Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Sebastian Baur Sebastian Baur Sebastian Baur Sebastian Baur Sebastian Baur Sebastian Baur Sebastian Baur Sebastian Baur Sebastian Baur
Sebastian Baur © Bjoern Kommerell  Sebastian Baur © Bjoern Kommerell  Sebastian Baur © Bjoern Kommerell  Sebastian Baur © Bjoern Kommerell  Sebastian Baur © Bjoern Kommerell  Sebastian Baur © Bjoern Kommerell  Sebastian Baur © Bjoern Kommerell  Sebastian Baur © Bjoern Kommerell  Sebastian Baur © Barbara Volkmer 

Sebastian Baur

Spielalter
48 - 54 Jahre 
Geburtsjahr
1956 
Größe
183 cm 
Haarfarbe
schwarz / black  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, osteuropäisch / Eastern European  
Sprache(n)
Deutsch (bilingual) (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (fließend), Italienisch (fließend), Jiddisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Hessisch, Schweiz - Schweizerdeutsch, Ö - Tirolerisch, Ö - Wienerisch, Ö - Österreichisch  
Sport
Billard, Kajak, Kanu, Reiten, Schwimmsport, Sportschießen  
Instrumente
Blockflöte / recorder, Klavier / piano, Mundharmonika / harmonica  
Tanz
Standard, Walzer  
Gesang
a cappella, Chanson, Jazz, Schlager, Wienerlied  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, C - LKW  
Spezielles
Moderator , Sprecher  
Unterkunft
Frankfurt/Main / Rhein-Main, Köln, München, Wien  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
italienisch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
Tel: +49(0)30 - 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
Fax: +49(0)30 - 55 55 99 68 39
Mail: zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
Web: http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
http://www.sebastianbaur.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 Bitte beachten Sie meine Mitteilung unter "Ausbildung". Vielen Dank.
2006 Seat Altea - Personal Space (Werbung) Herr im Regen Oskar Holmedal Stink Film GmbH
2003 In aller Freundschaft (Bekenntnisse) Peter Schramm (EHR) Celino Bleiweiß ARD, Saxonia Media
2002 SOKO 5113 - Bombenstimmung Heinz Grotuschek Stefan Klisch TV-Serie ZDF
2002 Wolffs Revier (Fahrerflucht) Johann Zinner (EHR) Michael Mackenroth TV_Serie Sat1
2001 Schloss Hotel Orth (6. Staffel) Robert Waldner [DHR] Karl Kases TV-Serie, ORF, ZDF
2000 Julia - Eine ungewöhnliche Frau (Ende und Anfang) Herbert Suppanz [EHR] Wilhelm Engelhardt TV-Serie, ARD, ORF
1998 Tatort - Starkbier Gieseck [HR] Peter Fratzscher TV-Film (Reihe)
1998 Rosamunde Pilcher - Magie der Liebe Jimmy Rudd [HR] Rolf von Sydow TV-Film ZDF (Reihe)
1996 Das Geständnis Heinrich Feldmann [HR] Kitty Kino TV-Film, ORF
1996 Park Hotel Stern (Champagner am Nachmittag) Marc [EHR] John Delbridge TV-Serie
1995 Das Mädchen Rosemarie Barman [TR] Bernd Eichinger TV-Film
1995 Fesseln Chirurg Xaver Schwarzenberger TV-Film ProSieben
1995 Hallo Onkel Doc (Folge: Manege frei!) Popikov [EHR] Heidi Kranz TV-Serie, SAT.1
