Raphaela Kiczka

Raphaela Kiczka
Raphaela Kiczka
© Marion Koell  

Raphaela

Kiczka

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Freiburg / Baden, Hamburg, Köln, München, Ruhrgebiet, New York  
Jahrgang
1991 
Spielalter
16 - 27 Jahre 
Größe
160 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Ruhrdeutsch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Instrumente
Harfe / harp  
Gesang
Bühnengesang, Chanson, Chor, Pop, Rap  
Tanz
Ballett, Improvisation, Modern  
Sport
Bühnenkampf, Fechten, Reiten, Stockkampf, Tanzsport, Voltigieren  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49 221 55 403 -300/-301/-303
fax +49 221 55 403 - 333
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de



Homepage:
raphaela-kiczka.de
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/raphaela-kiczka
E-Mail Schauspieler:
raphaela.kiczka@gmail.com

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 PRETENDING Caro Anne Rauh Kurzfilm
2014 Soko Köln - Väter und Söhne Rosa Ulrike Hamacher ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 Ein Traum von Hochzeit Julie Rolf Berg Komödie Düsseldorf
2017 Tschick Isa Schmidt Anna-Lena Kühner Theater der Keller
2017 Das neue Jerusalem Bischofssohn, Städter, Flüchtling, Chor Meinhard Zanger Wolfgang Borchert Theater
2016 2017 Wer bin ich eigentlich? A Marc von Reth Bayer Kultur
2015 2017 Das Versprechen Mädchen, Frau, Mutter Heinz Simon Keller Theater der Keller
2016 Meeting Joint Marie Mateusz Dopieralski GRETA - Das junge Grenzlandtheater
2016 Opa ist die beste Oma Kathy Hanley Florian Battermann Komödie Düsseldorf
2016 Ab Jetzt Geain Joe Knipp Theater am Sachsenring
2015 2016 Wir sind keine Barbaren Heimatchor Steffen Jäger Theater der Keller
2015 2016 Die Klasse Sandra Nils Daniel Finckh Theater der Keller
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2012 2016 Schauspielschule der Keller in Köln
 
Besonderes (Auswahl)
2016 IFS Internationale Filmschule Köln
Schauspieltraining von Actors Place Cologne bei Gerhard Roiss

2016 Camera Acting Workshop bei Hanfried Schüttler

2015 Masken-Workshop bei Oliver Sproll

2014 Synchron/Sprecher-Workshop bei Fabian Harloff (Deutsche POP)


- 27.09.2017 - 20h Premiere von "Ein Traum von Hochzeit" 
Regie: Rolf Berg
Rolle: Julie
KOMÖDIE DÜSSELDORF
..zu sehen bis zum 16.11.2017

- ab dem 15.06.2017 - 20h
"Tschick" von Wolfgang Herrndorf
Regie: Anna-Lena Kühner
Rolle: Isa Schmidt
THEATER DER KELLER in Köln

- 18.05.2017 - 20h Premiere von "Das neue Jerusalem" von Arna Aley
Regie: Meinhard Zanger
Rolle: Lukas, Städter, Flüchtling, Chor
WOLFGANG BORCHERT THEATER in Münster

- 28.10.2016 - 12h Premiere von "Meeting Joint" von Mirjam Neidhard
Regie: Mateusz Dopieralski
Rolle: Marie
GRETA Das junge Grenzlandtheater in Aachen

- Vom 03.08.2016 - 20h bis zum 22.09.2016 - 20h
Stück: "Opa ist die beste Oma"  
Regie: Florian Battermann
Rolle: Kathy Hanley
KOMÖDIE DÜSSELDORF

- 30.06.2016 - 18h Premiere von "Wer bin ich eigentlich?" von Erik Uddenberg
Regie: Marc von Reth. 
Rolle: "A" 
BAYER KULTUR Leverkusen.


2016  Kurt-Hackenberg-Preis für politisches Theater 
         Ensemblepreis für das THEATER DER KELLER