Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Sarah Kattih Sarah Kattih Sarah Kattih Sarah Kattih Sarah Kattih Sarah Kattih Sarah Kattih Sarah Kattih Sarah Kattih
Sarah Kattih   Sarah Kattih   Sarah Kattih   Sarah Kattih   Sarah Kattih   Sarah Kattih   Sarah Kattih   Sarah Kattih   Sarah Kattih  

Sarah Kattih

Spielalter
38 - 49 Jahre 
Geburtsjahr
1972 
Größe
172 cm 
Haarfarbe
rot-blond / strawberry blond  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Ruhrdeutsch, D - Sächsisch, Schweiz - Schweizerdeutsch, Ö - Österreichisch  
Sport
Aerobic, Fechten, Reiten, Ski Alpin, Wasserski  
Instrumente
Blockflöte / recorder, Klavier / piano  
Tanz
Jazz, Step  
Spezielles
Model, Moderator , Synchron  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Bremen / Osnabrück, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Hannover / Kassel, Kiel, Konstanz / Bodensee, Köln, München, Münster, Wien, Zürich  
Wohnort
Hamburg 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Hamburg Film/Fernsehen
Heidenkampsweg 101
20097 Hamburg
fon +49(0)40 - 28 40 15 - 21/-22
fax (040) 28 40 15 33
zav-hamburg-kv@arbeitsagentur.de
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
http://www.sarahkattih.de/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2011 Hearts of the World Dorothy Gish P. Maghazehe ZKM, Karlsruhe
2011 Kleine Schiffe Franziska Jasmin Sanehy Medienakademie HH
1998 Aprilkinder Bardame Jüksel Yavuz Zero Film Berlin
Der Landarzt Patientin Hans Werner ZDF
Cafe Deutsch Chefredakteurin Michael Giehmann TIDE TV
Staatsanwalt Posch Ermittelt Anwältin Nina Wolfrum, Peter Spielmann,Silvia Dusch,Ralf Kuhl RTL
Da kommt Kalle Verkäuferin Lars Jessen ZDF
Stubbe Fitnesstrainerin Peter Kahane ZDF
St.Angela Polizistin Sebastian Monk ARD
Großstadtrevier Ute Welcker Lars Jessen ARD
Wege aus dem Wahnsinn Patientin Joachim Dieter Schulz Bayrischer Rundfunk
Von Fall zu Fall Tennisspielerin Christa Mühl ZDF, Polyphon
Alpha Team Geliebte Christian Stier SAT.1, Multimedia
von bis Stück Rolle Regie Theater
2013 Georg Baselitz, Macht, Kunst, Raum Sarah Kattih New Gallery Wien, Museum Klosterneuburg
2013 Wann wird man je verstehn? Sarah Kattih New Gallery Wien, Wehrkirche Himberg, Dom Klagenfu
2013 Die Jahreszeiten Sprecherin Hamburger Camerata,St.Nikolai am Klosterstern,HH
2013 Dornröschen 13. Fee Hartmut Uhlemann Ernst Deutsch Theater, HH
2012 Amadeus Constanze Mozart Sabine Karasch Karasch Ensemble HH, Osterkirche Eilbek
2012 Le Parfum Sprecherin Sarah Kattih Hamburger Camerata, St.Nikolai am Klosterstern, HH
2012 Der Notfall Conferencier Sarah Kattih Musicaloper CH, Lokremise St. Gallen
2012 Maria Stuart Elisabeth Sabine Karasch Karasch Ensemble HH, Osterkirche Eilbek
2011 Amadeus Constanze Mozart Sabine Karasch Karasch Ensemble Hamburg
2011 Hamlet Gertrude Sabine Karasch Stadttheater Nordhausen/ Karasch Ensemble Hamburg
2011 Dvorak und Brahms Sprecherin Sarah Kattih Hamburger Camerata, St.Nikolai am Klosterstern, HH
2010 Sissi Ludovika, Gräfin Esterhazy Jan Käfer Schloss-Schauspiele Paderborn
2010 Dark Side Of The Moon Ana Nicole C. Weber Stadttheater Klagenfurt
2010 Iphigenie Klytaimnestra Sabine Karasch Karasch Ensemble Hamburg
2010 Ich will Spass Gisela Katja Mickan Volkstheater Rostock
2010 Minna von Barnhelm Minna Sabine Karasch Karasch Ensemble Hamburg
2009 Lissabon Julia Dr.Biegler, Willi Schlüter Theater in der List Hannover
2009 Wie Du Mir Britta Dr.Biegler, Willi Schlüter Theater in der List Hannover
2009 Nicht ohne meine Schwester Fanny Hensel-Mendelssohn Sarah Kattih Hamburger Camerata,St.Nikolai am Klosterstern ,HH
