Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Stefan Reck Stefan Reck Stefan Reck Stefan Reck Stefan Reck Stefan Reck
Stefan Reck   Stefan Reck   Stefan Reck   Stefan Reck   Stefan Reck   Stefan Reck  

Stefan Reck

Spielalter
57 - 64 Jahre 
Geburtsjahr
1954 
Größe
173 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Berlin-Brandenburgisch, D - Sächsisch, Schweiz - Schweizerdeutsch  
Sport
Fechten, Reiten, Segeln, Ski Alpin, Skilanglauf, Squash, Tennis, Wasserski  
Tanz
Jazz, Step  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, Sportboot  
Unterkunft
München  
Wohnort
Heidelberg 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
http://filmmakers.de


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 Engel der Gerechtigkeit V Richter Reiner Honold Sigi Rothemund ZDF
2013 Engel der Gerechtigkeit IV Richter Reiner Honold Sigi Rothemund ZDF
2012 Zeit der Helden Philipp Kai Wessel ARD/Arte
2012 Engel der Gerechtigkeit III Richter Reiner Honold Sigi Rothemund ORF/ZDF
2011 Engel der Gerechtigkeit II Richter Reiner Honold Sigi Rothemund ZDF
2010 DER BERGDOKTOR Tobias Volkert Axel de Roche ZDF
2010 Wilsberg-Im Namen der Rosi Bruder Jeremiah Hans Günther Bücking ZDF
2009 MARIE BRAND UND DAS MÖRDERISCHE VERGESSEN Herms Florian Kern ZDF
2009 TRAUMSCHIFF - EMIRATE Martin Steinacker Karola Meeder ZDF
2009 Marie Brand- das mörderische Vergessen Herms Florian Kern ZDF
2007 MARIE KANN ZAUBERN Herms René Heisig ZDF
2007 KREUZFAHRT INS GLÜCK Robert Schaller H. J. Tögel ZDF
2006 2007 DIE SONNENFELDS Thorsten Polanski Christine Kabisch ARD
2006 DER BULLE VON TÖLZ Dr. Mitterer Wolfgang F. Henschel Sat. 1
2005 EIN FALL FÜR ZWEI - ZERBROCHENE TRÄUME Dr. Dieter Erlenkamp Klaus T. Gärtner ZDF
2005 DIE SITTE - SÜCHTIG Alwin Heffner Daniel Helfer RTL
2004 TATORT - OHNE BEWEISE Staatsanwalt Dr. Urbat Jürgen Bretzinger ARD
2004 DER DICKE Kommissar Klauser Thomas Jahn ARD
2004 IM NAMEN DES GESETZES - EIN KURZES LEBEN Dr. Döring Carmen Kurz RTL
2003 DER FERIENARZT.... KORFU Dr. Jens Knipp Karsten Wichniarz ZDF
2003 ENGELCHEN FLIEG RA Krahl Adolf Winckelmann ARD
2002 DENNINGER - DOPPELTES SPIEL Christoph Drösser Christoph Eichhorn ZDF
2002 DER ELEFANT (PILOT) Dr. Funke Lutz Konermann Sat. 1
2001 EIN ENGEL BLEIBT SELTEN ALLEIN Dr. Schmidt Gilla Pallmann
2001 DIE HOCHZEIT AUF DEM LANDE Siggi Gloria Behrens ARD
2001 WIE BUCHSTABIERT MAN LIEBE Rolf Jurak Christine Hartmann ARD
2001 EIN ENGEL BLEIBT SELTEN ALLEIN Dr. Schmidt Gilla Pallmann Kurzfilm
2000 STUBBE - VON FALL ZU FALL Walther Fenske Thomas Jacob ZDF
2000 SOKO L.E. - ABSCHIED FÜR IMMER Bernd Trautmann J. Grieser ZDF
2000 DAS GLÜCK IST EINE INSEL Bruno Höhler Gloria Behrens ZDF
2000 CLUB DER GRÜNEN WITWEN Dr. Sattelmann Udo Witte ARD
