Drucken

Kurzinformation

Rainer Furch
Rainer Furch
 

Rainer Furch

Wohnort
köln, hamburg, berlin, münchen 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart  
Jahrgang
1964 
Spielalter
48 - 58 Jahre 
Größe
180 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Hessisch, D - Pfälzisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Gesang
Chanson, Musical  
Tanz
Afro Dance, Jazz, Musical, Standard  
Sport
Fechten, Handball, Reiten  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Zauberei  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Susanne Reimann
Susanne Reimann
Claudiusstr.7
10557 Berlin
fon 030-8526018
fax 030-8592941
info@agentur-reimann.de
agentur-reimann.de




Homepage:
furch-giese.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 2017 Credo Helmut Markwart, Banker Christian Schwochow ZDF
2016 Tatort - Böser Boden Reihenhauptrolle Sabine Bernardi ARD
2016 In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte Bernd Kaiser Franziska Hörisch ARD
2016 Mord in bester Gesellschaft Dr. Sprung Peter Stauch ARD
2016 Nord bei Nordwest- Der Transport Simon Rost Till Franzen ARD
2016 Fremde Tochter / Kinofilm Chef Stephan Lacant Kurhaus Produktion
2016 Notruf Hafenkante-Stille Angst Gunnar Jacobs (EHR) Neleesha Barthel ZDF
2015 Die Pfefferkörner Kioskbesitzer Rainer John Franziska Hörisch ARD
2015 Phoenixsee Bauunternehmer Frank Wolpers Bettina Woernle ARD
2015 Der Lehrer - Marie Moderator Christian Peter Stauch RTL
2015 Dinky Sinky Mareille Klein Kinoproduktion / Lüthje schneider hörl film
2015 Wilsberg-Tod im Supermarkt Tierarzt Dr. Jung Martin Enlen ZDF
2015 Der Lehrer Moderator Christian Peter Stauch RTL
2015 Phönixsee Bauunternehmer Frank Wolpers Bettina Woernle WDR
2015 Bennert- Am Anschlag (Pilot) Ermittler Harry Böhm Dominic Müller RTL
2014 Ein Geschenk der Götter (Deutscher Schauspielerpreis 2015 / Bestes Ensemble), Bester Film und Publik Hubert (HR) Oliver Haffner SWR/if....productions
2013 Ein todsicherer Plan Polizist Michael Witt Roland Suso Richter SWR/ARD
2013 Tatort-Zirkuskind Anwalt Grauweiler Till Endemann SWR für ARD
2013 Tatort-Adams Albtraum Anwalt Grauweiler Hannu Sallonen ProSaar ARD
2013 Frauchen und die Deiwelsmilch Bezirksleiter Fritz Thomas Bohn SWR für ARD
2013 Tatort - Wahre Liebe Angler André Erkau ARD
2012 Der große Schwindel Bestatter Schwarz Josh Broecker ZDF
2012 Tatort-Eine Handvoll Paradies Anwalt Grauweiler Hannu Sallonen ARD
2010 SOKO KÖLN Jürgen Krebs Daniel Helfer Network Movie für ZDF
2010 SCHEIDUNG FÜR FORTGESCHRITTENE Manager Kessler Josh Broecker Cologne für ZDF
2009 PORTRAIT EINES ANSTÄNDIGEN MANNES Viktor (Hauptrolle) Richard Brzozowski KHM Köln
2009 MEIN LEBEN IM OFF Verlagslektor Jens Oliver Haffner if...productions/HFF München
2007 2008 IN LETZTER SEKUNDE - TV-MOVIE ARD-HAUPTABEND Unternehmer Köhler Johannes Grieser Maran-Film für ARD (SWR)
2007 2008 SELBSTGESPRÄCHE - MAX OPHÜLS PREIS 2008!! Pedro, Partner v. August Zirner André Erkau Geißendörfer Film fürs ZDF
2007 2008 2 MAL FALL FÜR ZWEI:UA "TÖDLICHE BESESSENHEIT" Stalker Matthias Bröger - Partner C.Th. Gärtner Michael Zens Odeon-Film Wiesbaden fürs ZDF
2007 2007 "ALLES WAS ZÄHLT" - DAILY VORABEND Robert Bauer - größ. Episodenrolle Grundy Ufa für ARD
2006 2007 1. NEU-TATORT SAAR: DER TOTE V. STRAßENRAND Casinochef Schäfer Rolf Schübel Saarl. Rdfk für ARD, Hauptabend
2006 2007 DIE ENTFÜHRUNG Ermittler Weber Johannes Grieser SWR für die ARD, Hauptabend
2006 2007 EIN FALL FÜR ZWEI: 2 LINKE HÄNDE Staatsanwalt Christoph Eichhorn ZDF
2006 LECKE MILCH ! Hans (Hauptrolle) Oliver Haffner Hochschule für Film und Fernsehen
2005 2006 IN SACHEN KAMINSKI Werner Stephan Wagner SWR für die ARD, Hauptabend
2004 DER COACH (SIEHE SPIN OFF 2008) Titelrolle André Erkau Kurzfilm Kunsthochschule f. Medien
2003 2004 (REIHE)BLOCH : DER FLECK AUF DER HAUT Martin (mit Dieter Pfaff) Stephan Wagner SWR für die ARD
2002 FABRIXX Martin Klose Tanja Roitzheim Serie der ARD - Das Erste
2002 STREIT UM DREI ZDF-Nachmittags-Serie
2001 DIE FALLERS Jens Michael Werle, Alexander Wiedl TV-Serie
2000 LEBEN, ENDLICH LEBEN Polizist Meinhard Michael Verhoeven TV-Film
1999 DIE HOCHZEITSKUH Eugen Tommi Streiff Kinofilm
1999 HÖLLISCHE NACHBARN Heinz Joris Hermanns TV-Serie für RTL
1992 TÖDLICHE LÜGE Reporter Ate de Jong TV-Movie für RTL
1988 DIE ZWEITE HEIMAT (SH. A. 1980) Günter - durchgehende Rolle Edgar Reitz TV-Saga 2. Reihe 88 ARD
