Drucken

Kurzinformation

Stephanie Schönfeld
Stephanie Schönfeld
© R. Staebler 

Stephanie Schönfeld

Wohnort
Essen und Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Hamburg, Köln, Leipzig  
Jahrgang
1978 
Spielalter
27 - 37 Jahre 
Größe
163 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Gesang
Chanson  
Tanz
Höfisch, Polka, Standard, Tango, Walzer  
Sport
Akrobatik, Fechten  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

WINDHUIS
Anja Windhuis
Eidelstedter Weg 47
20255 Hamburg
fon 040 - 54 80 90 54
fax 040 - 54 80 90 40
info@agentur-windhuis.de
agentur-windhuis.de
Mobil: +49 (0)172 - 868 73 55


Agenturprofil:
agentur-windhuis.de/stephanie-schoenfeld.html
Homepage:
agentur-windhuis.de/stephanie-schoenfeld.html

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Blockbustaz Nebenrolle Jan Markus Linhof ZDFneo
2015 Tatort Berlin: Wir-Ihr-Sie Episodenrolle Torsten C. Fischer ARD
2013 Tatort Leipzig: Türkischer Honig durchgehende Rolle Christine Hartmann ARD/MDR
2013 OHNE DICH Alexandre Powelz
2012 FREIER FALL Stephan Lacant ARD/SWR
2012 SCHERBENPARK Bettina Blümner Kino
2011 SOKO STUTTGART Christoph Eichhorn ZDF
2011 MANDY WILL ANS MEER Tim Trageser ZDF
2011 HEITER BIS TÖDLICH: FUCHS UND GANS - 12 UHR MITTAGS Imogen Kimmel ARD/SWR
2010 TATORT: NASSE SACHEN Johannes Grieser ARD / MDR
2010 DER BRAND Brigitta Maria Bertele Kino, filmsyndikat Filmproduktion
2010 ALPHA 0.7 Marc Rensing SWR
2010 WEN HAT MAMA UMGEBRACHT? Tim Steffan Serienpilot, Filmakademie Ba-Wü
2009 WOHIN MIT VATER Tim Trageser ZDF
2009 POLIZEIRUF 110: ZAPFENSTREICH Christoph Stark ARD / Neue Bioskop Film
2008 SOKO LEIPZIG: KLARER KOPF Michael Bielawa ZDF / UFA Fernsehproduktion
2008 HAUS UND KIND Andreas Kleinert BR / arte / Kineo Filmproduktion
2007 TATORT: AUSWEGLOS Hajo Gies ARD
2007 IMMER WIRBEL UM MARIE Ariane Zeller ARD / homas Bretschneider Produktion
2007 IN ALLER FREUNDSCHAFT Matthias Luther ARD
2007 NARRENSPIEL Markus Adrian arte / Potsdam-Babelsberg
2007 DER MOND UND ANDERE LIEBHABER Bernd Böhlich Kino, Mafilm Martens
2007 TEENAGE ANGST Thomas Stuber
2007 WHISKY MIT WODKA Andreas Dresen Kino, Senator Film Produktion
2006 EINE STADT WIRD ERPRESST Dominik Graf ZDF
2006 DIE GIPFELSTÜRMERIN Dirk Regel ARD / Saxonia Media
2006 ES GEHT UNS GUT Thomas Stuber
2006 EIN VERLOCKENDES ANGEBOT Tim Trageser ZDF
2004 SOMMER VORM BALKON Andreas Dresen Kino, Peter Rommel Productions
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Maria Stuart Elisabeth Schauspiel Essen
2015 Verbrennungen Nawal 1 Martin Schulze Schauspiel Essen
2014 2016 Der Prozess Moritz Peters Schauspiel Essen
2014 2016 Wir sind die Guten Hermann Schmidt-Rahmer Schauspiel Essen
2014 2016 Von der langen Reise auf einer heute überhaupt nicht mehr weiten Strecke Ivna Žic Schauspiel Essen
2014 2016 Das beste aller möglichen Leben Thomas Krupa Schauspiel Essen
2014 2016 Ein König zu viel Christian Tombeil Schauspiel Essen
2014 2015 Die Odyssee oder Lustig ist das Zigeunerleben Hauptrolle Volker Lösch Theater Essen
2014 2015 Die lächerliche Finsternis verschiedene Robert Gerloff Theater Essen
2014 2014 SEATTLE Jan Gehler Theater Freiburg
2011 2013 DIE RATTEN Robert Schuster Theater Freiburg
2011 2013 VERBRECHEN UND STRAFE Thomas Krupa Theater Freiburg
2011 2013 WINTERREISE Joachim Schloemer Theater Freiburg
2011 2013 PLANET DER FRAUEN Viola Hasselberg Theater Freiburg
2011 2013 FANNY UND ALEXANDER J. Hölscher/M. Hammer/S. Scheerer Theater Freiburg
2011 2013 KING ARTHUR Robert Schuster Theater Freiburg
2011 2013 DANIEL STEIN Thomas Krupa Theater Freiburg
2011 2013 DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER Walter Meierjohann Theater Freiburg
2008 2009 JUDITH Hauptrolle Sebastian Nübling Koproduktion mit den Salzburger Festspielen und de
2008 2009 NORAS BABY Kristine Katja Wolff Staatstheater Stuttgart
2008 2009 HAMLET Guildenstern Volker Lösch Staatstheater Stuttgart
2008 2009 DER BOSS VOM GANZEN Christian Brey Staatstheater Stuttgart
2005 2008 HEDDA GABLER Hedda Gabler Markus Dietz Schauspiel Leipzig
2005 2008 EIN SPORTSTÜCK diverse Volker Lösch Schauspiel Leipzig
2005 2008 RECHT AUF JUGEND Rosa Tilman Gersch Schauspiel Leipzig
2005 2008 ZEMENT Dascha Tschumalowa Konstanze Lauterbach Schauspiel Leipzig
2005 2008 TANZEN! Inga Christian Schlüter Schauspiel Leipzig
2005 2008 DON KARLOS Elisabeth Wolfgang Engel Schauspiel Leipzig
2002 2004 MUTTER COURAGE Kattrin Alejandro Quintana Staatstheater Cottbus
2002 2004 DIE VERSPROCHENE Lucia - die Versprochene Christoph Schroth Staatstheater Cottbus
2002 2004 DAS KÄTCHEN VON HEILBRONN Kätchen Christoph Schroth Staatstheater Cottbus
2002 2004 AB HEUTE HEIßT DU SARA Inge Deutschkron Mario Holetzeck Staatstheater Cottbus
2002 2004 DREI SCHWESTERN Irina Wolf Bunge Staatstheater Cottbus
2001 FEGEFEUER IN INGOLSTADT Olga Manfred Karge Berliner Ensemble
2000 GERETTET Pam Grazyna Kania Maxim Gorki Theater Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2002 Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ (Diplom)
1998 2002 Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch






Max Grünebaum Preis des Staatstheater Cottbus