Rachel Braunschweig

Rachel Braunschweig
Rachel Braunschweig
© Steffi Henn 

Rachel

Braunschweig

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
40 - 50 Jahre 
Größe
168 cm 
Wohnort
Zürich 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Hannover / Kassel, Köln, München, Wien, Zürich, Paris, Rom  
Steuerlicher Wohnsitz
Schweiz 
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (fließend), Französisch , Gebärdensprache (gut), Hebräisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse), Jiddisch, Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Jiddisch, Schweiz - Appenzellerdeutsch, Schweiz - Berndeutsch, Schweiz - Bündnerdeutsch, Schweiz - St-Gallerdeutsch, Schweiz - Zürichdeutsch  
Heimatdialekt
Schweiz - Zürichdeutsch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Gesang
Bühnengesang, Lied, Sprechgesang  
Führerschein
AM - Moped bis 45 km/h, B - PKW  
Besonderes
Improvisation, Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
grün / green  
Staatsangehörigkeit
schweizerisch  

Kontakt

VELVET Management
Anette Sack
Ritterstrasse 3 / Aufgang 2
10969 Berlin
fon +49.30.392 60 78
fax +49.30.39 90 39 54
info@agentur-velvet.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2019 The lines of my hand (AT) Marina Lang | Hauptrolle Christian Johannes Koch Kinofilm
2018 Zwingli Katharina von Zimmern Stefan Haupt Kinofilm/TV
2018 Mama Frau Keusch Maggi Marlene Kurzfilm, Abschlussfilm ZHDK
2017 Wolkenbruch Frau Süsskind Michael Steiner Kinofilm
2017 Der Bestatter 6.Staffel Veronika Beyeler | durchgehende Rolle Katalin Gödrös und This Lüscher SRF1, WDR, Netflix
2017 Zwiespalt Johanna Beck Barbara Kulcsar Fernsehfilm SRF
2016 Blue My Mind Dr.med.M. Muntwyler Lisa Brühlmann Kinofilm
2016 Die göttliche Ordnung Teresa | Hauptcast Petra Volpe Kinofilm
2015 Finsteres Glück Dr. Schneider Stefan Haupt Kinofilm
2015 Die Welt der Wunderlichs Polizistin Edith Dani Levy Kinofilm
2015 Aquarium Priska | Hauptrolle Cosima Frei Kurzfilm/ SRF
2014 Fässler-Kunz die andere Frau | Episoden Hauptrolle Katja Früh Sitcom/ Sat1/SRF/ UPC
2012 Tatort-Schmutziger Donnerstag Rezeptionistin Dani Levy TV Reihe/ SRF/ARD
2012 Die Schweizer Anna Edlibach | Hauptcast Dominique Othenin-Girard TV-Serie/ SRF
2010 Bodyguard Mona Markus Imboden (Supervision) Kurzfilm ZHDK
2005 Meeresrand Mutter | Hauptrolle Angelo Sansone Kurzfilm
2005 Himmelslichter Gesine Breiding | Hauptrolle Alex Devermann Kurzfilm
2004 Rettungsflieger Folge 77 Felicitas Jensen Thomas Nikel TV Reihe/ ZDF
2002 Wachsen und Werden Voiceover Mido Raffier Videoproduktion
2002 Moritz Dr. Rosenfeld Stefan Haupt TV-Spielfilm SRF
2001 Adam und Eva Gloria Paul Harather Kinofilm
2000 Küss mich Tiger Jasmine Jan Ruzicka Fernsehfilm ARD
1999 Mannezimmer Dr. Scholl | Episodenrolle Franziska Meyer Price TV-Serie SRF Sitcom
1998/99 Fascht e Familie Agnes Norbert Schulze jr. TV-Serie SRF Sitcom
1997 Muffensausen Hanna | Hauptrolle Julia Hintermüller Kurzfilm ZHDK
1996 Chantal Guyon junge Chantal Guyon | Hauptrolle Julia Hintermüller TV-Spielfilm/ SRF
1995 Tatort-Die Abrechnung Prostituierte Markus Fischer TV Reihe/ ZDF/SRF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2019 Das Glückselige Leben Ursina Pfister | Hauptrolle Hans- Christian Hasselmann Panoptikum Theater Produktionen und Theater Winkel
2008 2019 Lucia di Lammermoor Trugbild | Hauptcast Damiano Michielletto Opernhaus Zürich
2017 Csàrdàs Disko Csàrdàs | Hauptrolle Michael Hasenfuss Mizmorim Festival Basel
2016 Die künstliche Mutter Mutter Inäbnit/ Frau Primarius Nils Torpus Lucerne Festival/ Gare du Nord Basel
2014 2015 Das kurze Glück Sarah Bernhardt | Hauptrolle Michael Hasenfuss Zürcher Festspiele
2013 2014 Lhéritage/Das Erbe Claire | Hauptrolle Roger Nydegger Schweiz/ Burkina Faso/ F/D
2011 2013 Arm oder Reich. Wie man sich bettet so liegt man? Catherine Taintor | Hauptrolle Rachel Braunschweig, Julius Griesenberg Zürich
2012 Abzweigung diverse/ Projekt Caroline Gerber Bühne S
2010 2011 ...Aber das bleibt unter uns - Vertrauliches aus dem Hause Habsburg Violante de Tàvora/ Monolog Michael Hasenfuss Rietberg Zürich
2011 Typhoid Mary Mary | Titelrolle Sasha Mazzotti E- Halle Basel
2007 2008 Absolut Züri Claudia | Hauptcast diverse Gessnerallee Zürich u.a.
2008 Ballo Bello Dusty | Hauptrolle Hanspeter Müller-Drossaart Lucerne Festival
2007 Ein Wurm im Sturm Rita Rubel | Hauptrolle Michael Hasenfuss Theater Stadelhofen Zürich
2006 Kunsten- Kuren diverse/ Projekt Nelly Bütikofer Alte Fabrik Rapperswil