1980 1981 HEIMAT (13TEILIGER KULTFILM) Günter - durchgehende Rolle Edgar Reitz TV-Saga 1. Reihe ´80 für ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Der nackte Felsen (UA Ruhrfestspiele) Caspar Harald Demmer
2016 Terror Richter Harald Demmer Pfalztheater KL
2016 Die Physiker Newton Katharina Ramser Pfalztheater KL
2015 Wer hat Angst vor Virginia Woolf? George Harald Demmer Pfalztheater KL
2014 WAISEN Danny Harald Demmer Pfalztheater KL
2014 GIFT Er Wolfgang Hagemann Pfalztheater KL
2014 KUNST / Y. Reza Serge Pfalztheater KL/Staastheater Saarbrücken
2014 GALAXY 21(UA) Christina Friedrich Pfalztheater Kaiserslautern
2014 Don Carlos König Philipp Harald Demmer Pfalztheater KL
2013 Winterreise Vater Martin Kloepfer Pfalztheater KL
2013 WAISEN / Dennis Kelly Danny Harald Demmer Pfalztheater Kaiserslautern
2012 KOPENHAGEN Werner Heisenberg Harald Demmer Pfalztheater KL
2012 ANDORRA Lehrer Can Dominik von Gunten Pfalztheater KL
2011 Nathan der Weise Saladin Harald Demmer Pfalztheater Kl
2011 Kasimir und Karoline Merkl Franz Stefan Maurer Pfalztheater KL
2011 Der Prozess / F. Kafka Advokat, Kaplan uva. Jan Langenheim Pfalztheater KL
2011 Der Gute Tod Robert (Arzt / HR) Thomas Krauß Pfalztheater KL
2010 EIN BISSCHEN RUHE VOR DEM STURM Franz Prächtel Reinhard Karow Pfalztheater KL
2010 DAS INTERVIEW / THEO VAN GOGH Pierre Thomas Krauß Pfalztheater KL
2010 HAND AUFS HERZ Autor und Schauspieler: Rainer Furch Susanne Schmelcher Pfalztheater Kaiserslautern
2009 MUTTER COURAGE Feldprediger Michael Lerchenberg Pfalztheater Kaiserslautern
2009 PERFECT HAPPINESS (DEA) Tom Sylvia Richter Pfalztheater Kaiserslautern
2009 VERBRENNUNGEN Notar Hermile Lebel Thomas Krauss Pfalztheater Kaiserslautern
2008 EINER FLOG ÜBER DAS KUCKUCKSNEST McMurphy Tobias Sosinka Pfalztheater Kaiserslautern
2006 2007 GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN (CHR. HAMPTON) Vicomte de Valmont Theater Kaiserslautern Großes Haus
2006 2007 MEPHISTO (NACH KLAUS MANN) Hendrik Höfgen (Titelrolle als Gründgens) Theater Kaiserslautern Großes Haus
2006 FRITZ WUNDERLICH UND ICH Urauff. Autor Rainer Furch Rainer Furch Theater Kaiserslautern
2004 2005 DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG (SHAKESPEARE) Petrucchio (männl. Hauptrolle) Theater Kaiserslautern Großes Haus
2003 2004 DER KAUFMANN VON VENEDIG (SHAKESPEARE) Antonio Theater Kaiserslautern Großes Haus
2002 GESTOCHEN SCHARFE POLAROIDS (RAVENHILL) Nick Theater Kaiserslautern
2001 DAS FEST (NACH VINTERBERG) Christian Theater Kaiserslautern Großes Haus
2001 ENDSTATION SEHNSUCHT Stanley Kowalski Theater Kaiserslautern Großes Haus
1998 2001 PLATT´N´SPIELER Einpersonenstück Württembergische Landesbühne
1998 2001 DIENER ZWEIER HERREN Florindo Württembergische Landesbühne
1998 2001 LINIE 1 Wilmersdorfer Witwe, Hermann u. a. Württembergische Landesbühne
1998 2001 KAMPF DES NEGERS UND DER HUNDE Cal Württembergische Landesbühne
1998 2001 EIN VOLKSFEIND Dr. Stockmann Württembergische Landesbühne
1998 2001 NOT AM MANN Rommel Württembergische Landesbühne
1998 2001 DIE NIBELUNGEN Gunter Württembergische Landesbühne
1998 2001 WEST SIDE STORY A-rab Württembergische Landesbühne
1998 2001 TANGO (SLAWOMIR MROZEK) Edek Württembergische Landesbühne
1998 2001 FAUST (BEIDE: GOETHE UND N. LENAU) Faust - in unterschiedlichen Inszenierungen beidemale die Titelrolle in versch. Jahren Württembergische Landesbühne
1998 2001 BEN HUR Cäsar u. a. Württembergische Landesbühne
1997 TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN Happy Städtische Bühnen Regensburg
1997 CABARET Clifford Bradshaw (männl. Hauptrolle) Städtische Bühnen Regensburg
1997 WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF? Nick Städtische Bühnen Regensburg
1992 2007 MUSICAL-ERFAHREN: LINIE 1, WEST SIDE STORY Cabaret, Der Kleine Horrorladen u.a. Eigene Musik.Literarische Programme u.a. über Dylan Thomas,Goethe, Gernhardt, Joyce u.a.
1992 1993 KÖNIG UBU (ROI UBU) A. JARRY Prinz, Sohn des UBU REX Prof. August Everding Bayr. Nationaltheater München
1985 1987 SPIELT SOLO-STÜCKE ON TOUR UND WAR Ensemblemitglied am "unterhaus" Mainz
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1989 1992 Neue Münchner Schauspielschule (Ali Wunsch),zuvor ´83 bis 88 nach Abitur Magister-Studium MA Germanistik, Anglistik, Philosophie Johannes-Gutenberg-Universität zu Mainz
 
