Saskia Vester

Saskia Vester
Saskia Vester
© Steffi Henn 

Saskia

Vester

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
49 - 59 Jahre 
Größe
176 cm 
Wohnort
München 
Steuerlicher Wohnsitz
Bayern 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (gut)  
Heimatdialekt
D - Bairisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Gesang
Bühnengesang  
Tanz
Ballett, Jazz, Modern  
Sport
Reiten, Ski Alpin  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  
aufgewachsen in
Saarbrücken  

Kontakt

die agenten GmbH
Beate Wolgast, Marie-Luise Schmidt
Motzstrasse 60
10777 Berlin
fon +49 (0)30 - 28 88 43 30
fax +49 (0)30 - 28 88 43 31
news@die-agenten.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/saskia-vester

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 MORDEN IM NORDEN - SCHWERE ZEITEN Dirk Pientka ZDF / ndf
2017 AUSTRETEN Andreas Schmidtbauer, Tanja Schmidbauer Schmidtbauer-Film
2017 DER STAATSANWALT - EINE FRAGE DES VERTRAUENS Johannes Grieser ZDF / Novafilm
2017 DAS KINDERMÄDCHEN - MISSION MAURITIUS Peter Gersina ARD / FFP New Media
2016 SOKO MÜNCHEN - DER MANN IM BAUM Christoph Dammast ZDF
2016 TATORT - ZWEI LEBEN Walter Weber ARD
2016 MARIE FÄNGT FEUER - VATER SEIN DAGEGEN SEHR Edzard Onneken ZDF / Wiedemann & Berg
2016 WENN FRAUEN AUSZIEHEN Matthias Tiefenbacher ZDF / Aktente Film
2016 TATORT - DER SPRECHENDE TOTE Roland Suso Richter ARD / SWR
2016 MARIE FÄNGT FEUER - FÜR IMMER UND EWIG Edzard Onneken ZDF / Wiedemann & Berg
2016 FRÜHLING GANZ OHR Thomas Jauch ZDF
2016 EX UND LIEBE Stefan Bartmann ZDF / FFP New Media
2015 BEAT BEAT HEART Luise Brinkmann ifs internationale Filmschule Köln
2015 MONACO 110 Carsten Meyer-Grohbrügge ARD / Producers@Work
2015 WEIHNACHTS-MÄNNER Franziska Meyer Price ARD / Bavaria
2014 UNTER VERDACHT - BETONGOLD Ulrich Zrenner ZDF / EIKON
2014 DIE DIENSTAGSFRAUEN - ZWISCHEN KRAUT UND RÜBEN Franziska Meyer Price ARD / Polyphon
2014 SCHLUSS! AUS! AMEN! Thomas Kronthaler ARD / die Film
2013 TOTES LAND, KURZFILM Benjamin Pfohl NEUESUPER
2013 MEINE FRAU, IHR TRAUMMANN UND ICH Walter Weber ZDF / All-In-Production
2013 DIE DIENSTAGSFRAUEN - SIEBEN TAGE OHNE Olaf Kreinsen ARD / Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH
2013 KREUZFAHRT INS GLÜCK - BARCELONA Hans Jürgen Tögel ZDF / Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH
2013 DIE FREMDE UND DAS DORF Peter Keglevic ZDF/ORF / FILM27 Multimedia Produktions GmbH
2013 DIE REICHEN LEICHEN. EIN STARNBERGKRIMI Dominik Graf ARD / Hager Moss Film GmbH München
2012 HUMMEL IM HIMMEL Aron Lehmann ARD/BR / BR
2012 EIN STARKES TEAM - PRAGER FRÜHLING Walter Weber ZDF / UFA
2012 JEDER TAG ZÄHLT Gabriele Zerhau ZDF / Wüste Film
2012 SPUREN DER VERGANGENHEIT Christoph Schrewe ZDF / Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH
2011 WER KÜSST DEN DOC? John Delbridge ARD
2011 HERBSTKIND Petra K. Wagner ARD/BR / Bavaria Fernsehproduktion
2011 BALTHASAR BERG - SYLT SEHEN UND STERBEN Lars Jessen ZDF / Bavaria Fernsehproduktion
2011 LINDBURGS FALL Franziska Meyer Price ARD / ARD Degeto
2011 MORD IN BESTER GESELLSCHAFT Hajo Gies ARD/ORF / Tivoli Film
2010 ALMANYA - WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND Yasemin Samdereli Roxy Film
2010 POLIZEIRUF 110 - DENN SIE WISSEN NICHT, WAS SIE TUN Hans Steinbichler ARD/BR / Claussen, Wöbke und Putz
2010 FÜR KEIN GELD DER WELT Stephan Meyer ARD
2010 GROßSTADTREVIER - FROHE WEIHNACHTEN, DIRK MATTHIES Lars Jessen ARD / Studio Hamburg Filmproduktion GmbH
2010 HEIRATEN IST AUCH KEINE LÖSUNG Sibylle Tafel ARD / ARD Degeto
2010 2008 DER SCHWARZWALDHOF, TEIL 1-5 Matthias Tiefenbacher, u.a. ARD / Cologne Film
2010 DIE DIENSTAGSFRAUEN Olaf Kreinsen ARD / Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH
2009 HOCHZEITSREISE ZU VIERT Sigi Rothemund ARD
2009 ALL YOU NEED IS LOVE - MEINE SCHWIEGERTOCHTER IST EIN MANN Edzard Onneken Sat.1 / Kaminski.Stiehm.Film GmbH
2009 NACH DER HOCHZEIT BIN ICH WEG! Matthias Steurer ARD/WDR / Studio-TV-Film GmbH
2008 AYLA Su Turhan TV60 Film
2008 WILSBERG - DAS JUBILÄUM Reinhard Münster ZDF
2008 DAS HAUS IHRES VATERS Matthias Tiefenbacher ARD / TV60 Film
2008 2006 KDD-KRIMINALDAUERDIENST, 3 STAFFELN Christian Zübert, Andreas Prochaska u.a. ZDF
2008 DIE REBELLIN, 3-TEILER Ute Wieland ZDF
2008 BLEIB BEI MIR Dirk Regel ARD
2007 DON QUICHOTE Sibylle Tafel Sat. 1
2007 DIE SCHNÜFFLERIN - PEGGY KANNS NICHT LASSEN Peter Gersina ProSieben
2006 IM NAMEN DER BRAUT Peter Gersina ProSieben / Reich+Glücklich Film
2005 WER FRÜHER STIRBT, IST LÄNGER TOT Marcus H.Rosenmüller Roxy Film
2005 DAS GLÜCK KLOPFT AN DIE TÜR Christine Kabisch ARD / Filmpool
2005 HEIRATE MEINE FRAU! Hajo Gies ARD
2004 GRENZVERKEHR Stefan Betz d.i.e film GmbH
2004 K3 - KRIPO HAMBURG Friedemann Fromm ARD / NDR
2004 DAS GESPENST VON CANTERVILLE Isabel Kleefeld Sat.1
2003 MÄNNER WIE WIR Sherry Hormann
2003 LIEBE WIE AM ERSTEN TAG Jan Ruzicka ARD
2003 IM ZWEIFEL FÜR DIE LIEBE Johannes Fabrick ARD / ARD Degeto
2003 DIE ÄRZTIN Matti Geschonneck ZDF / Network Movie
2003 MEIN WEG ZU DIR HEIßT LIEBE Thomas Berger Sat.1 / cut.it Film
2003 DER ELEFANT: MORD VERJÄHRT NIE - LEICHE IM KELLER Christiane Balthasar Sat.1 / Pro GmbH
2003 EIN GAUNER GOTTES Helmut Metzger ARD / Novafilm Fernsehproduktion
2002 GEHT NICHT, GIBT`S NICHT René Heisig ZDF
2002 WEIHNACHTEN IM SEPTEMBER Hajo Gies ARD / Aspekt Telefilm-Produktion GmbH
2002 MUTTER AUF DER PALME Dror Zahavi SAT.1 / Gyula Trebitsch Fernseh Produktion GmbH
2001 WESTENTASCHENVENUS Kirsten Peters ARD
2001 1999 ANWALT ABEL Martin Weinhart ZDF / TV-60 Filmproduktion
2001 MEIN VATER UND ANDERE BETRÜGER Christian von Castelberg ZDF / Objektiv-Film