1992 The Mixer / Der Mann vom Eaton Place Tony Verworn (Folge Great Casino Swindle) [NR] Hermann Leitner TV-Serie ORF, YorkshireTV
1992 Maria des Eaux-Vives Rafael [HR] Robert Mazoyer TV-Mehrteiler, ARD , France 3
1991 Tatort - Verspekuliert Kommissarassistent Wegener [HR] Wolfgang Luderer TV-Film (Reihe), ARD
1991 Felix und zweimal Kuckuck Rolf (Folge: Die Quelle) [EHR] Wolfgang Luderer TV-Serie, ZDF
1990 Liebes Leben Hannes (Folge:Doppelspiel) [EHR] Christian Quadflieg TV-Serie
1990 Tatort - Rikki Kommissarassistent Wegener [HR] Sylvia Hoffman TV-Film (Reihe)
1990 Wohin die Liebe fällt Rafael Hoffmann [HR] Hans Jürgen Tögel TV-Film, ZDF
1989 Rossinis Pasticcio Leon Rizag [HR] Georg Tressler, Pit Riethmüller Kinospielfilm
1989 Niemandszeit (Kurzfilm) Paul [HR] Radu Mendrea HFF München, Filmfesttage Magdeburg 1992
1989 10 vor 11 (dctp Alexander Kliuge) Interviewer des Anthropologen Claude Lévi-Strauss Pit Riethmüller TV-Magazin, RTL
1989 Frederick Forsyth - Pride and Extreme Prej... Ustinov [NR] Ian Sharp TV-Film (Reihe)
1987 Heiteres Bezirksgericht Frisör Doberauer Peter Weck Cinevista Film, ORF
1987 Melzer oder Die Tiefe der Jahre Georg Semski [HR] Georg Madeja TV-Film, ORF
1987 Wenn ich die Antwort wüsste Georg |HR] Birgitta Trommler SWF - Debut im Dritten
1987 The Rat's Nest / A Fathers Revenge Gerhard John Herzfeld Rosco Film, ABC
1985 Mit meinen heißen Tränen Leitner Fritz Lehner Team Film, ORF
1985 Der träumende Mund (Maria Schell Special) Filmjournalist Jochen Richter ZDF
1984 E la vita continua Johann Reuther [DHR] Dino Risi RAI, ZDF
1983 Betriebsausflug Magister Stanek [EHR] Anton Reitzenstein ORF
1982 Elisabeth von England Plantagenet Rudolf Noelte ZDF Theaterkanal
1980 The American Success Company - Kinofilm Magician William Richert Columbia Pictures
1978 Zwei himmlische Töchter Antoine (Folge: Eine Prinzessin nach Hoftenstein) Michael Pfleghar ARD
1978 Das verbotene Spiel - Fantasy 3-Teiler Gos George Moorse WDR
1977 Prosperos Traum ("Der Sturm" von Shakespeare) Ariel George Moorse ZDF Theaterkanal
1977 Wenn man trotzdem lacht Talmudschüler Nathan Jariv ZDF
1976 Der Anwalt (Leihwagen) Rizzi [EHR] Theodor Grädler ZDF, Elan Film
von bis Stück Rolle Regie Theater
1998 Rosamunde Pilcher - Magie der Liebe Jimmy Rudd [HR] Rolf von Sydow TV-Film (Reihe), ZDF
1994 Arkadien (Arcadia, Tom Stoppard)) Bernard Nightingale Frank Arnold Theater in der Josefstadt Wien
1993 Love's Labour's Lost Longaville Antony Tuckey Wolsey Theatre Ipswich, England
1988 Die Entführung, Singspiel / Opera von W.A. Mozart Bassa Selim (Sprechrolle) Peter Wood, Dirigent: Lothar Zagrosek. Glyndebourne Festival Opera, England
1986 Cyrano de Bergerac Christian Walter Tillemans Akademietheater Wien
1985 Maria Stuart Mortimer Rudolf Noelte Burgtheater Wien
1984 Messias (Messiah, Martin Sherman) Asher Karin Brandauer Kammerspiele Wien
1984 John Gabriel Borkman Erhart Borkman Paul Hoffman Theater in der Josefstadt Wien
1983 Der Weibsteufel Grenzjäger Dietmar Schönherr Tiroler Volksschauspiele Telfs
