Drucken

Kurzinformation

Stephan Schad
Stephan Schad
© Christian Schoppe 

Stephan Schad

Wohnort
Hamburg 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, Stuttgart, Wien  
Jahrgang
1964 
Spielalter
48 - 54 Jahre 
Größe
186 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Badisch, D - Schwäbisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Baß / Bass, Tenor / Tenor  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano, Saxophon / saxophone, Trompete / trumpet  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Pop, Reggae, Rock, R´n´B  
Tanz
Freestyle, Standard  
Sport
Fechten, Handball, Reiten, Windsurfen  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Persönliches Management






Agenturprofil:
stephanschad.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015/10 "Der rheinische Cowboy" Hannes Roth Lars Jessen TV-Serie, ARD
2015/10 "Lautloser Schrei" Olsen Friedemann Fromm TVMovie, ZDF
2015/10 "SoKo Stuttgart" Richard Seiffert Daniel Helfer TV-Serie, ZDF
2015/05 "Stralsund VIII. – Die Uhr läuft ab" LKA-Mann Plath Lars-Gunnar Lotz TV-Reihe, ZDF
2015/03 "Das Tagebuch der Anne Frank" Hans Goslar Hans Steinbichler Kino
2014/12 "Vier Könige" Chefarzt Theresa von Eltz Kino
2014/11 "Tatort - Verbrannt" Becker Thomas Stuber TV-Reihe ARD
2014/10 "Huck - Heiter bis tödlich" Hermann Schlegel Thomas Freundner TV-Serie ARD
2014/10 "Der Fall Barschel" Eike Barschel Kilian Riedhof TV-Movie ARD
2014/09 "Stralsund VI. - Kreuzfeuer" LKA-Mann Plath Lars-Gunnar Lotz TV-Reihe ZDF
2014/09 "Bismarcks letzter Kampf" T.E. Wangemann Wilfried Hauke History-Doku arte
2014/08 "Blauwasserleben" Bankmanager Judith Kennel TV-Movie ZDF
2014/07 "Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf II." Karl Rossbauer Ulrike Grote Kino
2013/09 "Großstadtrevier - Heile Welt Thomas Hollstein Lars Jessen TV-Serie ARD
2013/06 "Meine beste Freundin" Dr. Benzler Thomas Jauch TV-Movie ZDF
2013/03 "Pfefferkörner - Obdachlos" Hajo Hochmuth Andrea Katzenberger TV-Serie ARD
2012/06 "Der Sieger in dir" Volker Fechtner Jan Bolender Kleines Fernsehspiel ZDF
2012/05 "Eine mörderische Entscheidung" Oberstleutnant Robert Bolt Raymond Ley Dokudrama ARD
2012/04 "SoKo Stuttgart - Ein Dorf sieht rot" Josef Herrmann Daniel Helfer TV-Serie ZDF
2012/03 "Nachtschicht 11 - Geld regiert die Welt" Anwalt Meyerhoff Lars Becker TV-Reihe ZDF
2012/01 "Notruf Hafenkante - Getrennte Wege" Gunnar Fuchs Thomas Jauch TV-Serie ZDF
2011/10 "Die Kirche bleibt im Dorf" Karl Rossbauer Ulrike Grote Kino
2011/04 "Leg ihn um" Hugo Manzel Jan Georg Schütte Kino
2011/04 "Tod einer Brieftaube" Herr Puttkammer Markus Imboden TV-Movie ZDF
2011/03 "Stromberg - Die Konferenz" Herr Dohrenbach Arne Feldhusen TV-Serie RTL
2010/12 "Schief gewickelt" Vermieter Lars Becker TV-Movie ZDF
2010/12 "Der Dicke" Hartmut Brandt Thomas Jauch TV-Serie ZDF
2010/11 "Tatort Münster: Herrenabend" Rüdiger Klarbach Matthias Tiefenbacher TV-Reihe ARD
2010/09 "Freilaufende Männer" Psychologe Matthias Tiefenbacher TV-Movie ARD
2010/08 "Katie Fforde: Harriets Traum" Richard Buckfast John Delbrigde TV-Serie ZDF
2010/06 "Küstenwache: Fundsache" Stefan Gröne Frauke Thieleke TV-Serie ZDF
2010/04 "Die Kinder von Blankenese" Dr. Dörfler Raymond Ley Dokudrama ARD
2010/04 "Nachtschicht 10 - Welt aus Eis" Anwalt Meterhohe Lars Becker TV-Reihe ZDF
