Drucken

Kurzinformation

Stephen Sikder
Stephen Sikder
© Alan Ovaska 

Stephen Sikder

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Wien, Zürich  
Jahrgang
1966 
Spielalter
41 - 49 Jahre 
Größe
183 cm 
Sprache(n)
Englisch (Muttersprache), Französisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Schwäbisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Bassbariton / Bass-Baritone  
Instrumente
Tabla / tabla  
Tanz
Charleston, Disco, Lateinamerikanisch, Musical, Samba, Showdance, Standard, Step, Tango, Twist, Walzer  
Sport
Fechten  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Moderation, Sprecher / Erzähler, Synchron, Zauberei  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
asiatisch / Asian, indisch / Indian, mitteleuropäisch / Central European, südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

unit/one Agentur Christian Kemme
carola kemme, Christian Kemme
Mühlthaler Weg 16
82131 Gauting-Hausen
fon 089-45229040
fax 089-45229041
christian.kemme@agentur-unitone.de
agentur-unitone.de
Mobil: 0172-864 55 66


Agenturprofil:
agentur-unitone.de/Schauspieler/Stephen-Sikder/
Homepage:
agentur-unitone.de/Schauspieler/Stephen-Sikder/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 ELSA-GIFT FÜR DIE LIEBE Bernd Stadler Peter Spielmann Sat.1
2014 PAULA'S LETZTER WILLE (Der Komödienstadel) Charles Sherwani Matthias Kiefersauer BR
2013 PATER RUPERT MAYER Abel Rosenberg Damian Chapa Kino
2013 GONE LANGLEY (Aktenzeichen xy) Torsten Bettina Braun ZDF
2013 ARIS Aris' Vater Christopher Kaufmann Kurzfilm
2012 FORSTHAUS FALKENAU Rainer Thiele Dominikus Probst ZDF
2011 EIN LEBEN AUF PROBE Indian Cabbie David Emmenlauer Kino
2010 SOKO KÖLN-TRANSIT Nebenrolle Christoph Eichhorn ZDF / network movie
2009 2010 PAPAS TöCHTER Hauptrolle Dietmar Schuch Das Vierte
2009 EIN HAUS VOLLER TÖCHTER Durchgehende Serien-Hauptrolle Dietmar Schuch, Didi Gassner u.a. Das Vierte
2009 KLEIN MOLTKE Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Stefan Klisch ZDF / Securitel Film
2009 EIN LEBEN AUF PROBE Hauptrolle David Emmenlauer HFF München
2008 STURM DER LIEBE Philipp Kaiser Volker Schwab ARD
2007 KILLERGRIPPE 2008 Nebenrolle Richy Ladkani Pro Sieben / Janus TV
2006 SOKO KITZBÜHEL Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Gerald Liegel ZDF / ORF / BEO Film
2006 LOTTA IN LOVE durchgehende Rolle (Serie/Reihe) Jochen Müller Pro Sieben / Rat Pack
2005 DAS KREUZ MIT DER SCHRIFT Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Jurij Köster BR alpha / Tellux Film
2004 SPEER UND ER Nebenrolle Heinrich Breloer ZDF
2004 DAMALS WARST DU STILL Nebenrolle Rainer Matsutani RTL / Olga Film
2004 MEINE FRAU, MEINE FREUNDE UND ICH Nebenrolle Detlef Bothe Kino
2003 STERNENBERG Hauptrolle Christoph Schaub Kino
2002 2005 LINDENSTRASSE Hauptrolle W. Frank / S. Zanke ARD / WDR / Geißendörfer Film
2001 100 PRO Nebenrolle Simon Verhoeven Kino
2000 JENNY & CO Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Wolfgang Hübner ZDF / NDF
1999 DIE ROTE MEILE Nebenrolle Axel Bock Sat.1 / Bavaria Film
von bis Stück Rolle Regie Theater
2006 EIN SOMMERNACHSTTRAUM Theseus C. Trantow Südbayrisches Theaterfestival
2006 ROMEO UND JULIA Mercutio Cordula Trantow Schlösser Tour
2004 2005 MOMO Grauer Herr C. Trantow Südbayrisches Theaterfestival
2004 JEDERMANN Dicker Vetter U. Niesig Kölner Dom
2003 HIAS Lurer K. Weinzierl Kleine Komödie München
2002 NATHAN DER WEISE Derwisch C. Trantow Theatersommer Weilheim
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1987 1989 HB Studio (Unterricht bei Uta Hagen), New York
1985 1987 Schauspielschule Ruth Zerboni, München
1987 1989 HB Studio, New York, Uta Hagen
1985 1987 Schauspielschule Ruth von Zerboni, München
 
Besonderes (Auswahl)
Steptanzausbildung bei Ray Lynch an der New York City Dance School (Stuttgart) und bei Steps (New York)