2000 VIENNA Fensterputzer Peter Gersina Helkon
1999 MORDKOMMISSION - FAMILIENBANDE Johannes Reuter M. Mackenroth ZDF
1999 TRAUMSCHIFF SPEZIAL - SYLVESTER 2000 Olaf Sander Michael Steinke ZDF
1999 DELTA TEAM - UNSICHTBARE GEGNER Markus Cohns Christian Stier Pro7
1999 SOKO 5113 - EIN VERPFUSCHTES LEBEN Gernot Alms Johannes Grieser ZDF
1999 VERBOTENES VERLANGEN Ulrich Kröger Zoltan Spirandelli Sat. 1
1999 GROßSTADTREVIER - NACH LANGER ZEIT Bernd Jakobsen Christian Stier ARD
1999 CAFE MEINEID - KINDER Wolfgan Reiß F. X. Bogner BR
1998 AM LIEBSTEN MARLENE Robert Strasser Werner Masten Sat. 1
1998 DER BULLE VON TÖLZ - BERG DER BEGIERDEN R. Unholzer W. Bannert Sat. 1
1998 LIEBE IST DAS BESTE ELIXIER! Dr. Thomas Teuschert Ulrich König ZDF
1998 DAS BIEST IM BODENSEE Mark Lehmann Richard Huber RTL
1997 DIE GELIEBTE - HAUPTSACHE VERHEIRATET Kurt Klee Michael Günther ZDF
1997 POLIZEIRUF 110 - HETZJAGD Wolfgang Straub Ute Wieland ARD
1997 DER LETZTE ZEUGE - DIE NACHT IN DER EIN TOTER... Dr. Stefan Berg Bernhard Stephan ZDF
1996 1997 LIEBLING KREUZBERG Dr. Bruno Pelzer Vera Loebner ARD
1996 1997 BUSENFREUNDE / BUSENFREUNDE 2 Markus Thomas Berger Pro7
1996 STUNDE DER FÜCHSE Jerry Leister Detlef Rönfeldt ARD
1994 1995 DER SCHATTENMANN Martin Buchholz Dieter Wedel ZDF
1993 1996 ALLES AUßER MORD Dr.Tamm S. Rothemund, R. S. Richter u.a. Pro7
1993 TATORT - DESERTEURE Charly Ilse Hofmann ARD
1993 DER BERGDOKTOR - GEDÄCHTNISLÜCKE Thomas Nauner Thomas Jakob Sat. 1
1992 EIN HAUS IN DER TOSCANA Bruno Kallschütz Gaby Kubach ARD
1992 DAS EINE UND DAS ANDERE GLÜCK Martin Heide Pils ZDF
1991 1993 MORLOCK Engelbert Steiger P. F. Bringmann, D. Graf u.a. ARD
1990 1991 DER GROßE BELLHEIM Dieter Wedel ZDF
1988 1991 LIEBELEI Fritz Daniel Karasek Nationaltheater Mannheim
1988 FABRIK DER OFFIZIERE Redwitz W. Vollmar Kino
1988 DER BOSS AUS DEM WESTEN Robert Vivian Naefe ARD
1987 1988 LÖWENGRUBE Hampel Rainer Wolffhardt BR
1987 1988 DER GROßE UND DER KLEINE KLAUS Der kleine Klaus Dusan Trancik ARD
1985 GAMBIT Ulrich Gregor P. F. Bringmann ARD
1982 KLASSENFEIND Pickel Peter Stein Ziegler Film
1979 EIN KAPITEL FÜR SICH Kutti Schmidt Eberhard Fechner ARD
-2014 Engel der Gerechtigkeit Richter Reiner Honold Sigi Rothemund ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 Engel der Gerechtigkeit Richter Reiner Honold Sigi Rothemund
2012 Elektra Aigisth Hans-Ulrich Becker Stadttheater Heidelberg
2012 RETTEN - ZERSTÖREN Michael Karoline Behrens Stadttheater Heidelberg
2012
2012 Das Ding aus dem Meer Boris Gernot Grünewald Stadttheater Heidelberg
2012 KUNST Serge Thomas Goritzki Stadttheater Heidelberg
2012 Eines langen Tagesreise in die Nacht James Tyrone Holger Schultze Stadttheater Heidelberg
