Info

Peter Geisberg

Peter Geisberg
Peter Geisberg
© Teresa Marenzi 

Peter

Geisberg

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
29 - 39 Jahre  
Größe
185 cm
Wohnort
Berlin
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Dresden | Frankfurt/Main / Rhein-Main | Hamburg | Köln | München | Stuttgart | Wien | Zürich
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch | Englisch (fließend) | Französisch (Grundkenntnisse) | Spanisch (Grundkenntnisse)
Dialekte/Akzente
D - Rheinisch | D - Ruhrdeutsch
Heimatdialekt
D - Ruhrdeutsch
Stimmlage
Bassbariton
Instrumente
Querflöte
Gesang
Gesangsausbildung | Chanson | Musical | Oper
Tanz
Höfisch | Standard
Sport
Klettern | Rugby | Schwimmsport | Tauchen (Geräte) | Tischtennis
Führerschein
B - PKW
Besonderes
Anspielpartner (Casting) | Sprecher / Erzähler | Synchron
Haarfarbe
braun/brünett
Augenfarbe
blau
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur
Staatsangehörigkeit
Deutschland
aufgewachsen in
Dortmund

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen

Fr. Sommer, Hr. Melzer, Fr. Zhao, Hr. Philippen
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49 30 55 55 99 68 -34/-32/-30/-68
fax +49 30 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/peter-geisberg

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2018 2018 Tödliche Tropfen (AT) Verteidiger Rosa von Praunheim Kinospielfilm
2017 2017 Soko Wismar - Schattenkind Sebastian Koch Sascha Thiel ZDF
2016 2016 Kommissarin Heller - Verdeckte Spuren Andreas Senn ZDF
2016 2016 GZSZ Jakob Kindler Matthias Paul RTL
2016 2016 Deckname Jenny Felix Samira Fansa filmarche e.V.
2016 2016 Tout Simple Tom Helena Herb Kurzfilm
2016 2016 Tatverdacht - Team Frankfurt ermittelt Malte Hellmann Conny Dohrn/Janis Rebecca Rattenni RTL
2015 2015 GZSZ Jakob KIndler diverse RTL
2015 2015 Nora und Frank Frank Tanja Egen Kurzfilm
2015 2015 Nachbarn Jonas Marc Schelper Kurzfilm
2015 2015 Deckname Mary Felix Jane Georget Leonhardt Kurzfilm
2015 2015 Liebe kennt keine Grenzen Kommissar Nikolaus Barton Kurzfilm
2013 2013 Die Hasenfalle Mann Florian Baron Kurzfilm
2012 2012 Etwas Gutes Mann Teresa Marenzi Kurzfilm
2011 2011 Winterpassion Kälbchen/Stier Bettina Dorn Kurzfilm
2009 2009 Mein Vogel fliegt schneller Manu Gülseli Baur Kinospielfilm
2007 2007 Unser Charly Axel Hannemann ZDF
2004 2004 Lange Nacht Adrian Till Kleinert Kinospielfilm
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2018 2018 Die Geschichte vom Soldaten Soldat Teufel Erzähler Jesper Ulfenstedt Komische Oper Berlin
2018 2018 Der Untertan Diverse Lars Georg Vogel Vagantenbühne Berlin
2013 2014 Maria, ihm schmeckt's nicht! Jan Tobias Rott/Christian Doll Domfestspiele Bad Gandersheim
2013 2014 Hase Hase Jeanot Lena Kußmann Theater an der Glocksee Hannover, Freilichspiele S
2009 2014 Verbrennungen Simon Lydia Bunk Konzertdirektion Landgraf
2013 2013 Othello Senator/Soldat Christian Doll Domfestspiele Bad Gandersheim
2012 2012 Der verlorene Brief Estera Stenzel Theaterforum Kreuzberg
2011 2011 Und sie bewegt sich doch K1 Dominik Günther Theater Heidelberg
2011 2011 Des Kaisers Neue Kleider Dominik Günther Theater Heidelberg
2010 2011 Frühlings Erwachen - Live Fast, Die Young Melchior Dominik Günther Theater Heidelberg
2010 2011 Gullivers Reise Großadmiral Skyresch Anne Büschelberger Theater Heidelberg
2010 2010 Odysseus' Sohn Telemachos Lee Beagley Theater Heidelberg
2009 2009 Anaparastasis Sabrina Hölzer Zeitgenössische Oper Berlin
2009 2009 Max und Moritz Max Ulrike Stöck Theater Heidelberg
2008 2009 Die Schneekönigin Andrea Udl Theater Augsburg
2008 2008 Iphigenie auf Tauris Pylades Amina Gusner Theater Minden/Konzertdirektion Landgraf
2008 2008 stell dir deinen körper vor Ronny Jakubaschk Maxim Gorki Theater
von bis  
2004 2008 Schauspielstudium, HFF „Konrad Wolf“ Potsdam
 
Besonderes (Auswahl)
2018 & 2019 Die Tankstelle, Sigrid Andersson
2011 - 2014 Meisner Technik, Mike Bernardin, Actors Space Berlin
2010 & 2011 Masterclass, Lary Moss Berlin

Am 5. & 6.04.19 sowie am 2., 3. & 4.5.: "Der Untertan", Vagantenbühne Berlin


DECKNAME JENNY AUF FILMFESTIVALS

DECKNAME JENNY lief im Wettbewerb der 51. Internationalen Hofer Filmtage und bei den 39. Biberacher Filmfestspielen