Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Philipp Wimmer Philipp Wimmer Philipp Wimmer Philipp Wimmer Philipp Wimmer Philipp Wimmer Philipp Wimmer Philipp Wimmer Philipp Wimmer
Philipp Wimmer © Dennis König, 12/2014  Philipp Wimmer © Dennis König, 12/2014  Philipp Wimmer © Dennis König, 12/2014  Philipp Wimmer © Dennis König, 12/2014  Philipp Wimmer © Dennis König, 12/2014  Philipp Wimmer © Dennis König, 12/2014  Philipp Wimmer © Dennis König, 12/2014  Philipp Wimmer © Dennis König, 12/2014  Philipp Wimmer © Dennis König, 12/2014 

Philipp Wimmer

Spielalter
31 - 41 Jahre 
Geburtsjahr
1981 
Größe
177 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Sport
Aikido, Bühnenkampf, Inlineskaten, Laufsport  
Instrumente
Klavier / piano  
Tanz
Jazz, Schuhplatteln, Standard  
Gesang
Chanson, Musical, Pop, Rock  
Führerschein
B - Pkw  
Spezielles
Improvisation, Kleinkunst, Moderator , Märchenerzähler, Puppenspiel, Sprecher  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, New York  
Wohnort
München 
Staatsangehörigkeit
deutsch  
Geburtsort
Landshut  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen
Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49(0)89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax (089) 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


ZAV München
Kapuzinerstr. 26
80337 München

Tel: 089 381707-24,-21,-22
Fax: 089 381707-38

zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de

Homepage:
http://www.philippwimmer.de
E-Mail Schauspieler:
mail@insidephil.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2013 Richter+Frenzel - Frauensache Er Markus Niederreiter (Die Filmliebhaber) Kinospot
2013 Aktenzeichen xy ... ungelöst Beamter Bettina Braun ZDF
2013 "Wilflings Fälle", Folge: "Mord am Viktualienmarkt" Jochen Schaf (EHR) Rudolf Schweiger BR
2012 L`affaire (HFF) Ehemann Ozan Mermer Kurzfilm, Black Label Production
2012 Kinospot "Scheidl Solarsysteme" HR Janina Ludwig Kinowerbung / Ludwig Film
2011 Soko 5113, Folge 477 "Wastls Erben" Pfleger Sebastian Sorger UFA / ZDF
2011 Der Alte Taschendieb Ulrich Zrenner ZDF
2011 The Trainstation Project The German Man in Brown (HR) Felix Alexander Dausend The CollabFeature Group
2011 Social Spot: Organspende - Warten auf den Bus Wartender Tom Fährmann Werbung
2011 Absolutio - Erlösung im Blut (Premiere 2013) Anwalt Thomas Philip Lilienschwarz UMP
2011 Herzflimmern - Klinik am See (Folge 65) Georg Mitterpriller (NR) Hartwig v. d. Neut/ Christian Singh Bavaria Film / ZDF
2010 Rosenheim Cops (Folge 194 „Auf den Hund gekommen“) Hannes Asam (NR) Jörg Schneider Bavaria Film / ZDF
2010 Sky-Werbesport: Multiroom-Verhör Cop Horst Czenskowski Sky
2009 Aktenzeichen xy...ungelöst HR Thomas Pauli Securitel / ZDF
2008 Marienhof Denis Kurschmirz (NR) Daniela Grieser Bavaria Film / ARD
2008 Über Leben (Spielfilm) Thorsten Gruber (HR) Monika Eßer-Stahl
2007 Tabaluga tivi NR Michael Becker Minga Media / KiKa
2007 Aktenzeichen xy...ungelös HR Stefan Klisch Securitel / ZDF
2007 Wunderwelt Wissen HR Stefanie Lässing Storyhouse Productions/ Pro7
2007 Höhenflug und Absturz HR Tim Spreng Kurzfilm HFF
2007 Operation Incom (Spielfilm) Derek „Hobbie“ Klivian (NR) Stefán van Cassenberg
2006 Männerwirtschaft Dan (HR) Alexander Ehrmann Kurzfilm
2006 Tabaluga tivi NR Dirk Nabersberg Minga Media / KiKa
2006 Mutige Männer (Kurzfilm) Roman (HR) Alexander Ehrmann
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Auf dem Weg zur Hochzeit Gino René Rothe Ensemble La Vie e.V., München
2016 Elling Kjell Bjarne René Rothe Ensemble La Vie e.V., München
2015 2016 Giesing - das unterschätzte Viertel Ensemble René Rothe Giesinger Bahnhof, München
2013 Open End Niedertrachtig Buale (HR) Georg Maier Iberl-Bühne
2013 Open End Giftcocktail Jo Brecht Rosi & Andreas Wagner Citythriller
2013 Dahoam is Dahoam Höferl Markus Bräutigam BR
2012 Open End Mord am Bayrischen Nationalmusem Theo Blau Rosi & Andreas Wagner Citythriller
2012 Ein Bruder zu viel Fritello Carlo Benz Cena e Arte Commedia Dinner Theater
2012 Abendrot - Grimms Märchen Andy Johannes Kalwa Rubikon11 - puc Puchheim
2012 <paradise:lost>- Das Verlorene Paradies Satan, Adam Sarah Holtkamp Studiobühne der LMU München
2012 Rabenschwarz Performer Johannes Kalwa Rubikon11 - puc Puchheim
2012 Die Bernauerin (Neuinszenierung) Hexe, Adeliger Marcus Everding Carl Orff-Festspiele Andechs
2011 Geheimsache Igel (Olaf Krätke) Wurzel Olaf Krätke Gewaltpräventionsprojekt
2011 Barbara Blomberg - das Musical Scheff Kilta Rainprechter, Erhard Bablok freie Bühne Regensburg
2010 Winterwärme (Rolf Stemmle) Herr Waldman Stefan Rimek Volksbühne Spinnrad
2010 Ein Sommernachtstraum (Shakespeare / Orff) // Wied Demetrius Marcus Everding Carl-Orff-Festspiele Andechs
2010 Das Regensburger Schiff (M. Schießl, M. Kohlhäufl) Hauptmann Preiß Dirk Arlt Turmtheater Regensburg
2010 Der Weibsteufel (Karl Schönherr) // Wiederaufnahme Mann Yvonne Brosch Volksbühne Spinnrad
2009 Hamlet - Mia gangst! (Shakespeare / Klewitz) Hamlet Philipp Weiche Volksbühne Spinnrad
2009 Ein Sommernachtstraum (Shakespeare / Orff) Demetrius Marcus Everding Carl-Orff-Festspiele Andechs
2008 Astutuli // Wiederaufnahme Sponsierer Professor Hellmuth Matiasek Carf-Orff-Festspiele Andechs
2008 Schlagkräftig Mitarbeiter motivieren Torben Henrik Sebastian Lüssen Philipp Wimmer Soloprogramm
2008 Der Weibsteufel (Karl Schönherr) Mann Yvonne Brosch Velodrom Regensburg
2007 2011 Bei Verlobung Mord (Pia Thimon) Ambrose Christian Suhr, Pia Thimon Theater auf Tour
2007 Die Bernauerin / Astutuli Hexe, Adeliger / Sponsierer Professor Hellmuth Matiasek Carf-Orff-Festspiele Andechs
2007 Gefallener Engel Jeremary Angela Kersten Workshop-Bühne
2006 Electronic City (Falk Richter) Tom, Loser Dr. Helmut Schorlemmer ISSA Bühne
2005 Von Drinnen nach Draußen und zurück Ensemble Dr. Helmut Schorlemmer Kleines Theater Haar, TamS
2005 September (Edward Bond) Bettler Cäcilie Grabowski ITW München
2005 Souvenirs Souvenirs – Die Jahrhundertshow (Musical Pfarrer Sommerauer, Mac the Knife Marco Licht Theater Gut Nederling
2005 Unter dem Milchwald (Dylan Thomas) Ertrunkener, Orgel-Morgan, Lord Dr. Helmut Schorlemmer ISSA Bühne
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2003 2006 Internationale Schule für Schauspiel und Acting (ISSA), München
2004 2006 Camera-Acting-Unterricht bei Daniela Obermeir, München
2006 Rhetorik- und Schlagfertigkeitstraining bei Jeanette Reichert, München
2007 Meisterklasse „Sommer der Bairischen Sprache“, Andechs
2010 ZAV Prüfung
2012 2013 Training im Bereich "Gewaltfreie Kommunikation" bei Adelheid Reik, München
2013 Ausbildung zum präsenten Management-Trainer bei Materne Training, München
2013 weiterführende Stimmbildung bei Birgit Düthorn (nach Schlaffhorst-Andersen)
 
