Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Petra Einhoff Petra Einhoff Petra Einhoff Petra Einhoff Petra Einhoff Petra Einhoff Petra Einhoff Petra Einhoff Petra Einhoff
Petra Einhoff © Nadja Klier  Petra Einhoff © Nadja Klier  Petra Einhoff © Nadja Klier  Petra Einhoff © Nadja Klier  Petra Einhoff © Nadja Klier  Petra Einhoff © Nadja Klier  Petra Einhoff © Nadja Klier  Petra Einhoff © Nadja Klier  Petra Einhoff © Nadja Klier 

Petra Einhoff

Spielalter
45 - 55 Jahre 
Geburtsjahr
1963 
Größe
172 cm 
Haarfarbe
dunkelbraun / dark brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
Sprache(n)
Englisch (fließend)  
Sport
Qigong, Reiten, Tennis, Yoga  
Tanz
Tanzausbildung, Höfisch, Jazz  
Gesang
Gesangsausbildung, Bühnengesang, Jazz, Musical  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Spezielles
Synchron  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, München  
Wohnort
München 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Actors Management
Frans-Hals-Str.8a
81479 München
fon 089 7901316
fax 089 796484
gaetani@actorsmanagement.de
http://www.actorsmanagement.de


Agenturprofil:
http://www.petra-einhoff.de/
Homepage:
http://www.petra-einhoff.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 UM HIMMELS WILLEN Dennis Satin ARD
2013 DIE CHEFIN Florian Kern ZDF
2012 SOKO 5113 Philipp Osthus ZDF
2011 WEIßBLAUE GESCHICHTEN Werner Siebert ZDF
2011 HUBERT UND STALLER Oliver Mielke ARD
2011 WEIß BLAUE GESCHICHTEN Werner Siebert ZDF
2010 2015 DIE ROSENHEIM-COPS Gunther Kräa, Jörg Grünler, Werner Siebert, Walter Bannert, Jörg Schneider, Karsten Wichniarz, Carsten Meyer-Grohbrügge ZDF / Bavariafilmproduktion GmbH
2010 2015 DIE ROSENHEIM-COPS Gunther Kräa, Jörg Grünler, Werner Siebert, Werner Bannert, Jörg Schneider, Karsten Wichniarz, Carsten Meyer-Grohbrügge ZDF / Bavariafilmproduktion GmbH
2010 DAS MEISTERSTÜCK Cristoph Papst Kurzfilm, Pabst & Pabst Filmemacher
2009 FAKTOR 8 Peter Fratzscher Pro 7
2009 DRIVE Jean-Luc Julien Kurzfilm, Produktion Finearts
2009 TATORT - DIE TÄUSCHUNG Peter Fratzscher ARD
2009 DER BERGDOKTOR Axel de Roche ZDF
2009 HERBSTWIND Franziska Beck, Julia Dause HR / Beda Production
2009 FAKTOR 8 Peter Fratscher Pro 7
2009 TATORT - DIE TÄUSCHUNG Peter Fratscher ARD
2008 UM HIMMELS WILLEN Ulrich König ARD
2008 ROSAMUNDE PILCHER: DAS GLÜCK LIEGT IM GARTEN Dieter Kehler ZDF
2008 OHNMACHT Tobias Stille BR
2007 SOKO 5113 - DER GEHÄNGTE Bodo Schwarz ZDF
2007 TATORT - KLEINE HERZEN Filippos Tsitos ARD
2006 DREI TEUFLISCH STARKE FRAUEN (TEIL 2 UND 3) Ariane Zeller ZDF
2006 DIE ROSENHEIM-COPS Jörg Schneider ZDF
2006 POLIZEIRUF 110 Klaus Krämer ARD
2005 EINE LIEBE IM SEPTEMBER Gloria Behrens ARD
2003 UM HIMMELS WILLEN Ulrich König ARD
2002 ANTONIA Ernst-Josef Lauscher SAT.1
2001 FORSTHAUS FALKENAU Klaus Grabowski ZDF
2001 GROßSTADTREVIER Helmut Förnbacher ARD
2000 RITAS WELT Ulli Baumann RTL
2000 DIE TRAUMPRINZEN Marc Hertel RTL
1999 2001 AUS GUTEM HAUSE (SERIE) Lars Jessen ARD
1999 FÜR DIE LIEBE IST ES NIE ZU SPÄT René Heisig RTL
1999 ZWEI BRÜDER: DIE HERZTOTMACHER Marco Serafini ZDF
1998 ANNA MARX: AUF EIGENE GEFAHR Frank Strecker ARD
1998 KURKLINIK ROSENAU Hermann Zschoche SAT.1
1998 HURENMORD - EIN PRIESTER SCHWEIGT Josef Rödl SAT.1
1997 ALPHATEAM (10 FOLGEN) Frank Strecker SAT.1
1995 SCHATTENMANN Dieter Wedel ZDF
1993 LEPORELLA (LITERATURVERFILMUNG) Dagmar Damek ARD
1993 LEPORELLA (LITERATURVERFILMUNG) Damar Damek ARD
1987 EINE GLÜCKLICHE FAMILIE Jörg Grünler BR
von bis Stück Rolle Regie Theater
2013 2015 ANATEVKA Johannes Schmid Dortmunder Oper
2008 DER GOTT DES GEMETZELS Sven Grunert Kammerspiele Landshut
2007 HERZENSBRECHER Altstadttheater Ingolstadt
2006 BABYTALK Kleines Theater Ingolstadt
2005 2006 NOTHING BUT MUSIC Giora Feidman Giora Feidman, Luxemburg
2005 BABYTALK Kleines Theater Landshut
2004 BABYTALK Johannes Schmid Theater am Einlass, München
2004 DREI MAL LEBEN Matthias Messmer Kammerspiele Landshut
2003 SEKRETÄRINNEN Petra Dannenhöfer Kammerspiele Landshut
1995 CABARET Sally Bowles René Heinersdorff Theater an der Kö, Düsseldorf
1994 MOND IM GRAS Robert Wilson Kammerspiele München
1993 VIEL LÄRM UM NICHTS Christian Stückl Kammerspiele München
1992 DEBÜTANTINNENBALL Daniel Herzog Kammerspiele München
1991 THEATERMACHER Lietzau Kammerspiele München
1991 VOLKSVERNICHTUNG ODER MEINE LEBER IST SINNLOS Christian Stückl Kammerspiele München
1990 SCHLUSSCHOR Dieter Dorn Kammerspiele München
1987 1989 DER ZERBROCHENE KRUG Eve Walter Weyers Mainfranken Theater Würzburg
1987 1989 DAS SPARSCHWEIN Höldrich Mainfranken Theater Würzburg
1987 1989 ANATEVKA Dominique Mentha Mainfranken Theater Würzburg
1987 1989 GEHEIME FREUNDE Renier Baaken Mainfranken Theater Würzburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1983 1987 Otto Falckenberg Schule