2010/04 "Soko Kitzbühel - Geisterstunde" Werner Altmann Gerald Liegel TV-Serie ZDF
2010/03 "Bastard" Raphael Heine Carsten Unger Kino
2009/12 "In aller Freundschaft: Kopf an Kopf" Georg Büttner Petra Käthe Niemeyer TV-Serie ARD
2009/11 "Die Tochter des Mörders" Claus von Wegener Johannes Fabrick TV-Movie ZDF
2009/10 "Aghet" Lawrence von Arabien Eric Friedler TV-Dokudrama NDR
2009/08 "SoKo Köln - Wer Wind säht" Dr. Werner Steins Axel Barth TV-Serie ZDF
2009/06 "Coffoe to go" Frank Förster Jan Georg Schütte TV-Serie ARD
2009/05 "Fasten á la carte" Klaus Risto Hans-Erich Viet TV-Movie ARD
2009/04 "Großstadtrevier - Im Zeichen des Zweifels" Lange Ulrike Grote TV-Serie ARD
2009/04 "SoKo Leipzig - Hannahs Geständnis" Harald Zerner Jörg Mielich TV-Serie ZDF
2009/02 "KDD - Kriminaldauerdienst - Überraschungen" Hellmann Christian Zübert TV-Serie ZDF
2008/12 "Tatort Stuttgart - Das Mädchen Galina" Bertram Högele Thomas Freundner TV-Reihe ARD
2008/11 "KDD - Kriminaldauerdienst - Sicherheit" Hellmann Christian Zübert TV-Serie ZDF
2008/08 "Peat the heat" Rolf Henna Peschel Kino
2008/08 "Anker werfen" Herbert Markus Beck Kino-Kurzfilm
2008/07 "Bella Block: Der Fall Bella Block" Arzt Intensivstation Markus Imboden TV-Reihe ZDF
2008/02 "Tatort Ludwigshafen - Der glückliche Tod" Oliver Frege Aelrun Goette TV-Reihe ARD
2008/02 "Leo und Marie-Eine Weihnachtsliebe" Meissner Rolf Schübel TV-Movie ZDF
2007/11 "Das Duo - Echte Kerle" K.H. Lampert Matthias Tiefenbacher TV-Serie ZDF
2007/11 "R.I.S. - Die Sprache der Toten - Irrwege" Uwe Rosenfeld Sebastian Vigg TV-Serie SAT1
2007/08 "Zur Sache, Lena! - Das Vermächtnis" Headhunter Kessler Bernd Fischerauer TV-Serie ZDF
2007/07 "Tatort Bodensee - Der Kormorankrieg" Günther Ballried Jürgen Bretzinger TV-Reihe ARD
2007/07 "Die Glücklichen" Hans Schiller Jan Georg Schütte Kino
2007/06 "Krimi.de - Die Gang" Herr Schüttler Ulrike Grote TV-Serie Ki-Ka
2007/06 "Da kommt Kalle - Trickbetrüger" Asmussen Ulrike Hamacher TV-Serie ZDF
2007/05 "Die Lüge" Dr. Nitsche Judith Kennel TV-Movie ZDF
2007/03 "Tatort Kiel - Borowski und der Mann am Fenster" Staatsanwalt Schröter Florian Baxmeyer TV-Reihe ARD
2007/03 "Was wenn der Tod uns scheidet?" Lillis Vater Ulrike Grote Kino
2007/02 "Notruf Hafenkante - Der lange Weg zurück" Peter Schwarz Rolf Wellingerhof TV-Serie ZDF
2006/10 "Liebling, wir haben geerbt!" Theo Gottlieb Matthias Tiefenbacher TV-Movie ARD
2006/08 "Die Gerichtsmedizinerin - Ein Häuflein Asche" Dr. Mertin Thomas Stiller TV-Serie RTL
2006/07 "Der Mungo" Richter Philipp Osthus Kino-Kurzfilm
2006/06 "Das Haus denkt es brennt" Fillialleiter Silke Fischer Kino
2005/11 "Unter anderen Umständen" Justus Heck Judith Kennel TV-Reihe ZDF
2005/10 "Doppelter Einsatz - Kalte Schatten" Thorsten Näter TV-Serie RTL
2005/08 "Der Elefant - Simulanten" Harald Eisenstein Lars Kraume TV-Serie SAT1
2005/07 "Swinger Club" Albert Jan Georg Schütte Kino
2005/05 "Girlfriends - Wiedersehen auf Guernsey" John Delbridge TV-Serie ZDF
2005/02 "Wolffs Revier - Herzblut" Matthias Hacht Jürgen Heinrich TV-Serie SAT1
2004/07 "4 gegen Z: Das Testament" Notar Klaus Wirbitzky TV-Serie NDR
2004/06 "Tatort Hamburg - Verlorene Töchter" Beamter im Polizeipräsidium Daniel Helfer TV-Reihe ARD
2004/05 "Die Albertis" Gast Matthias Tiefenbacher TV-Serie ZDF
