Drucken

Kurzinformation

Stephan Runge
Stephan Runge
© Urban Ruths 

Stephan Runge

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Stuttgart  
Jahrgang
1962 
Spielalter
44 - 54 Jahre 
Größe
191 cm 
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Rheinisch, D - Ruhrdeutsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Tenor / Tenor  
Instrumente
Blockflöte / recorder, Keyboard / keyboard, Querflöte / flute  
Gesang
Chanson, Musical, Pop  
Sport
Badminton, Bogenschießen, Fußball, Reiten, Tauchen (Geräte), Tischfußball, Volleyball  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Besonderes
Kart, Komposition, Moderation, Singer-Songwriter, Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
stephanrunge.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 2012 TRUGSCHLUSS Davids Vater Martin Jablonski Trition Pictures
2010 2011 LENA (10 Folgen) Dr. Schmelting diverse ZDF / Wiedemann & Berg
2010 2010 MONEY SHOT Raffael - HR SAE Köln (Abschlussfilm)
2009 2009 DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN Fährmann Hans-Günther Bücking ZDF / Provobis
1997 1997 LUKAS Samenspender ZDF
1996 1996 DIE WACHE Martin Schaffrath (Triebtäter) RTL / JE Entertainment
1996 1996 LINDENSTRAßE Reporter ARD
1996 1996 MARIENHOF Rechtsanwalt ARD
1995 1995 UNTER UNS Martin Sonderhoff RTL
1993 1993 DIE WACHE Raber (kleinkrimineller Szene-Typ) RTL / JE Entertainment
1991 1991 VIOLET DREAMS Link (Erfinder einer tödlichen Droge) WDR / Taunusfilm
1990 1990 KOMMISARIN GOEDECKE Ralf (junger Rechtsradikaler) WDR / Schmitt Film
von bis Stück Rolle Regie Theater
1987 1992 diverse Bühnenrollen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1984 1987 Westfälische Schauspielschule Bochum mit Abschluss
 
Besonderes (Auswahl)
Seit 1988
Sprecherarbeiten für WDR (Schulfunk, Zeitzeichen, Hörspiele, Doku-TV)sowie Werbung und Synchron

(Auswahl)

2003-2008
div. Lesungen, u.a. "Die Auferstehung/Tolstoi", Anais Nin/Oscar Wilde", 6x "Fang den Mörder" und weitere Krimilesungen
2001
"Der Kölner Dom oder die Wahrheit über Meister Gerhard", HR "Meister Gerhard" ua. mit Christian Brückner, Joachim Kerzel und Ulrich Pleitgen (Hörspiel / Ars Audiendi)
2000
"John Sinclair", div. Rollen (Hörspiel /WortArt)
2000
"100 Meisterwerke der deutschen Poesie", 10 Gedichte sowie Regie (Sprach-CD / Delta)
1999
"Command and Conquer III Tiberian Sun", HR Commander McNeill (synchron)

Seit 1990
Arbeit als Sänger, Komponist, Texter und Produzent mit zahlreichen CD-Veröffentlichungen und (TV-) Auftritten