2011 HALBE WAHRHEITEN Philip Janusz Kica
2011 DAS DSCHUNGELBUCH Tabaqui / Chil Janusz Kica
2011 DER NAME DER ROSE Michael von Cesena Holk Freytag
2010 WILHELM TELL Geßler 60. Bad Hersfelder Festspiele
2010 EINE FAMILIE Bill Ernst Deutsch Theater
2010 SOMMERGÄSTE Basow 60. Bad Hersfelder Festspiele
2008 DER RING DES NIBELUNGEN Wotan K. D. Schmidt Theater Heilbronn
2005 2007 LIEBEN SIE BRAMS? Roger Bettina Fless Theater im Rathaus Essen + Tournee
2004 2008 DIE WITWEN RA Dr. Jur. Hans Stein Peter Bernhardt Komödie am Max II München + Tournee
2004 SOMMER IN NOHANT Frederic Chopin A. Preissler Theaterprod. Düsseldorf
2002 2003 WEIßE NÄCHTE Träumer J. Alschitz Akt-Zent Intern. Theaterzentr. Berlin
1998 2000 DIE LISSABONER TRAVIATA Mike Fred Berndt Renaissance Theater, Berlin
1996 DREI SCHWESTERN Andrej Jurij Alschitz Theaterfestival Benevento, Italien
1993 DIE BERNSTEIN-THERAPIE Mario Andersen & Ute Cremer Modernes Theater, München
1988 1991 DER NACKTE WAHNSINN Gary Edwin Noel Nationaltheater Mannheim
1985 1987 TANGO Arthur Mario Andersen TEAM-Theater München
1985 1987 FRÄULEIN JULIE Jean Ingrid Ernst TEAM-Theater München
1984 1986 GHETTO Peter Zadek Freie Volksbühne Berlin & Schauspielhaus Hamburg
1979 1984 HAMLET Klaus M. Grüber Schaubühne am Halleschen Ufer bzw. Lehniner Platz
1979 1984 ORESTIE Peter Stein Schaubühne am Halleschen Ufer bzw. Lehniner Platz
1979 1984 KLASSENFEIND Pickel Peter Stein Schaubühne am Halleschen Ufer bzw. Lehniner Platz
1979 1984 DER STREIT Mesrin Peter Stein Schaubühne am Halleschen Ufer bzw. Lehniner Platz
1979 1984 ROMEO UND JULIA Romeo Jürgen Kruse Schaubühne am Halleschen Ufer bzw. Lehniner Platz
1979 1984 CAMI W. Redl, P. Fitz, L. Bondy u.a Schaubühne am Halleschen Ufer bzw. Lehniner Platz
1979 MENSCH MEIER Dieter Munk Theater im Zimmer, Hamburg
1979 BEI HEMPELS UNTERM SOFA Douglas Welbat Eigenproduktion
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1974 1976 Ludwig-Maximilians-Universität, München (Jura/Theaterwissenschaften)
1976 1979 Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Hamburg
1996 1998 GITIS Meisterklasse, Berlin, Schauspiel und Regie, Leitung: Jurij Alschitz
 
Besonderes (Auswahl)
REGIE
1995 "DER TOD UND DAS MÄDCHEN" Theaterhaus Stuttgart



****************************************************************************












2014 "Grimme-Preis" für  "Zeit der Helden"
2011 "Zuschauerpreis" der 61. Bad Hersfelder Festspiele 
1998 "Goldener Löwe" für die Serie Liebling Kreuzberg
1996  nominiert für "Goldener Löwe" und "Telestar" für die Rolle des Dr. Frieder Tamm
         in der Serie "Alles außer Mord"
1987  nominiert für "Deutscher Darstellerpreis" als bester
         deutscher  Nachwuchsschauspieler