Drucken

Kurzinformation

Renan Demirkan
Renan Demirkan
© 2009 

Renan Demirkan

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Köln  
Jahrgang
1955 
Spielalter
58 - 64 Jahre 
Größe
162 cm 
Sprache(n)
Englisch, Französisch, Türkisch  
Dialekte/Akzente
D - Kölsch  
Sport
Akrobatik, Marathon, Tae Bo  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
renan-demirkan.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 DR. KLEIN Gero Weinreuter (Folge 1-4), Käthe Niemeyer (Folge 5-8), Rainer Matsutani (Folge 9-12) ZDF
2012 MORDKOMMISSION ISTANBUL Michael Kreindl ARD
2009 MEIN DEUTSCHLAND Jan Peter ARD
2007 FALL FÜR ZWEI ZDF
2006 DER ALTE Vadim Glowna ZDF
2006 SCHATTENKINDER Claudia Prietzel WDR
2005 WOLFFS REVIER- 2 FOLGEN diverse SAT.1
2005 SISKA Hans-Jürgen Tögel ZDF
2005 DAS KANZLERAMT Peter Keglevic ZDF
2004 WOLFFS REVIER- 5 FOLGEN diverse SAT.1
2004 UNTER WEIßEN SEGELN Walter Bannert ARD
2004 DER ALTE Gero Erhardt ZDF
1998 2003 SISKA Episodenhauptrolle ZDF
1998 2003 DER ALTE Episodenhauptrolle ZDF
1998 REISE IN DIE NACHT Matti Geschonneck
1996 DIE GELIEBTE - LETZTES ROSENROT Stefan Bartmann ZDF
1995 DER ALTE Vadim Glowna ZDF
1995 INZEST -EIN FALL FÜR SINA TEUFEL Klaus Emmerich Pro 7
1994 VERLIEBT, VERLOBT, VERHEIRATET Marco Serafini
1993 DER GROßE BELLHEIM Dieter Wedel ZDF
1993 DER FAHNDER Peter Adam ARD
1993 DER AUGENZEUGE (IN FUGA PER LA VITA) G. Albano I/A/D Coproduktion
1993 AUGE UM AUGE Mansour Ghadarkhah Kino
1992 SAHARAPROJEKT Hans Noever ARD
1992 TATORT - TOD AUS DER VERGANGENHEIT Hans Werner Honert ARD
1992 GEBOREN 1999 Kai Wessel ARD
1992 WOLFFS REVIER Michael Mackenroth SAT.1
1991 FÜR IMMER JUNG Vivian Naefe ZDF
1989 ER - SIE - ES S. Severin ZDF
1989 QUARANTÄNE Nico Hofmann ARD
1988 DIE MÄNNER VOM K3 Gero Erhardt ARD
1987 1988 REPORTER - 9 FOLGEN Klaus Emmerich, Hans Növer WDR
1985 ZAHN UM ZAHN H. Gies Kino
1983 DON CARLOS F. P. Wirth hr
1983 SUPER A. Winkelmann Kino
1982 DAS SCHÖNE IRRE JUDENMÄDCHEN Götz Fischer SWF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2009 2011 ZWEIFEL (Doubt)
2008 2009 DER NACKTE WAHNSINN Tournee
2005 2007 LIEBEN SIE BRAHMS? Tournee
2005 LOVELETTERS Theater im Bauturm Köln
2004 EIN SOMMER IN NOHANT Tournee
2003 NUR KINDER, KÜCHE, KIRCHE A.C. Schnell
2001 2002 BREMER FREIHEIT H. Fuschl
1998 DIE CLOWNIN - SOLO H. Siede Contra Kreis Bonn
1997 DREI FRAUEN - SOLO H. Siede TiB Köln
1996 IRGENDWANN IM LEBEN H. Johanning Contra Kreis Bonn
1985 1987
1985 1987 BLUTHOCHZEIT D. M. Samourai Gastspiel Schauspielhaus Bonn
1985 1987 GHETTO D. Benoin Schauspielhaus Köln
1985 1987 DIE PALÄSTINENSERIN D. M. Samourai Gastspiel Deutsches Schauspielhaus Hamburg
1982 1983 ONKEL WANJA Theater Dortmund
1982 1983 LYSISTRATA Theater Dortmund
1982 1983 FREIHEIT IN KRÄHWINKEL Theater Dortmund
1982 1983 WALTER MEHRING Theater Dortmund
1980 1982 KÖNIG LEAR Staatstheater Nürnberg
1980 1982 ROMEO UND JULIA Staatstheater Nürnberg
1980 1982 FRÜHLINGSERWACHEN Staatstheater Nürnberg
1980 1982 KELLERMANNS PROZEß Staatstheater Nürnberg
1980 1982 TROMMELN IN DER NACHT Staatstheater Nürnberg
1980 1982 WASSA SCHELESNOVA Staatstheater Nürnberg
1980 1982 WIE ES EUCH GEFÄLLT Staatstheater Nürnberg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1976 1980 Hochschule für Musik und Theater, Hannover
 
Besonderes (Auswahl)
Eigene Programme (Auswahl)

2008-2009 * Die Hände meiner Mutter, Solo-Programm
2002-2003 * Über Liebe, Götter und Rasenmähn
* Wie buchstabiert man Liebe? - Solo
1997 * Respekt, Multimediale Performance mit Orchester und Ballett, E- Werk Köln
* Auf meine bescheidene Art werde ich ein Gott sein, von S. Plath, Lesung
1996 * Bosnien weint, Lyrik aus dem Krieg, WDR Köln, Lesung
1983 * Worte, Geschichten und Lieder, Theater Dortmund
1981 * ...aber es kamen Menschen, Staatstheater Nürnberg

Bücher (Auswahl)

* Septembertee, Roman, Aufbau-Verlag
* Schwarzer Tee mit drei Stück Zucker, Roman, Kiepenheuer und Witsch (in 5 Sprachen erschienen)
* Die Frau mit Bart, Erzählung, Kiepenheuer und Witsch
* Es wird Diamanten regnen vom Himmel, Roman, Kiepenheuer und Witsch
* Der Mond, der Kühlschrank und ich, Heimkinder erzählen, Kiepenheuer und Witsch
* Über Liebe, Götter und Rasenmähn
Wie buchstabiert man Liebe?, Allitera Verlag

Auszeichnungen (Auswahl)

2002 * Theaterpreis der INTHEGA
1998 * Bundesverdienstkreuz
1998 * NRW Förderpreis für Theater
1998 * Grimme-Preis
1998 * Goldene Kamera
1998 * Hessischer Darstellerpreis für Film