Drucken

Kurzinformation

Suzanne Geyer
Suzanne Geyer
 

Suzanne Geyer

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Wien  
Jahrgang
1945 
Spielalter
66 - 84 Jahre 
Größe
171 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, Ö - Österreichisch  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
rot / red  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
filmmakers.de


Homepage:
suzanne-geyer.de/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Schwarzach 23 ..die Suche nach dem verlorenen Finger Biggi Matthias Tiefenbacher ZDF/TV60
2015 Das goldene Zeitalter Miss Fortune Wouter Wirth HFFProduktion München
2015 Soko: warmes Bier geht nicht Nachbarin ZDF
2015 Der Bürgermeister Moni Moritz Adlon HFF München
2014 WINTERKARTOFFELKNÖDEL Mademe Dechamps Sonnleitner (NR) Ed Herzog Kino - Constantin Film
2014 P 15 01 HR Christoph Lacmanski Kurzfilm - Workflow Films
2013 WILSBERG - TOD IM FINANZAMT NR Martin Enlen ZDF
2011 DER BERGDOKTOR TR Andreas Jordan-Drost ZDF
2010 SOKO 5113 - TOD EINES SERGEANTS Vermieterin (TR) ZDF
2007 Die 7- Todsünden Bettina Asmus HR Bilderfest Gmbh
2007 Zweiter Frühling Hauprtrolle Renate Gosiewski Abschlussfilm Ludwigsburg
2006 SOKO KITZBÜHEL - TOD EINER HEXE Frau Jagdfeld Michael Zens ZDF/ Beo-film
2005 Grillfleisch Hauptrolle Timo Müller HFF
2001 Hannas Baby NR Diethardt Klante ZDF
1999 Stadtklinik Hauptrolle Endemol Entertainment
1998 2000 Die Motorradcops Hauptrolle Sigi Rothemund Serie
1996 Spiel um Dein Leben NR Friedemann Fromm
1995 Das verlorene Gesicht Nebenrolle Andreas Gruber ORF
1994 Der Verräter Hauptrolle Diethardt Klante
1993 Die Fremde Nebenrolle Diethardt Klante ZDF
1991 Ich schenk Dir die Sterne NR Tele München
1991 Stadtklinik Nebenrolle Endemol Entertainment
1991 She only wear pearls Oliver Hirschbiegel
1991 Leise Schatten Sherry Horemann Kino Hager& Mossfilm
1990 Der letzte Sommer Hauptrolle Hilde Lermann SWF
1990 Die zweite Heimat Edgar Reitz Edgar Reitz Filmproduktion
1990 "Outside" Hauptrolle G.Kleindl Strange Production - New York
1989 Mord in der U-Bahn Hauptrolle F. Junek ORF
1989 Es wird schon wieder Nebenrolle Andreas Gruber HR
1989 Regina auf den Stufen NR Peter Adam TV66
1989 Bier vom Faß HR Rüdiger Graf BR
1988 Das Jahrhundert der Detektive NR HR
1988 Fest im Sattel NR SWF
1988 Tatort: Bier vom Fass Hauptrolle Rüdiger Graf BR
1986 Etwas Wärme für die Nacht Hauptrolle Andreas Gruber ORF
1985 Variationen Hauptrolle Michael Haneke SBF
1985 Einmal Klavier und zurück Hauptrolle Andreas Gruber ORF
1984 Schuld auf sich nehmen Hauptrolle Konrad Sabrautzki NDR
1982 Der Vater Hauptrolle STADTTHEATER MÜNSTER
1982 Variation Hauptrolle Michael Haneke Sender freies Berlin
1981 Mädchen auf der Treppe NR Peter Adam WDR
1981 Scmutziger Schnee NR Bavaria
1980 MIttagswende Hauptrolle Stadttheater Münster
1980 Jonny: ein heisses Eisen NR HR
1979 Tatort: Der Zeuge NR Peter Adam ARD
1978 Scriptgirl NR Dieter Wedel BR
1978 Anton Sittinger NR Rainer Wohlfahrt BR
1976 Sperrmüll Hauptrolle Michael Haneke ZDF
1975 Sie wohnen ohne Sonne Hauptrolle Werner Schäfer SWF
Bäcker, Bäckerin Michael Haneke
Trojerinnen Hauptrolle Festspiele Gandersheim
Leise Schatten NR Sherry Hormann HAGER/MOSSFILM
Es wird schon wieder HR Andreas Gruber ORF
Soko Kitzbühel Mike Zens ZDF/ORF
Hanna's Baby NR Diethard Klante
Spiel um Dein Leben Friedemann Fromm
She only wear pearls NR Oliver Hirschbiegel
Das verlorene Gesicht Andreas Gruber
Der Verräter Diethard Klante
Die Fremde Diethard Klante
Zweite Heimat Edgar Reitz
Der letzte Sommer Hilde Lermann SWF
Sperrmüll Hauptrolle Michael Haneke ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
1986 Tod des Handlungsreisenden Das Weib Günther Gärwert Volkstheater München
1982 Stella Hauptrolle Michael Haneke Schauspielhaus Wien
1981 Vor dem Ruhestand Hautrolle - Clara Gerhard F.Hering
1980 Trojerinnen schöne Helena (Roswitha Ring) Festspiele Gandersheim
1979 Prozess Stephan Berghoff Schauspielhaus Düsseldorf
1979 Kafka: Der Prozess HR Stephen Berghoff Schauspielhaus Düsseldorf
1978 Glas Wasser Herzogin v. Bolingbroke HR Michael Haneke Tournee mit O.W.Fischer
1974 Die Ermordung des J.P.Marat HR Charlotte Corday Schauspielhaus Basel
1974 Endstation Sehnsucht Stella (Hauptrolle) Charles Regnier Tournee mit Götz George und S. Ziemann
1973 Moral Hauptrolle Vibach Tourne mit Schomberg
1971 Der Mann, der seinen Namen änderte Hauptrolle Heinz Drache Tournee mit Heinz Drache
1970 Die geliebte Stimme von Cocteau Hauptrolle Michael Haneke Theater Baden-Baden
1970 de Liebhaber Hauptrolle Jan Aust Theater Baden-Baden
1970 Maria Stuart Maria Stuart Michael Haneke Stadttheater Trier
1969 Ganze Tage in den Bäumen Hauptrolle Michael Haneke Theater Baden-Baden
1969 Play Strindberg HR Michael Haneke Theater Baden-Baden
1969 5. Kolonne Hemingway Dorothy HR STATtheater Baden - Baden
1969 Sommernachtstraum Titania Günther Penzoldt Stadttheater Baden-Baden
1968 Ajas Hauptrolle Penzoldt Stadttheater Baden-Baden
1965 Wilhelm Tell Berta Schauspielhaus Bochum
Graf Öderland Hauptrolle Stadttheater Basel
Die Ermordung des Marat Corday - Hauptrolle Stadttheater Basel
Apenkönig Lischen Kurt Nachmann Stadttheater Basel
Moliere, der Geizige Armand Stadttheater Basel Basel
Ajas Tekmessa Hauptrolle Günther Penzoldt Stattheater Baden - Baden
Trojerinnen (Euripides) Schöne Helena HR Festspiele Bad Gandersheim
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
Ausbildung/education: Akademie für Musik und Darstellende Kunst, Mozarteum Salzburg
1982 Weiterbildung bei Susan Batson, New York
1991 Training bei Susan Batson, New York
 