Besonderes (Auswahl)
seit Sommer 2013 Ensemble-Mitglied der Iberl-Bühne München(Solln)

seit 2009 Kommunikationstrainer bei der Regierung von Oberbayern

seit 2011 Ensemble-Mitglied beim Gewaltpräventionsprojekt "Geheimsache Igel"

2008 - 2011 Ensemble-Mitglied der Volksbühne Spinnrad

2007 - 2012 Ensemble-Mitglied der Carl Orff-Festspiele Andechs




"Philipp, Du bist einfach skurril!", hörte ich kürzlich von einer Kollegin. Sie meinte das wohl als Kompliment.
Und in der Tat liegen meine darstellerischen Stärken in der Tragikomik, der Eigenwilligkeit und ganz klar in der (unfreiwilligen) Komik.

Nach dem Abitur und Zivildienst und lernte an der Internationalen Schule für Schauspiel und Acting in München das Handwerkszeug des Schauspielberufes. 

Von 2007 bis 2012 war ich festes Mitglied in diversen Ensembles, u.a. an der Regensburger Volksbühne Spinnrad, beim Gewaltpräventionsprojekt GEHEIMSACHE IGEL, sowie bei den Carl Orff-Festspielen im Kloster Andechs. 
Seit Sommer 2013 bin ich Ensemble-Mitglied der bayerischen Kult-Bühne GEORG MAIERS IBERL-BÜHNE.

Ich ließ mich bei Materne Training (München) zum präsenten Managment-Trainer und Coach ausbilden. Seit 2007 gebe Seminare und Workshops im Bereich Kommunikationstraining und Schlagfertigkeit. 

Primär bin ich Schauspieler geworden, um Geschichten zu erzählen. Ich möchte zeigen, was das Leben bereithält.

Mehr Informationen unter www.philipp-w-wilhelm.de





Open End:

mehr-infos-aufs-bild-klicken.jpg


Sämtliche Termine auf www.philipp-w-wilhelm.de




Der im Dezember 2011 gedrehte Social Spot "Organspende: Warten auf den Bus" war shortlisted beim Comprix 2012 und hat Silber bei den IndiGENIUS Awards 2012 in Tokio erhalten.

Regie: Tom Fährmann
Produzenten: Dowsing & Leonard 
Auftragsarbeit für Serviceplan Health & Life

http-www-indigenus-net-indigenius-awards