costopoulos
2010 Training bei Sigrid Andersson






- für "Alles super": Preis für den "best international short film" beim Dublin Internationl Short Film And Music Festival 
Nominierung "Best Actor" beim Golden Egg Festival in Hollywood L.A.

- für "Übers Wasser gehen": 1. Preis beim Internationalen Filmwochenende, Würzburg 2009; 1. Preis beim Filmfest OpenEyes, Marburg 2008; 2. Preis beim Filmfest Kontrast, Bayreuth 2009