Romy Ellrich

Romy Ellrich
Romy Ellrich
© Sylke Gall 

Romy

Ellrich

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1975 
Spielalter
38 - 46 Jahre 
Größe
169 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, Leipzig, München  
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse), Russisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Sächsisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Gesang
Chanson, Jazz  
Tanz
Modern, Standard  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Synchron  
Haarfarbe
rot-braun / chestnut-red, auburn  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen
Fr. Sommer, Fr. Karlauf, Hr. Melzer, Fr. Zhao
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49 30 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49 30 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/romy-ellrich

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2009 OKAY Nele Regina Kött CCB
2009 DIE GRENZE Frau Müller Roland Suso Richter Sat.1, TV-Zweiteiler
2009 DREI Kellnerin Tom Tykwer Kino
2008 DER ELCH KANN DOCHNICHTS DAFÜR Petra J. Lechner/l.Kloth Kurzfilm ISSF
2007 THE HUMAN REQUEST Kommissionsmitglied Eugen Schlegel / Christoph Willumeit Kurzfilm - Goethe-Institut/hff Potsdam
2007 ARMER SCHWARZER KATER Reisende Thomas M. Bausenwein Kurzfilm
2007 WIR SIND DAS VOLK Mutter / Kita Thomas Berger Sat.1, TV-Zweiteiler
2003 VERGESSEN Mutter Mario Wirtz Kurzfilm
von bis  
Schauspielhaus Leipzig, Jana Bauke und Bernd Stübner
Berliner Schule für Schauspiel, Arnim Beutel - Abschluß: ZAV-Bühnenreife
Camera Acting, Coaching Company Berlin
 
Besonderes (Auswahl)
Theaterengagements (Auswahl 2003 - 2010)

Volksbühne Berlin/Kubus // Theaterdiscounter // Maxim-Gorki-Theater // Theaterbühne Schönholz // Saalbau/Heimathafen Neukölln // Ballhaus Ost // Destille // Theaterhaus Mitte/Glaskasten Berlin // Theaterkapelle Berlin // Schauspielhaus Leipzig // Theaterbaustelle Leipzig // Die Scheune Leipzig

Auszeichnungen (Auswahl)

2008 * Murnau-Kurzfilmpreis für "Armer schwarzer Kater", Rolle: Reisende, Regie: Thomas M. Bausenwein, Kurzfilm, Pipeline Production