2008 2009 Ich will Spaß Gisela Katja Mickan Mecklenburgisches Landestheater Parchim
2007 37 Ansichtskarten Gillian Moore Hans Gratzer, Rainer Vierlinger Theater in der Josefstadt, Wien / Euro-Studio
2007 Armida Erzählerin, Armida, Rinaldo Sarah Kattih Hamburger Camerata , Laeiszhalle Hamburg
2006 37 Ansichtskarten Gillian Moore Hans Gratzer, Rainer Vierlinger Theater am Kurfürstendamm, Berlin
2006 Heidi-Das Musical Frl. Rottenmeier, Ensemble Stefan Huber Seebühne Walensee,TSW Event AG,Schweiz
2005 Herr Kolpert Sarah Peter Gruber Ensemble Theater am Petersplatz, Wien
2005 Fräulein Julie Julie Dieter Haspel Ensemble Theater am Petersplatz,Wien
2004 Der Schatz, Damon Raps, Die Witwe Stadttheater Kamenz, Ensemble A Wien
2004 Der Fall Furtwängler Emmi Straube Dietmar Pflegerl Stadttheater Klagenfurt
2003 Brooksie Louise Brooks Georg Rootering Theater am Kirchplatz, Schaan, Liechtenstein
2003 Old Surehand Kolma Puschi Norbert Schultze jr. Bad Segeberg, Karl-May-Spiele
2002 Cyrano In Buffalo Pia Dietmar Pflegerl Stadttheater Klagenfurt
2002 Staats-Affären Irene Bruno Kaspar Sommertheater Winterthur
2002 Die Geierwally Magd Michaela Scheday Die Bühne im Hof, St. Pölten
2001 Bel Ami Rachel, Marelle Dieter Haspel Ensemble Theater am Petersplatz, Wien
2001 Der gestiefelte Kater (als Musical) Co-Regie Marc Urquhart Brüder Grimm Märchenfestspiele Hanau
2001 Nesthäkchens Höllenfahrt Cissy Stadttheater Giessen, Uraufführung
2001 Die Schneekönigin Schneekönigin,Räubermädchen Goswin Moniac Theater der Altmark, Stendal
2000 Piaf Toine, Marlene Dietrich Peter Grisebach Stadttheater Bremerhaven
2000 Fahrenheit 451 Clarisse Hans-Peter Horner Waldviertler Hoftheater, Pürbach
1999 2000 Dossier: Ronald Akkerman Judith Hartmut Uhlemann Ernst Deutsch Theater, Hamburg
1999 Bleib doch zum Frühstück Louise James von Berlepsch Neues Theater, Hannover
1998 1999 Dilettanten der Liebe Nora Thomas Ney, Sabine Enders Freies Musiktheater- Projekt
1998 Der Junge im Bus Karolien Thomas Ney Stadttheater Lüneburg
1997 1999 Wie du mir... Britta Willi Schlüter, Dr. Biegler Junges Theater Hannover
1997 1998 Pippi Langstrumpf Theater und Musik Lübeck
1997 Scheherazade Scheherazade Claus Gutbier Theater für Kinder, Hamburg
1997 Harun und das Meer der Geschichten Theater für Kinder, Hamburg
1997 Antigones Sache oder die Versuchung der Macht Kreon, Chor Necla Akgün Kampnagel, Hamburg, Festival Junge Hunde
1996 Zauberspiel/Spielzauber Clown Wolfgang Brehm Landesbühne Hannover
1996 Dornröschen und der verwunschene Garten Anja, 2. Fee Markus Keller Landesbühne Hannover
1996 Der Widerspenstigen Zähmung Bianca Wolfgang Brehm Landesbühne Hannover
1996 Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Ping Pong, Frau Waas, Frau Mahlzahn Willi Schlüter Landesbühne Hannover
1996 Das Märchen vom Schwanensee Odile, Königin Berthe Claus Gutbier Theater für Kinder, Hamburg
1995 Penthesilea Asteria Necla Akgün Zeisehallen Hamburg
1995 Wassilissa und ihre Puppe Katja, schwarzer Reiter, Sternsängerin Markus Keller Landesbühne Hannover
1994 Goldberg Variationen Hell’s Angel Michael Jurgons Staatstheater Schwerin
1994 Der Schweißfuß Diverse Thomas Matchos Kellertheater Hamburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1993 1996 „Hamburgisches Schauspiel-Studio“ (Hildburg Frese, Hamburg) / Abschlußdiplom: Bühnenreifezeugnis
Coaching Company Berlin, Basisseminar Camera Acting (Norbert Ghafouri, Regina Kött)
Dominique de Fazio, ROM; „The Beauty of Human Happenings“ Intensivseminar „Method“




Tatsächlich ist es so,dass ich seit mehreren Jahren nicht nur als Schauspielerin tätig bin, sondern auch als Regisseurin.

