Drucken

Kurzinformation

Susanne Stanek-Meierhofer
Susanne Stanek-Meierhofer
© suemeierhofer.com 

Susanne Stanek-Meierhofer

Wohnort
Unterengstringen, Zürich 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Wien, Zürich  
Jahrgang
1954 
Spielalter
53 - 63 Jahre 
Größe
165 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (gut), Italienisch (gut)  
Dialekte/Akzente
Schweiz - Schweizerdeutsch, Schweiz - Zürichdeutsch  
Heimatdialekt
Schweiz - Schweizerdeutsch, Schweiz - Zürichdeutsch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Klavier / piano  
Sport
Inlineskaten, Schlittschuh, Schwimmsport, Ski Alpin, Skilanglauf  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
schweizerisch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49(0)89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax (089) 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
suemeierhofer.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2009 Giulias Verschwinden Christoph Schaub Kino, T&C Films
2006 Alle meine Mütter Meret Burger HGKZ
2006 Lüthi & Blanc Hans Liechti SRG, C-Films
2003 Alles wird gut Thomas Hess SRG, Kontraprod.
2003 Moritz Stefan Haupt SRG, Triluna
1997 Für alle Fälle Stefanie div. SAT 1
1989 Kampf der Tiger Dr. Dieter Wedel ZDF
1987 Kampf ums Glück Bernhard Gieger SRG
1985 Maram Celino Bleiweiss ARD, SFB
1985 Chinese Boxes Chris Petit Kino, Engl. Prod.
1984 Romantic Sisters Klaus Ickert ARD, BR
1983 Levin & Gutman Peter Deutsch ARD, CCC
1982 Der Streit Peter Stein ARD, SWF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2003 2004 Sturm im Wasserglas Lisa Quilling O. Bingisser
2001 Lasst mir meine Bäume stehen Maud Boothroyd Nicola Weisse
1999 Die Kassette Fanny Krull R. Spörri
1998 Elena und Robert Marion Nicola Weisse
1996 Die Ratten Alice W.D. Sprenger
1995 Die Nashörner Kellnerin Mouchtar Samorai
1994 1995 Sa, So, Mo Maria Carolina Mouchtar Samorai
1994 Trauer muss Elektra tragen Hazel Werner Schroeter
1993 Wassa Schelesnowa Ljudmila Fred Berndt
1992 Leonce und Lenaa Lena Dimitr Gotscheff
1989 Penthesilea Meroe Herbert König
1989 Nachtasyl Wassilissa Herbert König
1986 Franziska Gislind Hans Neuenfels
1985 Prometheus Chor Klaus-Michael Grüber
1983 Romeo und Julia Frau Capulet Jürgen Kruse
1982 Cami diverse Bondy/Sander/Fitz
1981 Der Streit Eglé Peter Stein
1979 Orestie Chor Peter Stein
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1975 1979 Schauspielakademie Zürich
2000 Weiterbildungs-Seminare für Film und Theater






1979 * Emil-Oprecht-Preis