Besonderes (Auswahl)
Weitere Engagements u.a.
1993-1996: Badische Landesbühne Bruchsal (Karl in "Die Räuber, Andrea in "Leben des Galilei", Bazillus in "Der Tollste Tag" u.a.). Schreibt als Theaterautor Stücke und bringt sie als Regisseur zur Uraufführung wie "Ach Achim" Urff. 2000 Württemb. Landesbühne, sh. a. "Ich und Fritz Wunderlich..." 2006 Kaiserslauern

Seminare bei Andras Fricsay Kali Son, Wolfgang Becker, Conny Walther, Stefan Jäger

Mitwikung bei Studentenfilmen der HFF München, Filmakademie Ludwigsburg, KHM Köln

Zahlreiche eigene musikalisch-literarische Programme (Dylan Thomas, Johann Wolfgang von Goethe, Robert Gernhardt, Novalis, Friedrich Hölderlin u. a.)

Körpergröße 1,80 Konfektion 50, Hemdkragen 41/42, Schuhe 44 und Jeans 33/34

Attempto!





-EIN GESCHENK DER GÖTTER: Deutscher Schauspielerpreis 2015 (Bestes Ensemble) BR Publikumspreis und Beste Produktion, Goldener Biber
-Max Ophüls Preis 2007 für SELBSTGESPRÄCHE
-Spittelmüllerpreis (Theaterpreis Kaiserslautern)