2005 2006 Was lange währt wird endlich anders Trachtentrude | Hauptcast Nelly Bütikofer Lockremise St.Gallen
2005 Morgen vor fünf Jahren Nives | Hauptcast Christian Käser Theater am Hechtplatz Zürich
2004 Die Ballade vom Auszug aus einem Bodenstaubsauger Monolog Michael Hasenfuss Fabriktheater Zürich
2004 Sprechtanz mit Jandl Ada Nelly Bütikofer Fabriktheater Rapperswil
2003 Die Stunde da wir nichts voneinander wussten Die Schönheit, die Irrlichterne Dodo Deér Stadttheater St. Gallen
2002 George Dandin Angélique | Hauptcast Armin Halter St. Gallen
2001 Heimatlos Maria (Hauptcast) Andrea Zogg Kulturhaus Marsoel Chur
2001 The Black Rider Kätzchen | Hauptrolle Dodo Deér Open Opera St. Gallen
2001 Henry V Katherine | Hauptcast Franziska Steiof Kampnagel Hamburg/ Indien/D/E
2000 Der Hamburger Jedermann Geliebte, Mortifikation | Hauptcast Thomas Matsches Theater in der Speicherstadt Hamburg
2000 Die Geschichte vom Baum Birke | Hauptcast Franziska Steiof Schauspielhaus Hamburg
1998 Die Konsequenz des Wettbewerbs ist die Show diverse/ Projekt Christoph Frick Theaterhaus Gessnerallee/Kaserne Basel
1996 1998 (Auswahl) Merlin Isolde, Viviane, Fräulein von Astolat Donald Berkenhof
1996 1998 Landestheater Wilhelmshaven Ensemble
1996 1998 (Auswahl)Tartuffe Elmire | Hauptcast Thierry Bruehl Landestheater Wilhelmshaven
1996 1998 (Auswahl) Nach dem Regen Brünette | Hauptcast Antje Lenkeit Landestheater Wilhelmshaven
1996 1998 (Auswahl) Gefährliche Liebschaften Präsidentin de Tourvel | Hauptcast Ueli Blum Landestheater Wilhelmshaven
1995 1996 Junges Theater Hannover Ensemble
1995 1996 (Auswahl) Urfaust Marthe | Hauptrolle Brigitte Sanner Junges Theater Hannover
1995 Sexual Perversity in Chicago Deborah | Hauptcast Andreas Storm Theater am Spittel Bremgarten
1994 Schwester Maria Ignatia kann alles erklären Schülerin Erich Sidler Theater Stadelhofen Zürich
1994 Rosa und Celeste Celeste | Hauptrolle Marco Baliani Zürich/ Rumänien
1993 König Hirsch Smeraldina | Hauptcast Claudine Rajchmann Zürich/ Deutschland Tourneé
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2019 2008 Klub der jungen Dichter Erzählerin Päivi Stalder, Elena Rutmann, Zita Bernet Hörspiel für SRF 1 Zambo
2018 Coffe & Deeds Voiceover Christoph Bachmann Imagefilm
2017 2018 E- Learning Lehrplan 21| Digital Learning Voiceover Oliver Müller, Werner Burger Pädagogische Hochschule Zürich
2017 Circus Ohlala Radio- Werbespot Martin Villiger Radio - Werbespot für Circus Ohlala
2017 Kains Opfer Dina Buschi Luginbühl Hörspiel für SRF 1 und 2 nach dem gleichnamigen Ro
2016 Johanna Spyri Johanna Spyri Carol Rosa Audioguide für das Johanna- Spyri- Museum Hirzel
2016 Swiss Cheese Marketing Radio - Werbespot Renzo D´alberto Tonstudio Z
2016 Globus Neueröffnung St. Gallen Radio - Werbespot Renzo Dalberto Tonstudio Z
2016 Designers Saturday Waschmaschine Peter Sauter Hörspiel für das Gestaltungsatlier Fabritastika
2016 SOS Spielsucht Voiceover Dominic Fistarol Web-Doku
2015 KVG Gebäudeversicherung Videokommentar M. Rainer Mohler Werbefilm
2014 Schmelzfest Zukunftsträume diverse Anselm Caminada Hörspiel für das Besucherzentrum Chocolat Frey
2014 Sechseläuten Lehrerin Barbara Liebster Hörspiel für Deutschlandradio Kultur
2014 Schreckmümpfeli - Showbusiness Ehefrau Buschi Luginbühl Hörspiel für SRF 1
2013 S´Ozzi Alle Rollen Elena Gutmann Hörspiel für SRF 1 Zambo
2013 Achtung Aufnahme Erzählerin Päivi Stalder Hörspiel für SRF 1 Zambo
2010 Demonstartionsfilm Voiceover Daniel Meierhans Videokommentar
2010 Dä Käptn, D`Cinderella und ich Sprecherin Gerne Diller Hörspiel für SRF 1
2010 Yswasser- Gertrud Gut`s zweiter Fall Sprecherin Fritz Zaugg Hörspiel für SRF 1
2010 Der letzte Weynfeldt Synchron Alain Gsponer Fernsehfilm
2006 Tod gesagt Sprecherin Jan Graber CD- Produktion
2005 Hörwanderung diverse Barbara Bucher Hörbuch der Luftseilbahn AG Jacobsbad- Kronberg
2001 Schulleitung macht Spass Voiceover Michelle Defalque Filmproduktion
2000 Immo TV TV Off- Stimme verschiedene Fernsehen
1997 Pax Montana- Strahlen des Wahn´s Synchronstimme von Laura der Sol Bruno P- Kieser Fernsehfilm
von bis  
1991 1995 Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Zürich ZHDK
1989 1991 Vier Semester Germanistik und Komparatistik an der Universität Zürich
Besonderes (Auswahl)
Weiterbildung:
2013 Seminar Showreel mit Giles Foreman, Corinna Glaus und Christoph Schaub
2009 Focal Seminar für professionelle Sprecherinnen und Sprecher
2005 - 2006 Gebärdensprache am Gehörlosenzentrum Zürich