Mein Hauptstandbein in der Regie sind die 2-Personen-Musiktheaterstücke

meines eigenen Veranstaltungsbereiches.Diese Kleinkunstabende beeinhalten immer eine Geschichte,erzählen also eine Szenerie mit Handlungsbogen ( Einleitung, Höhepunkt,Finale).Zudem bestehen diese Programme aus Musik,

also der Live Geige (gespielt von meinem Mann) sowie Pianoplaybacks( sollte der Pianist nicht dabei sein) ,Liedern und Chansons (von mir gesungen) und einer Form von Tanz (kleinen Choreographien).

Das Musiktheater Wachgeliebt z.B. ist eine Komposition aus Liedern,Gedichten sowie Musik und Tanz,mit Szenen,die zu Herzen gehen,rühren,amüsieren.Es ist eine Liebesgeschichte von einem Strassengeiger und einer Schauspielerin.Das so ungleiche Paar erlebt auf seinem Weg Liebesleid und Liebesfreud in all seinen bunten Facetten,witzig und berückend zwischen Hesse,Shakespeare,Goethe,Rilke,Busch,Rückert,Heine.

Ein ulkiger Theaterabend ist das Stück Männer gegen Frauen.Ein blinder Passagier wird in einem Cafe eines Luxusschiffes von der Wirtin entdeckt-

und die Welt steht Kopf.Heiter beschwingt und in witzigen Szenen und Liedern gehen Mann und Frau der Frage immer wieder auf den Grund.Wer von den beiden hat denn nun Recht?Männer sind anders,Frauen auch!

Der poetische Musiktheaterabend Was es ist ist eine faszinierende Sammlung der schönsten Liebesbriefe grosser Männer und Frauen der Weltgeschichte.Sie erzählen von Glück und Unglück,vom Ver-bis zum Entlieben,von Eifersucht,Schwärmerei,Verzweiflung und Euphorie-und von der ewigen Liebe.Ergreifend,eindringlich,leidenschaftlich und humorvoll.

Ausserdem arbeite ich seit vielen Jahren mit dem Hamburger Kammerorchester , der Hamburger Camerata zusammen.Für dieses Orchester habe ich in einer konzertanten Aufführung der Oper Armida von Haydn- einen theatralen Abend gestaltet und inszeniert.Ich selbst war die Erzählerin der Oper,auch als Armida und Rinaldo,und habe mit der Begleitung des Orchesters durch den Abend geführt.

Des weiteren habe ich eine Hamburger Nacht der Kirchen inszeniert.Ich selbst war Fanny Mendelssohn,mein Mann Felix Mendelssohn.Dieses Programm Nicht ohne meine Schwester fand an mehreren Orten in und um die Hauptkirche St.Nikolai in Hamburg statt.Es waren Briefwechsel der Geschwister und Spielszenen,die zum einen auf dem Kirchvorplatz stattfanden,dann im Kirchenraum vor dem Altar,auf der Orgelempore und im Pastorat( also mit wechselnden Spielstätten,das Publikum musste mitwandern).

Eine grosse Musicalinszenierung habe ich ebenso gemacht-Auf zu neuen Ufern für den Konzern EOS in Hamburg.Gespielt wurde im Musicaltheater am Hafen,in dem König der Löwen gespielt wird.Es waren 18 semiprofessionelle Sänger und Schauspieler( die Sänger haben einen Chor von Inselbewohnern gespielt,die Schauspieler eine Reisegruppe,die die Insel besucht hat), die eine tolle Story performed haben und in dieser Arbeit extrem über sich hinausgewachsen sind.Eine wahre Freude!

Dann führte ich Regie bei der Musicaloper " Notfall 51" in St.Gallen ( ich inszenierte 6 Opernsänger,6 Schauspieler und Musicaldarsteller,Laiendarsteller

und Profiorchester in der Lokremise St.Gallen) sowie bei zwei Grossprojekten für die NEW GALLERY in Wien mit 20 Jugendlichen -10-14 jährig- ( ein Stationentheater mit Jugendlichen für die Baselitzausstellung im bekannten Essl-Museum in Klosterneuburg) sowie mein gerade geschriebenes Stück " Wann wird man je verstehn"? ( ein Theaterstück mit 16 Jugendlichen,1 Lehrer und mir), was wir in unterschiedlichen Kirchen Wiens sowie dem Dom zu Klagenfurt spielten , Thema ist " GLAUBE; TOLERANZ; OFFENHEIT " ( auch da wieder Weltliteraturtexte, Rap, Klassik,Lieder,Gesang,Chor).

Ausserdem schreibe ich seit vielen Jahren Kindertheaterstücke um und inszeniere sie als 2 oder 1 Personenstück.

Mit Sängern und Schauspielern arbeite ich seit vielen Jahren zusammen in Form von Coaching,also intensive schauspielerische,szenische Arbeit an Text und Lied,für die Bühne sowie vor der Kamera.