Drucken

Kurzinformation

Svenja Niekerken
Svenja Niekerken
© Sylke Gall 2015 

Svenja Niekerken

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Bremen / Osnabrück, Hamburg, Köln, Münster, Ruhrgebiet, Saarbrücken, Mallorca  
Jahrgang
1979 
Spielalter
31 - 41 Jahre 
Größe
168 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse), Spanisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Norddeutsch  
Heimatdialekt
D - Hamburgisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Tanz
Ausdruckstanz, Bewegungstanz  
Sport
Akrobatik, Basketball, Bühnenkampf, Fechten, Fußball, Golf, Hockey, Inlineskaten, Kampfsport, Ski Alpin, Snowboard, Tennis, Volleyball  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Clownerie, Improvisation, Kampfkunst, Sprecher / Erzähler, Synchron, Tanz  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


http://www.svenjaniekerken.de

http://www.schauspielervideos.de/fullprofile/17497

Agenturprofil:
zav.arbeitsagentur.de/nn_310136/kv/Kuenstler/Schauspiel/F/N/
Homepage:
svenjaniekerken.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 "Lindenstrasse" Krankenschwester Kerstin Ahlrichs Geißendörfer Film - & Fernsehproduktion, WDR
2015 "Der Lehrer" Polizistin Sebastian Sorger Sony Pictures, RTL
2015 "Mitarbeiterfilm" Santander Bank junge Mutter Carolin Heise The Beauty Aside
2011 2012 "How to" Pilotfolgen Wissens-Serie HR verschiedene Visual Bridges Produktion
2011 Web-Videofilm "Femibion" Aufklärungs-/Werbespot HR Monika Härle MOFILMproduktions GmbH
2010 Auf den ersten Blick, Pilotfolge Caroline Max Rheinländer Coconut media, Köln
2008 Jeder kann Leben retten "Projekt defi-Köln" Demo-Film Retterin (HR) Monika Härle MOFILMproduktions GmbH
2008 Interviewführung "Come-Together-Cup" Köln Moderatorin carasana Videoproduktion, Köln
2005 Schön war die Zeit - Kurzfilm Sybill Paulmann (HR) Sathyan Ramesh / Dana Geissler Arturo Produktion
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 2017 Ohne Ausweg HR Annette Franco Melis Eigene Produktion, K101
2013 2016 Paradieskinder (UA) / Kooperation AFCA for arts and culture, Kairo & Consol Theater, Gelsenkirchen Sofia (HR) Andrea Kramer Consol Thaeter, Gelsenkirchen/ AFCA, Kairo
2013 2015 Ronja Räubertochter Ronja Andrea Kramer Consol Theater, Gelsenkirchen
2013 2014 Leonce und Lena u.A. Gouvernante Meinhard Zanger Wolfgang Borchert Theater, Münster
2012 2016 Die besseren Wälder Mascha / Frauke (HR) Andrea Kramer Consol Theater, Gelsenkirchen
2012 2014 Raus aus dem Haus (UA) B (HR) Barbara Fuchs Comedia Theater , Köln
2012 Spreewälder Sagennacht "Matos Entscheidung" Drelbora Hauke Tesch Staatstheater Cottbus
2011 An der Arche um Acht Taube Andrea Kramer Consol Theater, Gelsenkirchen
2011 The Invitation Sarah Volker Lippmann Theater Tiefrot, Köln
2010 Die Backchen Bacchantinnen-Chor Volker Lippmann Theater Tiefrot, Köln
2008 An der Arche um Acht Taube Andrea Kramer Consol Theater, Gelsenkirchen
2008 mutterlos Mara (HR) Laura Bravo Theater Tiefrot, Köln
2007 2012 Die Zweite Prinzessin Solostück (alle HR) Andrea Kramer Consol Theater, Gelsenkirchen
2006 2011 Die Blutroten Schuhe Franvera (HR) Andrea Kramer Consol Theater, Gelsenkirchen
2005 Hotel total - Monologe über das Verlangen Sehnsucht Sathyan Ramesh Crown Plaza Köln, Theaternacht
2005 Hysterikon Junge Frau Harald Demmer Artheater, Köln
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2012 Synchron-Workshop bei Klaus Terhoeven
2004 2005 div. Kameraseminare bei Sathyan Ramesh und Dana Geissler
2002 2005 Stimmgrundlagen bei Anke Lehmann, Sprechererziehung bei Suzanne Ziellenbach, Stimmbildung bei Gunnar Pietsch
2002 2005 Arturo Schauspielschule, Köln
2001 Orientierungskurs, Schule für Schauspiel Hamburg


Svenja ist in ihrem Solotheaterstück am 1.,2. und 23.09.2016

jeweil 20 Uhr im Bunker K101 in Köln zusehen. 


Im April ist Svenja in der "Lindenstrase" zusehen.


Svenja ist im März bei RTL in "Der Lehrer" als Polizistin zu sehen.


Im Januar ist Svenja in dem Theaterstück "Die besseren Wälder" im Consol Theater auf der Bühne zusehen.


Svenja steht im Dezember als Ronja Räubertochter fast täglich im Consol Theater in Gelsenkirchen auf der Bühne.


Svenja steht im November für RTL vor der Kamera und übernimmt in der Serie

"Der Lehrer" die Rolle der Polizistin.


Svenja dreht im Oktober für die "Lindenstrasse" und übernimmt die Rolle der Krankenschwester.


