Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Susanna Wiegand
Susanna Wiegand © agenturfuerst.at 

Susanna Wiegand

Spielalter
41 - 51 Jahre 
Geburtsjahr
1966 
Größe
169 cm 
Haarfarbe
rot / red  
Augenfarbe
blau / blue  
Stimmlage
Alt / Contralto, Sopran / Soprano  
Sprache(n)
Englisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
Ö - Österreichisch  
Sport
Fitness, Tischtennis  
Tanz
Tanzausbildung, Ballett, Höfisch, Standard  
Gesang
Blues, Wienerlied  
Führerschein
B - Pkw  
Unterkunft
Wien  
Wohnort
Wien 
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

Agentur Fürst
Schillochweg 49/Haus 2
1220 Wien
fon +436641920696
mail@agenturfuerst.at
http://www.agenturfuerst.at
Mobil: +436641920696


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 COPSTORIES Frau Rosic Barbara Eder ORF
2012 SCHNELL ERMITTELT - SCHULD Michi Riebl ORF
2011 PLÖTZLICH FETT Holger Haase ORF / SAT.1
2011 VIVA PROLETA Hauptrolle Barbara Graeftner Web Serie
2010 ECHTE WIENER 2 Putzfrau Susi Barbara Graeftner KINO
2008 DER TÄTER Michael Kreihsl
1993 DER NACHBAR Götz Spielmann
1991 NIE IM LEBEN Helmuth Berger
von bis Stück Rolle Regie Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
Schauspielschule Krauss Wien
 
Besonderes (Auswahl)
AUSWAHL

Seit 1993 Ensemblemitglied des Theaters in der Josefstadt

Auswahl:
Der Himbeerpflücker (Regie: Klaus Rohrmoser),
Michael Kramer (Regie: Angelika Domröse),
Liebesgeschichten und Heiratssachen
(Regie: Erwin Steinhauer),
Geschichten aus dem Wienerwald
(Regie: Karl Heinz Hackl)
Potasch und Perlmutter (Regie: Gernot Friedl),
Die lustigen Nibelungen (Regie: Otto Schenk),
Die Dame vom Maxim (Regie: Helmuth Lohner),
Holzers Peepshow (Regie: Hanspeter Horner),
Cherubin in Figaro lässt sich scheiden
(Regie: Luc Bondy)
Festwochenproduktion, Einladung zum Berliner Theatertreffen),
Ein idealer Gatte (Regie: Michael Gampe),
Der verkaufte Großvater
(Regie: Thaddäus Podgorski),
Heimliches Geld, heimliche Liebe
(Regie: Karlheinz Hackl),
Über allen Gipfeln ist Ruh
(Regie: Wolf-Dietrich Sprenger),
Der Alpenkönig und der Menschenfeind,
(Regie Hans Gratzer)
Der grüne Kakadu, (Regie Mouchter Samurei)
Die Gigerln von Wien, ( Regie: Isabella Suppanz)
Automatenbüffet (Regie: Ulli Becker)
Die Dreigroschenoper,( Hans Gratzer, HP Horner)
Kampl, ( Regie Herbert Föttinger)
Eisenbahnheiraten, (Regie: Christine Wipplinger)
Die Geschichte vom braven Soldaten Schwejk, (Regie Fritz Muliar)
Mein Nestroy (Regie: Herbert Föttinger)
Alltagsgeschichten ( Regie Dolores Schmidinger)
Unverhofft ( Regie: Hans Hollmann)
Floh im Ohr (Regie: Ulli Becker)
Eine etwas sonderbare Dame
(Regie Wolf Dieter Sprenger)
Jugend ohne Gott (Regie: Torsten Fischer)

Burgtheater:
Die Rießen vom Berge (Gerorgio Strehler)

Theater Phönix:
Sitcom Menschenzoo (Regie: Hakon Hirzenberger)
Das Fetter Schwein ( Regie: Barabara Neureiter)