Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Ragna Pitoll Ragna Pitoll Ragna Pitoll Ragna Pitoll Ragna Pitoll Ragna Pitoll
Ragna Pitoll   Ragna Pitoll   Ragna Pitoll   Ragna Pitoll   Ragna Pitoll   Ragna Pitoll  

Ragna Pitoll

Spielalter
46 - 56 Jahre 
Geburtsjahr
1965 
Größe
165 cm 
Haarfarbe
schwarz / black  
Augenfarbe
braun / brown  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch, Russisch  
Dialekte/Akzente
D - Berlin-Brandenburgisch  
Sport
Akrobatik, Geräteturnen, Inlineskaten, Klettern, Reiten, Schlittschuh, Ski Alpin, Snowboard  
Instrumente
Klavier / piano  
Tanz
Tanzausbildung, Höfisch, Modern, Standard, Tango Argentino  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Musical, Operette  
Führerschein
A - Motorrad, AM - Moped bis 45 km/h, B - Pkw, C - LKW, L - Zugmaschinen bis 40 km/h  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Wien, Zürich  
Wohnort
Mannheim 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen
Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Agenturprofil:
http://www.ragnapitoll.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2010 CINDY LIEBT MICH NICHT Gabriela Hannah Schweier Kino / ZDF
2007 STRAFSTOSS Bankangestellte Till Endemann Kino / ZDF
2002 IM NAMEN DES GESETZES Britta Beck Olaf Götz RTL
2002 DIE RETTUNGSFLIEGER Ute Asmus Th.Jacobi, R.Liccini, Chr. Stier ZDF
2001 EIN FALL FÜR ZWEI Geschäftsführerin Erich Neureuther ZDF
2001 IN ALLER FREUNDSCHAFT Marina Breuns Peter Wekwerth ARD, mdr
1999 WIE WAR ICH, DORIS? Designerin Joris Hermanns RTL
1998 VERFÜHRT - EINE GEFÄHRLICHE AFFÄRE Karin Michael Karen Sat.1
1997 ANITAS WELT Kerstin Winkelmann M.Werlin,U.Möller,F.J.Gottlieb,R.Gregan ZDF
1997 WOLFFS REVIER Kerstin Bernhard Stephan Sat.1
1996 EIN MORD FÜR QUANDT Karin Michael Steinke Sat.1
1989 DER STAATSANWALT HAT DAS WORT Simone Krajewski Peter Kreusel DFF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2010 2011 PEER GYNT Aase, Knopfgießer G. Schmiedleitner Nationaltheater Mannheim
2010 2011 MALAGA Vera B.C. Kosminski Nationaltheater Mannheim
2010 2011 DIE DREIGROSCHENOPER Frau Peachum Alejandro Tantanjan Nationaltheater Mannheim
2010 2011 VERWANZT Agnes Withe Egill Heidar Pálsson Nationaltheater Mannheim
2010 2011 BERNADA ALBAS HAUS Angustias Calixto Bieito Nationaltheater Mannheim
2010 DIE VERSCHWÖRUNG DES FIESCO ZU GENUA Julia, Leonore u.a. Marcus Lobbes Nationaltheater Mannheim
2010 STADTPROJEKT: IM KREIS DER BESTEN Verwaltungsangestellte Lajos Talamonti Nationaltheater Mannheim
2009 2011 LULU Gräfin v. Geschwitz Calixto Bieito Nationaltheater Mannheim
2009 2010 AMERIKA Sängerin Brunelda u.a. Alejandro Tantanjan Nationaltheater Mannheim
2009 2010 KÖRPERGEWICHT 17% Monolog (E. Palmetshofer) T. Kübler Nationaltheater Mannheim
2009 FRATZEN A. Ostermaier B.C. Kosminski Nationaltheater Mannheim
2008 2010 MEDEA Medea Lisa Nielebock Nationaltheater Mannheim
2008 2009 LILJA 4-EVER verschiedene Simon Solberg Nationaltheater Mannheim
2007 2008 CLAVIGO Sophie Ch. Schneider Nationaltheater Mannheim
2007 2008 FRÜHLINGS ERWACHEN Frau Gabor Simon Solberg Nationaltheater Mannheim
2006 2008 MÜTTER Liederabend Franz Wittenbrink Nationaltheater Mannheim
2006 2008 EMILIA GALOTTI Gräfin Orsina Lisa Nielebock Nationaltheater Mannheim
2006 2008 KOPF UND HERZ Mutter B.C. Kosminski Nationaltheater Mannheim
2006 2008 MARIA STUART Elisabeth G. Schmiedleitner Nationaltheater Mannheim
2006 2008 SCHWARZE MINUTEN Mutter B.C. Kosminski Nationaltheater Mannheim
2006 2007 THE SMALL THINGS Frau Cilli Drexel Nationaltheater Mannheim
2005 2006 AUF DER GREIFSWALDER STRASSE verschiedene Jens-Daniel Herzog Nationaltheater Mannheim