Ab dem  25.10.18 läuft der Kinofilm "Wolkenbruch" in den Schweizer Kino`s mit mir als Mamme Süsskind, die so gerne ihre Tochter "verschaddchen" würde, aber da funkt die "Schickse" dazwischen... Der Film wird ebenfalls bald in den deutschen Kinos zu sehen sein.

BLUE MY MIND tourt gerade einmal um die Welt. Nach über 40 Festivals, mehr als einem Dutzend Auszeichnungen, nach dem Kinostart in Japan, Ungarn und Amerika startet BLUE MY MIND diese Woche am Donnerstag den 01.11.18 in den deutschen Kinos in Berlin auch in mehreren Kinos im Original mit deutschen Untertiteln.

Am 9. Januar feiert der Kinofilm "Zwingli" Weltpremiere. Regie: Stefan Haupt, Produktion: C- Films Ich spiele darin die letzte Fürstäpttissin Katharina von Zimmern, in der Hauptrolle ist Max Simonischek zu sehen.

Ab Mitte Januar beginnen die Dreharbeiten für den Kinofilm "The Lines of my Hand" mit mir in der Hauptrolle Marina Lang, Regie führt Christian Johannes Koch, Produktion: Cognito Films





2018


- PeaceJam Special Jury Prize at the Monte Carlo TV Festival für "Die Göttliche Ordnung"


 -13th Traverse City Film Festival USA Best foreign Fiction Film und Audience Award Best Fiction Film für" Die Göttliche Ordnung


- Belfast Film Festival, Audience Award


2017


  • - Schweizer Filmpreis 2017 - Rachel Braunschweig wurde ausgezeichnet für: "Beste Darstellung in einer Nebenrolle" - "Die Göttliche Ordnung" Regie: Petra Volpe


  • - Prix de Soleure 2017 bei den Solothurner Filmtagen - "Die Göttliche Ordnung" Regie: Petra Volpe (Schweiz)

  • - Tribeca Film Festival 2017 The Audience Award - "Die Göttliche Ordnung" Regie: Petra Volpe (Amerika)


    • - Nomination Schweizer Filmpreis 2017 Bester Film - "Die Göttliche Ordnung" Regie: Petra Volpe


    - Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der darstellenden Künste 2017 für "Zwiespalt"(Deutschland)


    - Fokus Award sowie Critics Choice Award für "Best Debut Feature" des Zürcher Film Festivals 2017 für "Blue My Mind" (Schweiz)