2000 ANAM Buket Alakus
2000 ICH BEIß ZURÜCK Claudia Garde ZDF
2000 DOPPELTER EINSATZ MÜNCHEN - TRENNUNG IST DER TOD Uli Möller RTL / RTL
2000 LOVE TRIP Richard Huber ProSieben / Filmpool Film und Fernsehproduktion
2000 ANWALT ABEL Christian Görlitz ZDF
1999 VERTRAUEN IST ALLES Berno Kürten ZDF / Eikon Film
1999 TATORT - NACH EIGENEN GESETZEN Josef Rödel ARD / HR
1999 EINE SCHRÄGE FAMILIE Jan Ruzicka ARD / NFP
1998 DIE VERBRECHEN DES PROF. CAPELLARI - TOD EINES KÖNIGS Episodenhauptrolle Klaus Emmerich ZDF / Modern Media Filmproduktion
1998 DER HAHN IST TOT Hermine Huntgeburth ZDF / Objektiv Film
1998 GANGSTER Volker Einrauch Arte / Josefine Filmproduktion
1998 NEONNÄCHTE Peter Ily Huemer RTL / Bluescreen
1998 ZWEI ALLEIN, 12 FOLGEN Hauptrolle Matthias Steurer ZDF
1998 GESTERN IST NIE VORBEI Hauptrolle Sigi Rothemund ZDF
1998 TATORT - KINDER DER GEWALT Ben Verbong ARD / WDR
1997 SOLO FÜR KLARINETTE Nico Hofmann Ziegler Film
1997 ZUM STERBEN SCHÖN Friedemann Fromm ARD
1996 WINTERSCHLÄFER Tom Tykwer
1996 ALLE MEINE TÖCHTER Episodenhauptrolle Wolfgang Hübner ZDF
1996 RENDEZVOUS DES TODES Richard Huber RTL / Akzente Film
1995 DIE ANHALTERIN Norbert Kückelmann ZDF
1995 AUSWEGLOS Sigi Rothemund ZDF
1995 ELDORADO Hauptrolle Rüdiger Nüchtern ProSieben / Videoscope
1994 JAPANER SIND DIE BESSEREN LIEBHABER Philipp Weinges
1994 FRAUEN SIND WAS WUNDERBARES Sherry Horman
1994 DR. SCHWARZ UND DR. MARTIN Bernd Fischerauer ZDF
1994 TATORT - TOD EINES AUKTIONATORS Erwin Keusch ARD
1993 JANAS FREIHEIT Eberhard Itzenplitz ZDF
1993 EIN FALL FÜR ZWEI - FREUNDSCHAFT Michael Gutmann ZDF
1992 ABGETRIEBEN Norbert Kückelmann ZDF
1991 TATORT - KINDERLIEB Ilse Hofmann ARD
1990 DAS GEHEIMNIS DER FALSCHEN SPUREN Wolf Dietrich ZDF
1990 TATORT - WER ZWEIMAL STIRBT Ilse Hofmann ARD
1989 FILSER BRIEFE Rüdiger Nüchtern ARD/BR
1987 WILDER WESTEN INKLUSIVE, 3-TEILER Dieter Wedel ZDF
1986 DER SCHWAMMERLKÖNIG Rüdiger Nüchtern ARD
1986 ZWEI AUF DER LANDSTRAßE Erwin Keusch ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 EINE GANZ HEIßE NUMMER Jochen Busse Komödie im Bayerischen Hof
1994 DER REGENMACHER Karl Absenger Komödie Bayerischer Hof
1984 ENDSTATION SEHNSUCHT Heiner Lauterbach Theater 44 München
1983 GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG Hans-Peter Cloos Städtische Bühnen Nürnberg
1982 AMADEUS Bernd Palma Städtische Bühnen Augsburg
1981 NATHAN DER WEISE Norbert Kollakowski Städtische Bühnen Augsburg
von bis  
Neue Münchner Schauspielschule
Besonderes (Auswahl)
Awards

2008 Adolf-Grimme-Preis für das Ensemble "KDD Kriminaldauerdienst"
2007 Deutscher Fernsehpreis "Beste Serie" für für das Ensemble "KDD - Kriminaldauerdienst"
2007 Bayrischer Fernsehpreis für "KDD Kriminaldauerdienst"
2007 Adolf-Grimme-Preis für das Ensemble "KDD Kriminaldauerdienst"