Drucken

Kurzinformation

Susanne Häusler
Susanne Häusler
© Janine Guldener 2015 

Susanne Häusler

Wohnort
Berlin, Düsseldorf, 
Unterkunft
Hamburg, München, Amsterdam  
Jahrgang
1955 
Spielalter
56 - 66 Jahre 
Größe
164 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse), Niederländisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Instrumente
Schlagzeug / drums  
Sport
Reiten, Ski Alpin  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, nordeuropäisch / Northern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Schieck
Susanna Enk
Reuterstraße 55
12047 Berlin
fon +49 (0)30 - 657 990 40
fax +49 (0)30 -657 990 41
info@agentur-schieck.de
agentur-schieck.de


Agenturprofil:
agentur-schieck.de/de/actresses/susanne-haeusler

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Frau Temme sucht das Glück Brigitte Hellmer Fabian Möhrke ARD
2016 Honigfrauen blonde Frau Ben Verbong ZDF
2015 SOKO Köln Yvonne Gerlach Ulrike Hamacher ZDF
2015 Löwenzahn Marktfrau Wolfgang Eißler ZDF
2015 Route B96 Mutti Wolf Simon Ostermann Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf Abschlussfi
2015 Binny und der Geist Schulkommissarin Bettina Blümner Disney Channel
2015 Alles Roger Frau Frauke Florian Mengel Trailer
2014 Kommissar Marthaler – Ein allzu schönes Mädchen Gabriele Funke Lancelot von Naso ZDF
2012 Westend Sandra Marie Cantu Kino
2012 Luise LUISE HR Christoph Hasse Kurzfilm
2011 Huber und Staller Inge Sippich Oliver Mielke ARD
2010 SOKO KÖLN - DAS VERMÄCHTNIS Petra Hohlfeld Richard Huber ZDF
2010 LIEBE UND ANDERE BAUSTELLEN Kundin Thomas Nennstiel ZDF
2009 TATORT - WIE EINST LILLY... Holländerin Achim von Borries HR/ARD
2009 ACHT AUF EINEN STREICH - DIE KLUGE BAUERNTOCHTER Schneiderin Wolfgang Eißler ARD
2009 MÖRDER AUF AMRUM Sabine Wick Markus Imboden ZDF
2009 FERIEN AUF SYLT Frau Kleinert Thomas Nennstiel ARD/Degeto
2009 DER STINKSTIEFEL Gisela Lautenschläger Thomas Nennstiel ZDF
2008 GEFÜHLTE XXS - VOLLSCHLANK UND FRISCH VERLIEBT Kundin Thomas Nennstiel SAT.1
2008 WIE ALLES ENDET Mutter Kai Seekings Kurzfilm
2008 STERNZEIT Georgi Feldman Kurzfilm
2007 VERTRAUENSFRAGE Karola Ben von Grafenstein ARTE/SWF
2007 ZUHAUSE Mutter Thorsten Wenning Kurzfilm
2007 Schwester Ines Schwester Ines Christiane Lilge dffb
2006 KATRIN´S CIHAD Dr. Schubert Nergis Usta Kino
2006 DAT WICHTIGSTE... Helga Thorsten Wenning Kurzfilm
2005 2006 WEGE ZUM GLÜCK Julias Mutter (Christa Schilling) diverse ZDF
2004 WER IST DER MÖRDER? Gina Boris Blank Pilot
2004 WAS HEIßT HIER OMA? Abteilungsleiterin Ariane Zeller ARD
2003 VORSPIEL Scarlett Birgit Grosskopf dffb
2002 BERLIN - ABSCHNITT 40 Dr. Drescher Udo Witte RTL
2002 BALKO Frau Müller Daniel Helfer RTL
2001 THE DOUBLE BED Mutter Brenda Osterwalder dffb
1999 HINTER GITTERN - STEINIGER WEG Anwältin Rolf Wellingerhof RTL
1997 HALLO ONKEL DOC Lilly´s Mutter Lothar Bellag SAT.1
1995 1996 DIE FALLERS Daniela Rudolph Ulrich König SWR
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 2016 My Fair Lady Mrs. Higgins Andreas Homoki Komische Oper Berlin
2011 2013 Alexandra Wally Treitz Adelheid Müther Schlossparktheater, Berlin
2008 2009 HASE HASE Mama Hase Philipp Besson Theater Junge Generation
2004 2005 UNSCHULD Frau Zucker Katka Schroth Theater Magdeburg
1999 2000 HEINRICH IV Wirtin Rüdiger Burbach Schauspielhaus Zürich
1999 2000 HEINRICH V Eleanor Gloster Rüdiger Burbach Schauspielhaus Zürich
1999 2000 RICHARD III Herzogin von York, Bischof von Carlisle Rüdiger Burbach Schauspielhaus Zürich
1998 RHEINISCHE REBELLEN Pola Michael Klette Staatstheater Aachen
1998 MUTTER COURAGE Mutter Courage Armin Petras Schloßpark Sommertheater Buckow
1996 DER TOD UND DAS MÄDCHEN Paulina Salas Michael Klette Nationaltheater Mannheim
1996 IPHIGENIE IN DELPHI Elektra Armin Petras Nationaltheater Mannheim
1995 GESPENSTER Frau Alving Clemens Bechtel Nationaltheater Mannheim
1994 DER ZERBROCHNE KRUG Brigitte Nicolai Sykosch Nationaltheater Mannheim
1993 NATHAN DER WEISE Sittah Mark Zurmühle Nationaltheater Mannheim
1992 WAS IHR WOLLT Maria Sigrid Anderson Nationaltheater Mannheim
1991 Gabriel Schilling's Flucht Hanna Adelheid Müther Staatstheater Kassel
1990 Lena's Schwester Lena Frank Hoffmann Staatstheater Kassel
1988 Platonow Sofja Peter Siefert Staatstheater Kassel
1987 König Lear Regan Valentin Jeker Staatstheater Kassel
1985 Was Ihr Wollt Maria Peter Siefert Staatstheater Kassel
1984 Familie Schroffenstein Agnes Valentin Jeker Staatstheater Kassel
1983 Frühlingserwachen Wendla Valentin Jeker Staatstheater Kassel
1982 Ratcliff Maria Tilo Prückner Residenztheater München
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1979 1982 Otto-Falckenberg-Schule München