2005 2006 WASSA SCHELESNOWA - EINE MUTTER Natalja David Mouchtar Samorai Nationaltheater Mannheim
2005 2006 WEIT VON HIER Cammie Christoph Roos Nationaltheater Mannheim
2005 2006 PENTHESILEA Prothoe Martin Kloepfer Nationaltheater Mannheim
2005 2006 RUHESTÖRUNG Liederabend Georgette Dee Nationaltheater Mannheim
2005 2006 KLEIN EYOLF Rita Marlon Metzen Nationaltheater Mannheim
2004 2006 WILHELM TELL Hedwig Tell Thomas Langhoff Nationaltheater Mannheim
2004 2006 ES FÄHRT EIN ZUG NACH NIRGENDWO Liederabend Stephanie Mohr Nationaltheater Mannheim
2004 2005 EGMONT Regentin & Gomez Sebastian Baumgarten Nationaltheater Mannheim
2004 2005 BÉRÉNICE DE MOLIÈRE Henriette Till Weinheimer Nationaltheater Mannheim
2003 2005 GESPENSTER Helene Alving Marlon Metzen Nationaltheater Mannheim
2003 2005 DIE KÄTHCHEN VON HEILBRONN Kunigunde Jens-Daniel Herzog Nationaltheater Mannheim
2003 2004 SPAß BEISEITE Anthea Till Weinheimer Nationaltheater Mannheim
2002 2004 SHOCKHEADED PETER Mutter D. Schroeder Nationaltheater Mannheim
2002 2003 MARIA STUART Maria Stuart Weiser / Tschirner Altes Schauspielhaus Stuttgart
2001 2002 IPHIGENIE IN AULIS Klytaimnestra Weise / Tschirner Nationaltheater Mannheim
2000 2001 AMÉDÉE Madeleine B. Ivanov Staatstheater Wiesbaden
2000 2001 DER MENSCHENFEIND Celimène U. Maack Staatstheater Wiesbaden
2000 2001 MEDEA Medea A. von Studnitz Staatstheater Wiesbaden
2000 2001 ORPHEUS IN DER UNTERWELT Eurydike D. Karasek Staatstheater Wiesbaden
2000 2001 DIE ZOFEN Gnädige Frau L. Chetouane Staatstheater Wiesbaden
1999 2000 STELLA Stella D. Karasek Staatstheater Wiesbaden
1999 2000 OTHELLO Emilia D. Karasek Staatstheater Wiesbaden
1997 1998 QUAI WEST Monique Th. Lensing Berlin Sophiensaele, Schauspielhaus Düsseldorf
1996 1997 DER KÖNIG STIRBT Maria Th. Lensing Schauspielhaus Düsseldorf
1995 1996 TRANSIT EUROPA Sophie Th. Lensing Theater der Stadt Mainz
1995 1996 MANCHE MÖGEN'S HEIß Sugar Th. Pitoll Theater der Stadt Heidelberg
1994 1995 KÖNIG LEAR Goneril Th. Pitoll Theater der Stadt Heidelberg
1994 1995 OLEANNA Carol P. Stolzenberg Theater der Stadt Heidelberg
1993 1994 KINDER DER SONNE Liza J. Pesel Stadttheater Dortmund
1993 1994 BERNADA ALBAS HAUS Amelia M. Wandruszka Stadttheater Dortmund
1992 1993 DIE BAKCHEN Bakche I. von Hove Deutsches Schauspielhaus Hamburg
1992 1993 DIE JUDEN Tochter des Barons Th. Pitoll Volkstheater Rostock
1992 1993 DANTONS TOD Lucile B. Renne Volkstheater Rostock
1991 1992 LINIE 1 Das Mädchen M. Gorr Volkstheater Rostock
1991 1992 EINER FÜR ALLES Linda H. Schein Volkstheater Rostock
1991 1992 SUNSHINE Sunshine A. Stöcker Volkstheater Rostock
1991 1992 DER KLEINE HORRORLADEN Audrey A. Voggenreiter Volkstheater Rostock
1990 1991 ALICE IM WUNDERLAND Alice R. Wenke Volkstheater Rostock
1990 1991 DIE BÜCHSE DER PANDORA Lulu K. Noack Volkstheater Rostock
1989 1990 BERNARDA ALBAS HAUS Adela K. Festersen Volkstheater Rostock
1989 1990 DIE DREIGROSCHENOPER Polly H. Klevenow Volkstheater Rostock
1988 1989 DER KIRSCHGARTEN Anja A. Richter Volkstheater Rostock
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1985 1989 Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch"
1979 1981 Bezirksmusikschule Potsdam (Grundstufenabschluss im Fach Klavier)
1979 bis heute: private Gesangsausbildung
2012 Six-week Summer Intensive, William Esper Studio - New York
 
Besonderes (Auswahl)
WEITERE TÄTIGKEITEN

seit 2006 Dozentin für Schauspiel an der Theaterakademie Mannheim e.V.
2004-2005 Mitarbeit beim Business-Theater "Visual"
1996 Arbeit als Gärtnerin
1983-1985 Arbeit als Krankenpflegerin