Drucken

Kurzinformation

Rüdiger Klink
Rüdiger Klink
© Darek Gontarski 2014 Nov. 

Rüdiger Klink

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, München  
Jahrgang
1971 
Spielalter
41 - 51 Jahre 
Größe
173 cm 
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Badisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Blues, Punk, Rock  
Sport
Ringen  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Schieck
Susanna Enk
Reuterstraße 55
12047 Berlin
fon +49 (0)30 - 657 990 40
fax +49 (0)30 -657 990 41
info@agentur-schieck.de
agentur-schieck.de


Agenturprofil:
agentur-schieck.de/de/actors/ruediger-klink

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Tatort Weimar - Tot aber lebendig LOTHAR BRACK Sebastian Marka ARD
2016 Polizeiruf Magdeburg - Dünnes Eis ROMAN BREITKREIZ Jochen Alexander Freydank ARD/Degeto
2016 Zweibettzimmer- Ziemlich beste Freundinnen Günther Isabel Kleefeld ZDF
2016 Babylon Berlin Czerwinski durchgägnig Tom Tykwer, Achim von Borries, Hendrik Handloegten ARD/Degeto, Sky, Betafilm
2016 Der König von Berlin Max Machalik Lars Kraume ARD/Degeto
2015 Die Blumen von gestern Möbelpacker Chris Kraus Kino
2015 Alarm für Cobra 11 - Duell in der Wildnis Elmar Weber Kai Meyer-Ricks RTL
2015 Dengler - Am zwölften Tag Bauer Zemke Lars Kraume ZDF
2015 Begierde Jäger in der Nacht Anwalt Müller Brigitte Maria Bertele ARD/Degeto
2015 Usedom Krimi Ferienjob Konstantin Fischer Jochen Alexander Freydank ARD/Degeto
2015 Die Spezialisten - Im Namen der Opfer Peter Schuster Kai Meyer-Ricks ZDF
2015 In aller Freundschaft - Noch einmal von vorne Joachim Bindel David Carreras ARD
2014 Danni Lowinski Felix Körbel Richard Huber SAT.1
2014 Blindgänger STEFFEN RICHTER Peter Kahane ZDF
2014 Georg Elser - Es muss sein ERICH Oliver Hirschbiegel Kino
2014 Tiere bis unters Dach Leibinger Berno Kürten ARD
2014 Emma nach Mitternacht Lutz Römer Torsten C. Fischer ARD
2014 Der Staat gegen Fritz Bauer HEINZ EICHWALD Lars Kraume Kino
2013 Der Kriminalist Frank Vockrodt Filippos Tsitos ZDF
2013 Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz Harry Wörz HR Till Endemann ARD
2013 Spreewaldkrimi - Mörderische Hitze Paddler Kai Wessel ZDF
2013 Bretonische Verhältnisse Paul Girard Matthias Tiefenbacher ARD
2013 Polizeiruf 110 Käfer und Prinzessin Ackermann Robert Thalheim ARD
2013 Das kalte Herz MEISTER Marc-Andreas Bochert ZDF
2012 Großstadtrevier Till Jansen Max Zähle ARD
2012 Alarm für Cobra 11 - Engel des Todes Kowalsky Franco Tozza RTL
2012 Drei in einem Bett Gregor (HR) Wilhelm Engelhardt SAT.1
2012 Zeit des Erwachens Vater Christine Hartmann ARD
2012 Die Pfefferkörner - weißes Gold Gregor Andrea Katzenberger NDR/ARD
2011 Tatort - Der Tote im Nachtzug Militärpolizist Hartmann Lars Kraume HR/ARD
2011 Anleitung zum Unglücklichsein MANN / FEINKOSTLADEN Sherry Hormann Kino
2011 Löwenzahn Sprengmeister Klaus Gietinger ZDF
2011 Alles Klara Holger Reichert Jakob Schäuffelen ARD/Degeto
2011 Blinde Spuren Ingo Dennis Satin RTL
2011 Die Windscheidts Arzt Isabel Kleefeld ZDF
2011 Fuchs und Gans Jörg Beitzer Christine Kabisch ARD/Degeto
2010 TATORT - TOD EINER LEHRERIN Herr Betz Thomas Freundner ARD/SWR
2009 BEUTOLOMÄUS UND DIE VERGESSENE WEIHNACHT Penner Hannes Spring KIKA
2009 JETZT SIND WIR DRAN! Frank Grabowsky HR Heiko Schier SAT.1
