Sabine Muhar

Sabine Muhar
Sabine Muhar
© Kammerer 

Sabine

Muhar

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
49 - 58 Jahre 
Größe
164 cm 
Wohnort
Wien 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Wien  
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse), Ungarisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
Ö - Österreichisch  
Heimatdialekt
Ö - Wienerisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Musical  
Tanz
Tanzausbildung, Rock'n'Roll, Standard, Step  
Sport
Akrobatik, Inlineskaten, Schlittschuh, Ski Alpin  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  
aufgewachsen in
Wien  

Kontakt

Actors & Company Künstleragentur
Mag. Evelyn Kreitner-Lindorfer
Horneckgasse 6
1170 Wien
fon +43 - 1 - 485 61 51
fax +43 - 1 - 485 82 91
office@actors.company.at


Homepage:
sabinemuhar.info
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/sabine-muhar

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Soko Kitzbühel Maria Schattner Gerald Liegel Beo Film ORF / ZDF
2017 Sora Tony´s Mutter Simmy Kailath Kino
2016 Zum Wohle Aller Mutter Franziska Zaiser Kurzfilm
2016 Alltag Tochter Rebecca Hirneise Kurzfilm, FA Wien und FA Karlsruhe
2015 Woman in Gold Tourguide Simon Curtis Kino
2014 SOKO Donau Frau Feiersinger Holger Gimpel Satel/ORF
2013 CopStories Episodenhauptrolle Rosa Lindner Christopher Schier Gebhardt Film
2012 Das Ende der Kindheit Mutter Sonja Presich Kurzfilm
2012 Spuren des Bösen-Racheengel Empfangsdame Andreas Prochaska TV Movie, ORF/ZDF
2008 SOKO-Donau/Gnadenlos Frau Fichtinger E. Keusch Satel/ORF
2008 Lunchbreak HR: Daniela Ch. Strobl Querschuss-Film
2005 Schnitzler und das weite Land Genia D.O.Holzinger DIAN-Film
2004 Tears of Joy Helena Schönolt/Epp Kino
2003 Twinni Florians Mutter U. Schweiger Kino
2002 Zwei unter einem Dach Beamtin P. Weck ORF
2001 Tom und die Biberbande Else Kramberger K. Hundsbichler ORF/BR Serie
2000 Strassen von Berlin/19 Ärztin M.Zens PRO
1996 Schlosshotel Orth Mimi Hermann Leitner ORF /ZDF
1994 Iris und Violetta Frau Poll Peter Sämann ORF /Satel
1991 Kein Geist in der Flasche Doris Wolf Marcel Wang ORF
1990 Eine erste Liebe Hirtlers Freundin Jürgen Kaizik ORF/Schönbrunn Film
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 Figaro oder Ein toller Schnitt Gräfin Adi Hirschal Wiener Lustspielhaus
2015 2016 Warum das Kind in der Polenta kocht Sara Ostertag Dschungel Wien, Kosmos Theater
2014 2015 Der dressierte Mann Konstanze H.P. Kellner Neue Bühne Villach
2013 Dehli Die Frau E.Pauer ATW Wien
2012 2013 Mann von La Mancha Aldonza Aldonza Tamás Ferkay Bühne im Berg
2012 Die drei Schwestern Olga Erhard Pauer ATW Wien
2011 Les Fugeuses (Österr. Erstaufführung) Margot Neue Tribüne Wien
2011 Schattenrosen von Tennessee Williams Neue Tribüne
2011 Frau ohne Schatten Demeldame Christof Loy Salzburger Festspiele
07/2012 08/2012 Die drei Schwestern Olga Erhard Pauer ATW Wien
von bis  
1982 1986 Mozarteum Salzburg und privat bei Ida Krottendorf und Walter Riss, Diplom 1986 siehe www.sabinemuhar.info
Seit 2004 Lehrauftrag für Sprechen und Sprachgestaltung an der Konservatorium Wien Privatuniversität. 2010bis2012 Lehrauftrag für Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien
Besonderes (Auswahl)
Film Auswahl 1990-2000
Strassen von Berlin, Regie: M. Zens, PRO7
Mozart, Regie: Y. Kobayashi, Japan Broadcasting
Schlosshotel Orth, Regie: H. Leitner, ORF
Die Sache mit dem Heinrich, Regie: Z. Pataky, ORF
Sowieso und Ueberhaupt, Regie: A. Reitzenstein, ORF
Iris und Violetta, Regie: P. Sämann, ORF
Patient aus Leidenschaft, Regie: G. Madeja, ORF

Theater Ausawahl 1990-2009
Anna Strauß (Schani, Metropol/Stockerauer Sommerspiele)
Sag beim Abschied … (Wilma Forst, Metropol)
Das weite Land (Genia, Villa Hahn, Originalschauplatz)
Pesthauch und Liebeslust (Filomena, Studiobühne Stuttgart,
Stuttgarter Theaterpreis 2002)
Othello (Emilia, Sommerspiele Perchtoldsdorf)
Der letzte der feurigen Liebhaber (Jeannette, Sommerspiele Leonding)
Minna von Barnhelm (Minna, Stadttheater Baden)
Mirandolina (Mirandolina, Komödienspiele Porcia)
König Johann (Isabelle v. Angoulême, Stadttheater Klagenfurt)
Munde (Petra, Stadttheater Klagenfurt)
My Fair Lady (Eliza, Tourneeproduktion)
Die Hofloge (Hortense, Niederösterreichisches Landestheater)
Das Spiel vom lieben Augustin (Luci, Ronacher)
Die Schule der Frauen (Georgette, Stadttheater Baden)
Die drei von der Tankstelle (Lilian, Tourneeproduktion)
Die Dienstmagd (Nepita, Komödienspiele Porcia)