1982 Elisabeth von England Ferdinad Bruckner Rudolf Noelte Freie Volksbühne Berlin
1982 Egmont (J.W.Goethe) Ferdinand von Alba Rudolf Noelte Düsseldorfer Schauspielhaus
1981 Merlin Sir Persant Jaroslav Chundela Düsseldorfer Schauspielhaus
1981 Diener zweier Herren Florindo Guy Reinesch Staatstheater Mainz
1980 Fegefeuer in Ingolstadt Christian Chris Alexander Staatstheater Braunschweig
1980 Kabale und Liebe Ferdinand Thomas Schulte-Michels Staatstheater Mainz
1979 Ein Sommernachtstraum Demetrius Jan Biczycki Staatstheater Braunschweig
1979 Der Mann von La Mancha Pedro Werner Saladin Staatstheater Braunschweig
1978 Die Frist Terrorist Hans Neuenfels Basler Theater
1978 Komödie der Eitelkeit (Canetti) Francois Fant Hans Hollmann Basler Theater
1978 Sehnsucht Philipp Vogel Horst Zankl Basler Theater
1976 Circus Roncalli von Bernhard Paul Conferencier Engel der möglichen Wunder André Heller München, Bonn, Wiesbaden, Köln
1973 Spiel der Mächtigen - Shakespeare Herold Giorgio Strehler Salzburger Festspiele, Felsenreitschule
Ausbildung
von bis  
2011 Camera Acting Class Nancy Bishop, Paris
2008 Jazzschule Berlin, Jazzgesang (Standards)
1985 Stimmbildung / Voice Training Hedda Szamosi, Wien
1979 Method Acting Workshop Walter Lott
1978 1979 The Lee Strasberg Theatre & Film Institute - New York (Lee Strasberg, Elaine Aiken, Harv Dean, Susan Cohen)
1978 1979 Singer's Forum New York (Lehrer/Teacher: Andy Anselmo)
1973 Workshop Pantomime with Ladislav Fialka, Prague
1972 Tanzstudio / Dance Studio Willy Fränzel, Wien (z. B.Walzer / e.g. Waltz etc.)
1972 1973 École de mime Étienne Decroux, Paris
1971 1972 Max Reinhardt Seminar (Lehrer / Teachers: Susi Nicoletti, Emanuel Schmied u. a.)
1970 1971 Mozarteum Salzburg
 
Besonderes (Auswahl)
Mitteilung an die Casting Directors:
Parallel zur Schauspielerei habe ich immer geschrieben: Short Stories, Essays, Gedichte, Lieder. Als 2003 mein Lyrikband "Puschtra Mund Art" in meiner bairisch-österreichischen Mundart erschien, ahnte ich nicht, dass ich für etliche Jahre einen neuen künstlerischen Weg einschlagen sollte. Der Gedichtband wurde ein regionaler Erfolg und avancierte zum Kultbuch. Die Besinnung auf meine regionalen Wurzeln erwies sich als ein zentrales und unaufschiebbares Anliegen meiner Biographie. Mit dem zweiten Buch "In olla Forrbm Liewe / In allen Farben Liebe" (2009) konnte ich den Erfolg des ersten wiederholen. Meine Liedtexte wurden vertont und von regional bekannten Folkbands bei gemeinsamen Konzerten in Südtirol und Österreich gespielt. 2010 erschien die von mir getextete CD "Rienznocht", Ende 2012 mein Bestiarium "Die Hoppalamücke". Damit ist die für mich sehr wichtige Schaffensphase abgeschlossen. Derzeit arbeite ich an einigen Stoffen für das Fernsehen und freue mich darauf wieder als Schauspieler zu arbeiten.

Auszeichnungen:
2005 Jurymitglied der Bozner Filmtage 2005
1992 Hauptdarsteller in NIEMANDSZEIT von Radu Mendrea, Bester S/W-Film, Filmfesttage Magdeburg 1992