Svenja ist mit dem Theaterstück "Die besseren Wälder" in Nürnberg beim

8. Nürnberger Theaterfestival für junges Publikum zu Gast (29.10.2015 um 10.30 und 19 Uhr).


Juni: Fotoshooting für neue Portraits in Berlin bei Sylke Gall


Im Mai spielt Svenja wieder im Consol Theater in Gelsenkirchen in dem Stück
"die besseren Wälder" und zwar am:
Di. 5.5., Mi. 6.5. und Do. 7.5. jeweils 10.30h

Im April ist Svenja als Sprecherin für ein NDR Kriminalhörspiel zur Aufnahme in Hamburg.

am 28.2. und 2.3. ist Svenja mit dem Theaterastück "Paradieskinder" in Frankfurt im Gallus Thaeter
im Festivalprogramm von Starke Stücke zu Gast.

Im Februar ist Svenja mit dem Stück "Paradieskinider" wieder im Consol
Theater zu sehen.

Im Januar 2015 geht es am 19./20. wieder als Ronja Räubertochter
im Consol Theater Gelsenkirchen los.

Vom 1.12. bis 17.12. ist Svenja fast täglich im Consol Theater als Ronja auf der Bühne zu sehen.

Premiere am Sonntag den 30.11. im Consol Theater mit Svenja in der Rolle der Ronja Räubertochter.

Im September sind "die besseren Wälder" im Consol Theater zusehen.

Die Proben zu Ronja Räubertochter laufen im Consol Theater im Mai mit Svenja
als Ronja und werden zur Vorpremiere am 1.6. aufgeführt.

Derniere feiert Svenja am 14. Juni mit "Raus aus dem Haus" in der Comedia in Köln.

Im Mai spielen "die besseren Wälder" wieder im Consol Theater.

Im Wolfgang-Borchert-Theater in Münster ist Svenja in "Leonce und Lena"
im April, Mai und das letzte Mal im Juni auf der Bühne.

Raus aus dem Haus ist im Mai wieder in der Comedia zusehen.

Svenja ist im April mit "die besseren Wälder" in Bielefeld zu Gast.+

Svenja ist im März 2014
mit dem Theatersatück Paradieskinder auf dem
Hakawy International Arts festival for Children in Kairo zu Gast


Svenja ist im Consol Theater in dem Stück "Die besseren Wälder" am
29.1./30.1. je 10.30h und am 3.2.2013 17h zusehen.

"Raus aus dem Haus" zu Gast in Aschaffenburg am 6.1.2013. 15h.

"Die besseren Wälder" sind zu Gast im Stadttheater Ratingen am 12.12.12 um 19h

Svenja in "Raus aus dem Haus" in der Comedia in Köln auf der Bühne am:
Sonntag 9.12. 15h, Di. 11.12. 10.30h sowie am
17./18./19.12.2012 jeweils 10.30h

"Raus aus dem Haus" ein Tanztheater für Kinder ab 2 Jahren mit Svenja:
wieder in der Comedia Köln zu sehen am 9./10./11.10.2012 jeweils 10.30h

Bei Spielarten NRW 2012 ist Svenja mit "die besseren Wälder" am 2.10.12 zu Gast in Düsseldorf im FFt/Juta.

Im Septermebr ist Svenja in "Die besseren Wälder" am 12./13.9. im Consol Theater zu sehen
und am 11.9. zu Gast in Leverkusen.

Im Mai ist Svenja als Gast beim Staatstheater Cottbus für die Spreewäler Sagennacht engagiert.
Vorstellungen Pfingsten 2012

Ab 12.3. ist Svenja in den Proben für "Raus aus dem Haus"in der Comnedia Köln. Ein Tanztheaterstück für Kinder ab 2Jahren.
Deutsche Uraufführung in der Comedia Köln am 14.4.2012 16h.

Vorpremiere "Die besseren Wälder" am 11.3.2012 15h im Consol Theater, Gelsenkirchen.

Im Januar beginnen die Proben für ein neues Stück im Consol Theater, Gelsenkirchen.

Im Dezember ist Svenja täglich im Consol Theater in "an der Arche um acht" als Taube zusehen.

Das preisgekrönte Jugendtheaterstück "die Blutroten Schuhe" ist im November 2011 zur
"german culture week" nach Shanghai eingeladen.

"Die Zweite Prinzessin" ist im Oktober wieder im Consol Theater in Gelsenkirchen zusehen.

Am Sonntag 18.09.2011 eröffnet Svenja mit dem Solo-Theaterstück
"die zweite Prinzessin" die Spielzeit im Consol Theater.

"The Invitation" im Theater Tiefrot wird im Mai die letzten Vorstellungstermine haben.




Die besseren Wälder
Faust-Nominierung 2013

Eingeladen bei Spielarten 2012
Licht.blicke das 8.Nünberger Jugendtheaterfestival 2015

Die zweite Prinzessin
Solostück
Theater de Monats NRW
Eingeladen bei Spielarten 2007

Blutrote Schuhe (DE)
Hauptrolle
Jugendtheater des Monats NRW
1. Preis Jugendtheater NRW 2007
1. Preis, Kinder und Jugendtheatertreffen Belgrad

eingeladen auf folgenden Festivals:
2011 german culture week Shanghai, China
2010 International Theater Festival Kijimuna Okinawa, Japan
Hessische Kinder- und Jugendtheaterwoche, Marburg
Deutschen Kinder- und Jugendtheatertreffen Augenblick mal, Berlin
Starke Stücke, internationales Kinder- und Jugendtheaterfestival Rhein Main
Kinder- und Jugendtheatertreffen NRW
TIBA, Kinder- und Jugendtheatertreffen Belgrad, Serbien
Polnisches Kinder- und Jugendtheaterfestival, Warschau Korczak 2007, Polen
Licht.blicke, 4.Nürnberger Jugendtheaterfestival