2004/04 "Einsatz in Hamburg: Superzahl Mord" Stationsarzt Judith Kennel TV-Serie ZDF
2003/11 "Der Dicke - Das Bauernopfer" Weiland Thomas Jahn TV-Serie ARD
2003/10 "Broti & Pacek" TV-Serie SAT1
2003/08 "Doppelter Einsatz: Tödliche Wahrheit" Anwalt Gregor Schnitzler TV-Serie RTL
2003/07 "Die Ärztin" Herr Schirner Matti Geschonneck TV-Serie ZDF
2003/06 "Der Treuhänder" Betriebsrat Horst Königstein Dokudrama NDR
2003/04 "Wie krieg ich meine Mutter groß?" Michael Krawitz Stefan Wagner TV-Movie ARD
2003/03 "St. Angela - Prüfungsangst" Fahrlehrer Sebastian Monk TV-Serie ARD
2003/02 "Der Ermittler" TV-Serie ZDF
2002/09 "Rettungsflieger" Torbens Vater TV-Serie ARD
2002/09 "Liebe in letzter Minute Martin Enlen TV-Movie ZDF
2002/07 "Jules Freundin" Lehrer an der Analphabetenschule Kai Wessel TV-Movie ZDF
2001 "Jud Süß" Willy Forst Horst Königstein Dokudrama ARD
2000/09 "Die achte Todsünde - Gespensterjagd" Harald Schütte Stephan Meyer TV-Movie ARD
2000/07 "Die Pfefferkörner: Der Bär ist los" Matthias Steurer TV-Serie ARD
2000/06 "Herzschlag" TV-Serie ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015/07 "Der zerbrochne Krug", H.v.Kleist Dorfrichter Adam Holk Freytag Bad Hersfelder Festspiele
2015/03 Der Vater Pierre Ulrich Waller St. Pauli Theater
2015/01 Eine Stunde Ruhe Pavel Ulrich Waller St. Pauli Theater
2013/07 "Nathan der Weise", G.E. Lessing Nathan Holk Freytag Bad Hersfelder Festspiele
2012/10 "Der Kontrabass", Patrick Süskind Bassist Max Claessen Deutsches Schauspielhaus Hamburg
2012/02 "Fleisch ist mein Gemüse", Heinz Strunk Gurki Studio Braun Deutsches Schauspielhaus Hamburg
2012/01 "Der große Gatsby", R. Kricheldorf Tom Buchanan Markus Heinzelmann Deutsches Schauspielhaus Hamburg
2011/11 "Hiob", nach Joseph Roth Schemarja Klaus Schumacher Deutsches Schauspielhaus Hamburg
2010 "Liebe und Geld", D. Kelly Vater Stephan Kimmig Deutsches Theater Berlin
2010 "Kunst", Yasmina Reza Serge Blumenberg/Waller St. Pauli Theater
2009 "Kasimir und Karoline", Ö. v. Horvát Rauch Stephan Kimmig Thalia Theater Hamburg
2008 "Mass für Mass", W. Shakespeare Herzog Stefan Bachmann Thalia Theater Hamburg
2008 "Das Leben ein Traum", Calderón Clotald Stefan Bachmann Thalia Theater Hamburg
2007 "Vatertag", Wittenbrink Horst Franz Wittenbrink Thalia Theater Hamburg
2006 "Liebe Kannibalen Godard", T. Jonigk Roland Stefan Bachmann Thalia Theater Hamburg
2006 "DasEnde vom Anfang", O'Casey Darry Stefan Moskow Thalia Theater Hamburg
2005 "Sommergäste", M. Gorki Samislow Alize Sandwijk Thalia Theater Hamburg
2005 "Minna von Barnhelm", G.E. Lessing Wirt Niklaus Helbling Thalia Theater Hamburg
2004 "Floh im Ohr", G. Feydeau Engländer Martin Kujei Thalia Theater Hamburg
2003 "Cyrano von Bergerac", E. Rostand Graf Guiche Stefan Moskow Thalia Theater Hamburg
2002 "Nora", Hendrik Ibsen Krogstad Stephan Kimmig Thalia Theater Hamburg
2001 "Kinder des Olymp", J. Prévert Graf de Montray Andreas Kriegenburg Thalia Theater Hamburg
2001 "Celebration", Harold Pinter Russel Stephan Kimmig Thalia Theater Hamburg
2000 "Republik Vineta", Moritz Rinke Lutz Born Stephan Kimmig Thalia Theater Hamburg
2000 "Poetry", Robert Wilson / Lou Reed Narrator uva. Robert Wilson/Lou Reed Thalia Theater Hamburg
1999 "Elektra", Hugo von Hofmannsthal Orest Elmar Goerden Thalia Theater Hamburg
