Philipp Stier

Philipp Stier
Philipp Stier
© Michael Englert 

Philipp

Stier

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
20 - 28 Jahre 
Größe
188 cm 
Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg  
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (gut)  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Rap  
Sport
Badminton, Basketball, Beachvolleyball, Boule, Boxen, Fitness, Fußball, Handball, Kart, Kraftsport, Leichtathletik, Tennis, Tischfußball, Volleyball  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
grün / green  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Alexander Pat - Agentur für Schauspieler

Mariannenstr. 1
04315 Leipzig
fon +49-(0)341 - 2195 1883
fax +49-(0)341 - 2195 1884
info@alexander-pat.de


Agenturprofil:
alexander-pat.de/PStier.htm
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/philipp-stier

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 2019 Capelli Code GSG9 Beamter Jan Alex Martin
2017 2018 Alles was zählt Kai Reusch diverse RTL
2017 Wie wärs denn damit ? Hauptrolle / Doppelrolle Jan Drexler 99 Fire Films / Kurzfilm
2017 Alone HR Philipp Stier Doku Kurzfilm
2017 32 HR Natalie Meyer, Miriam Götz, Federico Dlaikan FH Aachen
2017 Capelli Code durchgehende Rolle Alex Martin Serie
2016 Was Frauen wollen HR Nick Dong-Sik Abschlussarbeit/Demoband-Szene
2016 Brüder HR Nick Dong-Sik Abschlussarbeit/Demoband-Szene
2016 Hochzeit HR Nick Dong-Sik Abschlussarbeit/Demoband-Szene
2016 Abgezockt HR Jascha Baum Kurzfilm
2016 Rule your minde or it will rule you HR BM Köln Kurzfilm
2016 7300 Tage HR Jade Li / IFS Köln Werbefilm
2016 86 GE HR Rusanna Danielian Kaliber 35/Kurzfilm
2016 Adaption HR Philipp Kobl Kurzfilm / FH Oberösterreich Campus Hagenberg
2016 Der letzte Take NR Tobias Nickel, Zejnula Sahiti Kurzfilm / WAM Dortmund
2016 Train HR Christian Heynert Kurzfilm / Makromedia Köln
2015 Noire HR Nicole König Kurzfilm / Makromedia Köln
2014 Balance HR Tim Schulz Bewerbungsfilm
2012 King Ping NR Claude Giffel Kinofilm
2011 Sometimes NR Boris Henrich Kurzfilm
2002 Et kütt wie et kütt NR Jakob Ziemnicki Abschlussfilm FilmAKa Ludwigsburg
von bis  
2014 2016 Nick Dong-Sik: Camera Acting, Körpersprache, Szenenarbeit
2014 2016 Lars Oberhäuser: Improvisation, Moderation, Rollenarbeit
2014 2016 Dorothee Föllmer: Sprecherziehung, Stimmbildung
2014 2016 Jan van Weyde: Filmsynchronisation, Overlay
2014 2016 Madelaine Reiner: Tanz/Körpertraining nach Laban
2014 2016 Hans "Huggy" Clemens: Bodystunt, Waffenstunt"
2014 2016 Abschluss bei Nick Dong-Sik
2017 2018 Studiobühne Köln, Wöchentlicher Kurs Actshop" bei Frederike Bohr
2018 Wöchentliches Schauspielcoaching bei Andreas Potulski