Drucken

Kurzinformation

Sabrina Haus
Sabrina Haus
© Simon Büttner 

Sabrina Haus

Wohnort
Köln, Paris 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Paris  
Jahrgang
1980 
Spielalter
30 - 37 Jahre 
Größe
167 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Rheinisch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Gesang
Bühnengesang, Chanson, Lied  
Tanz
Ausdruckstanz, Bollywoodtanz, Improvisation, Jazz, Modern, Standard  
Sport
Bühnenkampf, Fechten, Reiten, Tennis, Yoga  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Besonderes
Moderation, Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
dunkelbraun / dark brown  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
sabrinahaus.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 WOMEN IN THE PARC Anna Till Hartmann Kurzspielfilm, Düsseldorf
2012 SARDINES SUICIDEES Die Ehefrau Pascal Leroueil Elioth Filme, Frankreich
2011 DAS GESPRÄCH DES AUTORS Die Frau J. Zimmer Kurzspielfilm, Belgien
2011 112 Laure Pierre Alt United Films, Frankreich
2011 DAY JOB Leni K. Canty D/E Kurzspielfilm, Paris
2011 LE BARBIER DE MEMPHIS Die Krankenschwester T. Paya Singapour 1993 Productions, Frankreich
2011 SPURWECHSEL Katja S. Dolensky IFS, Köln
2010 DIE FREUNDLICHE OMA VON NEBENAN Charlotte D. Gördüm KHM, Köln
2010 PERSONNE NE M´AIME Sabine Schwarz (HR) B. Rambourg F/Kurzspielfilm, Paris
2009 LE MAL DE GUÉRIR Dr. Hesse (HR) B. Rambourg F/Kurzspielfilm, Paris
2008 PARISER Barbara B. Rambourg Année Zero, Paris
2008 TENSION Zimmermädchen S. Demoustier Année Zero, Paris
2008 NACHTSCHWÄRMER Junge Frau (HR) Christoph Ranft/Joscha Durand Kurzspielfilm, NRW
2007 HENRIORANGE Orange (HR) S. Büttner D/F Kurzspielfilm, Paris
2007 NACHTSCHATTENGEWÄCHSE Kathi/Blutmilla (DR) J. Reike/D. Zöllner Institut für Digitale Kommunikation, Berlin
2006 CONSCIENTIA Margit J. Ungar Kunsthochschule Kassel
2006 STROMBERG Kollegin A. Feldhusen Pro 7
2005 SCHWEIGEN.NÄHE.TOD Jule P. Bachmann KHM, Köln
2004 KRIPO KÖLN Melanie M. Willer Krimi Serie / RTL , Köln
2004 LAST MINUTE NACH KRETA Maja H. Pourseifi Fulldozen, Köln
2004 JIL Jil (HR) S. Büttner Fachhochschule Dortmund
2003 SHOELESS JANE JACKSON Jane H. Pourseifi Kurzspielfilm, Köln
2001 OSWALD KOLLE Studentin S. Zanke Spielfilm / ARD
2000 ALARM FÜR COBRA 11 Polizeischülerin diverse Action Concept / RTL (Köln)
von bis Stück Rolle Regie Theater
2012 THEATER THEATER Karin Olaf Böhnert Komödie am Rhein
2011 WIEDERAUFNAHME: LOLLIPOP
2010 LOLLIPOP Candy Girl Lutz Weber Prinzregententheater, München
2009 JERUVILLE VOL.2 Stimm-/Bewegungscoach P. Lammers "Containerstadt" G. Gründgens Platz, Düsseldorf
2009 VIEL LÄRM UM NICHTS (WIEDERAUFNAHME) Leo N. Claassen Theseus Theater, Österreich
2008 VIEL LÄRM UM NICHTS Leo N. Claassen Theseus Theaterprodukt, Österreich
2007 2008 HUNGER Mara K. Heinke WKE/Deutschlandtournee
2007 2008 3P Luise K. Heinke WKE/Deutschlandtournee
2006 ANNA UND DER KÖNIG Lady Thiang H. Hartmann Theater Mainfranken/Spessartgrotte
2006 VIEL LÄRM UM NICHTS Beatrice H. Hartmann Theater Mainfranken/Spessartgrotte
2005 FERNANDO KRAPP HAT MIR DIESEN BRIEF GESCHRIEBEN Julia S. Broll-Pape Prinz Regent Theater Bochum
2005 FEINDE Alexandra (Übernahme) P. Körner Spielball-Theater Köln
2005 LOVE-JOGGING Wendy H. Johanning Contra-Kreis-Theater Bonn
2005 SEXTETT Alice H. Johanning Contra-Kreis-Theater Bonn
2004 PIPPI LANGSTRUMPF Pippi Langstrumpf R. Reiniger Freilichtbühne Dimbeck, Mühlheim a.d. Ruhr
2004 BERNARDA ALBAS HAUS La Poncia M. Matthias Theater der Stadt Remscheid
2003 MARIES FEST Marie M. Jelden Crowne Plaza Köln
2003 ONKEL WANJA J. Andrejewna J. Vasiljev Trestenicky Faun Festival, Tschechien
2002 EIN SOMMERNACHTSTRAUM Puck D. Plenert/A. Ramstein Arturo Theater Köln
2002 FOKUS Die Suchende M. Lopez Arturo Theater, Köln
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2010 Schauspielseminar bei Arne Feldhusen, Köln
2009 Sprach-und Phonetiktraining Französisch, Institut Langue Onze, Paris
2005 Stimm-und Körpertraining bei Prof. Jurij Vesiljev, Tschechien
2003 Synchronseminar bei Bernd Nigbur, Köln
2003 "Theater-Spiel" bei Prof. Jurij Vasiljev, Tschechien
2000 2004 Arturo Schauspielschule, Köln
11/2003 Aufnahme in die ZAV, Köln
 
Besonderes (Auswahl)
2011 "GESCHICHTE BETRIFFT UNS" - Moderatorin, Verlag: Bergmooser&Höller
2011 "DIE WIENER BÄLLE" (ARTE) - Voice Over, Regie: B. Necek
2009 "JERUVILLE VOL.2," - Coach für Stimm-/Körperarbeit, Regie: P. Lammers, Düsseldorf
2008 "VOICEFLASH" - Moderation, dotkomm/materna, Köln
2007 WORKSHOP "MUSICAL" - Fachbereichsleitern, Stagecoach, Frankfurt
2006 "LADIES VOICES" - Sprecherin, Leitung: Sibylle Broll-Pape,
Prinz Regent Theater Bochum
2006 WORKSHOP "THEATER" - Schauspiellererin, Theater Mainfranken/Spessartgrotte
2004 „REALITÄTSTHEORIE“ - Model, Fotograf: Rainer Rehfeld, Köln
2002 „ANONYME HOSPITESSEN“ - Performerin, Designhaus, Köln
2002 „NANA“ (Hörspiel, WDR) - Sprecherin (Rolle: Prostituierte), Regie: P.Rothin