1999 "Stella", Johann Wolfgang von Goethe Fernando Maria Kross Thalia Theater Hamburg
1998 "Einsame Menschen", G. Hauptmann Johannes Vockerath Karin Henkel Thalia Theater Hamburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
Okt. 1986 Juli 1989 Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart, Studiengang Schauspiel
 
Besonderes (Auswahl)
Stephan Schad lebt in Hamburg und arbeitet als Schauspieler für Film, Fernsehen und Theater. Er war seit 1989 an etlichen Theatern engagiert; darunter das Schauspiel Frankfurt und das Nationaltheater Mannheim. Von 1998 bis 2009 war er festes Ensemblemitglied des Hamburger Thalia Theaters. Seine Film- und Fernsehrollen sind zahlreich; unter anderem wirkte er in mehreren "Tatort"-Folgen mit (siehe Vita). Stephan Schad arbeitet als begehrter Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehproduktionen unter anderem für NDR, ARD, WDR, SWR und Deutschlandfunk. Zuletzt veröffentlichte Hörbücher sind ua.: "Angriff auf die Freiheit" von Juli Zeh und Ilija Trojanow, „Adressat unbekannt“ von Kathrine K. Taylor mit Matthias Brandt. Für das Hörbuch "1913" von Florian Illies wurde Stephan Schad mit dem „Ohrkanus“ als „Bestes Hörbuch in der Kategorie Sachbuch 2013“ ausgezeichnet. Derzeit gastiert er am Thalia Theater im „Thalia Vista Social Club“ und am St. Pauli Theater in „Kunst“ von Yasmina Reza. Er ist Mitglied in Jan Georg Schüttes Film-Truppe "Die Glücklichen" seit Gründung des Ensembles 2003. 2012 wurde deren neuer Kinofilm „Leg ihn um“ auf den Hofer Filmtagen hoch gelobt. Ebenfalls 2012 konnte der Film „Die Kirche bleibt im Dorf“ von Ulrike Grote eine halbe Millionen Zuschauer in die deutschen Kinos locken. Stephan Schad war von 2011 bis 2013 Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg wo er ua. „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind in der Regie von Max Claessen selbst produzierte und spielte. “Der Kontrabass” ist seit September 2013 an den Hamburger Kammerspielen zu sehen. (siehe www.der-kontrabass.com) Bei den Bad Hersfelder Festspielen 2013 gab Stephan Schad mit großem Erfolg die Rolle des Nathan in „Nathan der Weise“ von G.E. Lessing unter der Regie von Holk Freytag. Von Mai bis August 2014 drehte er mit Ulrike Grote „Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf 2“. Außerdem stand er im Herbst 2014 für den Fernsehfilm „Blauwasserleben“ (ZDF), die Krimiserie „Stralsund“ (ZDF), für die Geschichts-Doku „Bismarck“ (arte) und die Detektiv-Serie „Huck“ (ARD) vor der Kamera. In Genf und Berlin drehte er in der Rolle des Eike Barschel im ARD 2-Teiler „Der Fall B.“ unter der Regie von Kilian Riedhof und in Hamburg für den Kinofilm „4 Könige“ - von Esther Bernstorff und Theresa von Eltz. Ebenfalls in Hamburg stand er für den Tatort „Verbrannt“ in der Regie von Thomas Stuber vor der Kamera. Stephan Schad probt zur Zeit mit Herbert Knaup und anderen für das St. Pauli Theater in Hamburg „Eine Stunde Ruhe“ von Florian Zeller. „Der Vater“ heißt ein Stück (ebenfalls von Florian Zeller und fürs St. Pauli Theater), mit dem er an der Seite von Volker Lechtenbrink am 30. März 2015 Premiere haben wird. Im kommenden Sommer wird er bei den Bad Hersfelder Festspielen im „Zerbrochenen Krug“ von Heinrich von Kleist den Richter Adam spielen.