Besonderes (Auswahl)
SPEZIELLES:

seit 1991 als Schauspielcoach und Schauspiellehrer tätig
seit 2002 Gastdozentin an der Filmhochschule München

THEATER:

Schauspielhaus Bochum | Stadttheatr Basel | Stadttheater Baden-Baden | Stadttheater Münster
Düsseldorfer Schauspielhaus | Domfestspiele Gandersheim | Schauspielhaus Wien | Volkstheater München

GESPIELTE STÜCKE:

DIE GELIEBTE STIMME (Cocteau) | DER LIEBHABER (Pinter) | PLAY STRINDBERG (Dürrenmatt) Regie: Michael Haneke
MARIA STUART (Schiller) | MARAT (Weiss) | BÄCKER, BÄCKERIN (Arnouilh) | MITTAGSWENDE (Claudel)
DER VATER (Strindberg) | AJAS (Sophokles) | TROJERINNEN (Euripides) | STELLA (Goethe) Regie: Michael Haneke
PROZESS (Kafka) | PROJEKT VON STEVEN BERGHOFF, London

TOURNEEN:

GLAS WASSER mit O.W. Fischer
MORAL mit Schomberg
DER MANN, DER SEINEN NAMEN ÄNDERTE mit Heinz Dracke
ENDSTATION SEHNSUCHT mit Götz George