2009 DIE GRENZE Jornalist Roland Suso Richter SAT.1
2009 DAS GETEILTE GLÜCK Grille HR Thomas Freundner ARD/SWR
2008 KLINIK AM ALEX Dieter Laske SAT.1
2007 2008 TWO FUNNY div. Joris Hermans SAT.1
2007 R.I.S.- DIE SPRACHE DER TOTEN Mörder Wilhelm Engelhardt SAT.1
2007 BEUTOLOMÄUS UND DIE PRINZESSIN Jürgen Weber KIKA
2007 SCHRÄGE KERLE Joris Hermans SAT.1
2006 KDD – KRIMINALDAUERDIENST verdeckter Ermittler Matthias Glasner ZDF
2006 DAS WILDE LEBEN Fotograf Achim Bornhak Kino
2006 ARME MILLIONÄRE Michael Karen RTL
2006 BEUTOLOMÄUS KOMMT ZUM WEIHNACHTSMANN Räuber Uli Möller KIKA
2006 HILFE! HOCHZEIT! Horst Isabel Kleefeld SAT.1
2005 WAS ICH VON IHR WEIß Maren Kea Freese Kino
2005 SOKO WISMAR - BRAUTVATER Dirk Pientka ZDF
2005 DER LETZTE ZEUGE Bernhard Stephan ZDF
2005 GROßSTADTREVIER – RAMPENSAU Marcus Weiler ARD
2005 ELEMENTARTEILCHEN Oskar Roehler Kino
2004 SCHLAFSACK FÜR ZWEI Jack Schulze Zoltan Spirandelli SAT.1
2004 TATORT – WO IST MAX GRAVERT? Peter Rot Lars Kraume ARD
2004 SK KÖLSCH - FALSCHE HOFFNUNGEN Wilhelm Engelhardt SAT.1
2003 WELTVERBESSERUNGSMAßNAHMEN Jörn Hintzer Kino
2003 POLLY BLUE EYES Tomy Wigand Kino
2003 CLOSE Markus Lenz Kino
2002 TRENCK - ZWEI HERZEN GEGEN DIE KRONE Nicolai Wenzel Gernot Roll ZDF/ARTE
2002 ADELHEID UND IHRE MÖRDER Reporter Stephan Meyer ARD
2001 KISMET - WÜRFEL DEIN LEBEN Peter Rot Lars Kraume Kino
2000 DIE MANNS - EIN JAHRHUNDERTROMAN Michael Mann Heinrich Breloer ARD
2000 MONDSCHEINTARIF Big Jim Ralf Huettner Kino
1999 ZEHN WAHNSINNIGE TAGE Milka Christian Wagner ARD
1999 FREIBAD Der Anführer Christina Schulz HFF München
1999 2000 Larissa Trüby HFF München
1998 DER LETZTE SOMMER - WENN DU NICHT WILLST Luca Miriam Pucitta HFF München
1998 FAHRERFLUCHT Charlie Saskia Jell HFF München
von bis Stück Rolle Regie Theater
201001 201004 VERBRENNUNGEN Antoine Albert Lang Ernst Deutsch Theater in Hamburg
2010 WAS KOMMT DANACH WENN DAVOR SOWIESO NICHTS WAHR Stadtprediger (HR) Andreas Bartsch Volksbühne Berlin
2009 GESCHICHTEN AUS DEM WIENERWALD Oskar Georg Scharegg Theaterdiscounter Berlin
2009 JEDERMANN Armer Nachbar Andreas Bartsch Haus Tornow am See
2007 KUNST Marc Katharina Kreuzhage Theater Aalen
2006 2007 AMPHITRYON Merkur Rainer Behrend Vagantenbühne
2006 FRAU HEGENAUER KOMMT Lorenz Katharina Kreuzhage Theater Aalen
2005 2008 WOYZECK Woyzeck Daniel Krauss Vagantenbühne
2005 2006 PEPOLE NEXT DOOR DSE Nigel Katharina Kreuzhage Theater Aalen
2004 GOLDFISCHEN UA Nick Susanna Enk Schauspiel Köln
2000 2002 MELODY´S RING Victor Holzberger Rüdiger Wandel Grips-Theater
2000 2002 ABER BITTE MIT SAHNE… Wolfgang Neuss Wolfgang Kolneder Grips-Theater
1999 2001 MAX UND MILLI Max Thomas Ahrens Grips-Theater
1998 KAFFEHAUS Leander Matthias Gehrt Akademietheater München
1997 QUARTETT diverse Tilman Knabe Akademietheater München
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1995 1999 Bayerische Theaterakademie "August Everding", München






2010 Gewinner Fernsehbiber, Das geteilte Glück
2015 Gewinner 36. Bayerische Filmpreis, Kategorie: Bester Produzent, Georg Elser - Er hätte die Welt verändert
2015 Festival del film Locarno, Prix du Public: Der Staat gegen Fritz Bauer
2015 Hessischer Filmpreis, Kategorie: Speilfilm, Der Staat gegen Fritz Bauer
2016 Goldene Lola, Deutscher Filmpreis: Der Staat gegen Fritz Bauer als Bester Film