Drucken

Kurzinformation

Steffen Schortie Scheumann
Steffen Schortie Scheumann
© Christian Leppin 

Steffen Schortie Scheumann

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam  
Jahrgang
1961 
Spielalter
50 - 60 Jahre 
Größe
161 cm 
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse), Russisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Norddeutsch, D - Sächsisch  
Instrumente
Trompete / trumpet  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Nathalie Danilow

Katzbachstraße 8
10965 Berlin
fon +49(0)30 - 78 95 48 56
fax +49(0)30 - 78 95 48 62
mail@ndanilow.de
ndanilow.de
Mobil: 0172 - 937 54 53


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2011 BIS ZUM HORIZONT, DANN LINKS Bernd Böhlich Kino
2010 HOTEL LUX Leander Haußmann Kino
2010 EIN TICK ANDERS Andreas Rogenhagen Kino
2009 RÉSISTE - AUFSTAND DER PRAKTIKANTEN Jonas Grosch Kino
2009 KRAUSES KUR Bernd Böhlich Fernsehfilm
2009 DIE GÄNSEMAGD Sibylle Tafel Fernsehfilm
2009 FASTEN A LA CARTE Hans-Erich Viet Fernsehfilm
2008 KÖNIG DROSSELBART Sibylle Tafel Fernsehfilm
2008 KRIMI.DE Christoph Eichhorn Fernsehfilm
2008 DIE EX BIN ICH Katrin Rothe Fernsehfilm
2008 THE COUNTESS Julie Delpy Kino
2008 LÖWENZAHN Hannes Spring Fernsehfilm
2007 DIE DUNKLE SEITE Peter Keglevic Fernsehfilm
2007 POLIZEIRUF 110 Hans-Erich Viet Fernsehfilm
2007 DIE STEIN Karola Hattop Fernsehfilm
2007 DER MOND UND ANDERE LIEBHABER Bernd Böhlich Kino
2006 MR. EDD & LEFOU Ansgar Ahlers Fernsehfilm
2006 DER BOOTGOTT VOM SEESPORTCLUB Robert Bramkamp Kino
2006 LIEBE AUF KREDIT Michael Kreihsl Fernsehfilm
2006 GG 19 / § 19 Ansgar Ahlers Kino
2005 ICH BIN EIN BERLINER Franziska Meyer-Price Fernsehfilm
2005 KÜSTENWACHE Florian Froschmayer Fernsehfilm
2005 DIE BULLENBRAUT II Uli Baumann Fernsehfilm
2005 BLACKOUT Peter Keglevic Fernsehfilm
2005 TOLLPENSION Tim Trageser Fernsehfilm
2004 HÖLLE IM KOPF Johannes Grieser Fernsehfilm
2004 EDEL & STARCK Bernhard Stephan Fernsehfilm
2004 ANJA & ANTON Marc-Andreas Bochert Fernsehfilm
2004 SOKO LEIPZIG Michel Bielawa Fernsehfilm
2003 LIEBE AUF CHINESISCH Sibylle Tafel Fernsehfilm
2003 EIN GOLDFISCH UNTER HAIEN Marc Andreas Borchert Fernsehfilm
2003 DIE CLEVEREN Christof Schrewe Fernsehfilm
2003 LA PALMA Andreas Rogenhagen Kino
2003 VIER FREUNDE UND VIER PFOTEN Gabriele Heberling Kino
2003 BRENNEWITZ Peter Förster Fernsehfilm
2003 KLEINRUPPIN FOREVER Carsten Fiebeler Kino
2002 MADRID Daphne Chariziani Fernsehfilm
2002 EIN SCHIFF WIRD KOMMEN Peter Planitzer Kino
2002 MEIN WEG ZU DIR Olaf Kreinsen Fernsehfilm
2001 HARTE BRÖTCHEN Tim Trageser Fernsehfilm
2000 DIE FRAU, DIE AN DR. FABIAN ZWEIFELTE Andreas Rogenhagen Kino
2000 POLIZEIRUF 110 – Die Macht und ihr Preis Hans Erich Viet Fernsehfilm
2000 HIMMLISCHE HELDEN Carsten Fiebeler Fernsehfilm
1999 KOMIKER Brigitte Müller Kino
1999 DER KRIEGER UND DIE KAISERIN Tom Tykwer Kino
1998 SONNENALLEE Leander Haußmann Kino
1997 POLIZEIRUF 110 – Das Wunder von Wustermark Bernd Böhlich Fernsehfilm
1995 MÄNNERPENSION Detlev Wilhelm Buck Kino
von bis Stück Rolle Regie Theater
2010 2011 DER BESUCH DER ALTEN DAME Christoph Biermeier
2010 2011 KISS ME KATE Thomas Enzinger
2010 2011 MY FAIR LADY Christoph Biermeier
2010 ODYSSEE Michael Gruner
2009 2010 DIE FLEDERMAUS Olivier Tambosi
2009 2010 CARMEN Dietrich Hilsdorf
2009 2010 CABARET Christoph Biermeier
2009 OH, STERNCHEN VON RIO Gedenk-Konzert für Rio Reiser Sonny Thet
2008 IM WEISSEN RÖSSL Markus Kupferblum
2006 DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG Michael Gruner
2006 DIE DREIGROSCHENOPER Dominique Horwitz
2003 DIE FEUERBLUME Rolffito
2003 WANNSEE-STÄNDCHEN Robert Meller
2000 MASS FÜR MASS Leander Haußmann
2000 FEGEFEUER IN INGOLSTADT Jürgen Kruse
1999 VIEL LÄRM UM NICHTS Leander Haußmann
1996 DIE VATERLOSEN Leander Haußmann
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1987 1989 Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Rostock
 
Besonderes (Auswahl)
Theater:

Festengagements am Schauspielhaus Bochum, Schillertheater Berlin,
Landestheater Parchim, Gastvertrag am Berliner Ensemble,
Bad Hersfelder Festspiele, Theater Dortmund, Theater Osnabrück,
Theater Essen, Freilichtspiele Schwäbisch Hall

Sonstiges:

von 1982 - 1987 Dipl.-Kulturwissenschaftler an der Humboldt Universität Berlin