Drucken

Kurzinformation

Philip Dechamps
Philip Dechamps
© Maik Bolbeth 

Philip Dechamps

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien, London  
Jahrgang
1989 
Spielalter
23 - 30 Jahre 
Größe
186 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano, Schlagzeug / drums  
Gesang
Gesangsausbildung  
Tanz
Bühnentanz, Tanztheater  
Sport
Beachvolleyball, Fußball, Golf, Ski Alpin, Tennis, Yoga  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Biomechanik  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Anja Joos Management
Anja Joos
Stresemannstraße 27
10963 Berlin
fon +49 (0) 30 288 699 13
info@anjajoos-management.de
anjajoos-management.de


Agenturprofil:
anjajoos-management.de/seiten/philip-dechamps.php

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Clementine Jim (HR) Christina Menger Abschlussfilm BAVARIA Mediengestaltung
2015 Richards Auftrag Mörder 1 (HR) Jakub Gawlik Kurzfilm für Residenztheater München
2014 Droge Macht Manuel (HR) Jan Galli SWR / Filmakademie Baden-Württemberg
2013 Soko 5113 - Der Tote im Park Jorgo Papavassiliou ZDF / Vorabendkrimi
2012 Absolution Hauptrolle Kiril Mirkov Filmakademie Baden-Württemberg
2012 Zeit der Helden (Grimme-Preis 2014, Deutscher Fernsehpreis 2013) Kai Wessel Arte / Zero One Film
2012 Hubert und Staller - Ab in die Spielerhölle Werner Siebert ARD / Vorabendserie
2012 John Air HR Dennis Scherr eins plus / Mockumentary
2011 Lichter HR Kai Wessel Filmworkshop AdK Baden-Württemberg
2011 Charon NR Jan Galli Filmakademie Baden-Württemberg
2010 Der Alte - Episode “Zivilcourage“ NR Hartmut Griesmayr Neue Münchener Fernsehproduktion für ZDF / ORF
2010 Kommissarin Lucas - “Am Ende muss Glück sein“ NR Maries Pfeiffer Olga Film München für ZDF
2010 Blaubeerblau (Grimme-Preis 2013) NR Rainer Kaufmann Polyphon Film-und Fernsehgesellschaft mbH
2010 Im Rauschen der Welt Hauptrolle Simon Rangl CCS Productions
2008 Forsthaus Falkenau Andreas Drost ZDF / Vorabendserie
2007 Der Alte Hartmut Griesmayer ZDF / Freitagskrimi
2007 SISKA - Keine Gnade für Ronny Brack Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Gero Erhardt ZDF / Freitagskrimi
2003 Flaschendreh Hauptrolle Tomasz Rudzik KINO-Kurzfilm der HFF München
2000 Verkehrsgericht Bruno Jantoss ZDF
1999 Die grüne Wolke Hauptrolle Claus Striegel Constantin Film
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Die Unschuldigen, Ich und die Unbekannte am Rand der Landstrasse Philipp Preuss Residenztheater München
2016 Lehman Brothers u.a. Philip Lehman Marius von Mayenburg Residenztheater München
2016 Die schmutzigen Hände Martin Kusej Residenztheater München
2016 Der Schweinestall Julian (HR) Ivica Buljan Residenztheater München
2015 Pinocchio Pinocchio Thomas Birkmeir Residenztheater München
2015 THE LAND Peeping Tom Residenztheater München
2015 Der Auftrag. Marstallplan Debuisson (HR) Jakub Gawlik Residenztheater München
2015 Jenny Jannowitz. Marstallplan Karlo Kollmar (HR) Matthias Rippert Residenztheater München
2015 Gefährliche Liebschaften Danceny Katrine Wiedemann Residenztheater München
2014 Peer Gynt David Bösch Residenztheater München
2014 Hirnbonbon Christiane Pohle Staatstheater Stuttgart
2014 Die Verschwörung des Fiesco zu Genua Fiesco Verena Nagel Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg
2013 Falada - Ein Fragment Franziska Henschel & Ensemble Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg
2013 Sexy Sally Sako Thomas Schadt Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg
2013 Desirevolution Simpel Christiane Pohle, Benedikt Haubrich Heiner-Müller-Festival des Residenztheaters Münche
2012 2013 Desirevolution Simpel (HR) Christiane Pohle/ Benedikt Haubrich Abschluss-Stück an der ADK/ Woche junger Schauspie
2009 2011 Blau Des (HR) Konstantin Moreth Stadttheater Landsberg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1999 2008 Abitur am Thomas-Mann Gymnasium
2010 2014 Schauspiel an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg
 
Besonderes (Auswahl)
Awards

2013 DESIREVOLUTION (nach Matthias Faldbakken und Thomas Mann) Günther-Rühle Preis bei der Woche junger Schauspieler


noch im Dezember und Januar etliche "Pinocchio" Vorstellungen. Termine siehe www.residenztheater.de





Günther-Rühle-Preis 2013 bei der Woche junger Schauspieler für DESIREVOLUTION