Drucken

Kurzinformation

Thomas Goritzki
Thomas Goritzki
 

Thomas Goritzki

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Jahrgang
1952 
Spielalter
57 - 67 Jahre 
Größe
173 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Berlinerisch, D - Hessisch, D - Rheinisch, D - Schwäbisch  
Heimatdialekt
D - Schwäbisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Sport
Badminton, Tennis  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Bildender Künstler, Clownerie, Marionettenspieler  
Haarfarbe
weiß / white  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Holzheim

Konstanzer Str.9
10707 Berlin
fon +49(0)30 - 88 92 18 90
fax +49(0)30 - 88 70 78 19
info@agentur-holzheim.de
agentur-holzheim.de
Mobil: +49(0)173 - 57 54 638


Agenturprofil:
agentur-holzheim.de/personen_details.php?person=4

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Unter uns Ottmar Pütz Markus Hansen RTL
2015 Mitte der Welt Lehrer Hänel Jakob Erwa Kino
2014 Die kalte Wahrheit Leiter Therapiegruppe Franziska Maltzki Rowboat
2012 In aller Freundschaft Godehard Klinker Mathias Luther Saxonia Media
2012 Die Abseitsfalle Hausmeister Schmidt Stefan Hering Kinofilm
2011 Mord mit Aussicht Kunde Pro TV
2011 Quellen des Lebens H.W.Richter Oskar Roehler X-Filme
2011 Hubert und Staller Horst Vogl Oliver Mielke Entertainment Factory
2010 Da kommt Kalle Georg Kröger Bodo Schwarz Network movie
2009 2010 Alles was zählt Peter Bergmann Diverse Grundy UFA
2008 Within the Whirlwind First male officer Marleen Gorris Kinofilm
2007 Herzog Kuntz Ulli Baumann Sony Pictures
2006 Soko Köln Bernd Lang Werner Siebert Network Movie
2005 Das Kanzleramt Petersdorf Jakob Schäuffelen Cinecentrum
2005 Das Kanzleramt Petersdorf Peter Keglevic Cinecentrum
2005 Der Landarzt Herr Kuhlke Hans Werner Nova Film
2004 Der Staatsanwalt Hilmar Kranz Peter F. Bringmann Odeon TV
2004 Inselsommer Olaf Karola Meder Bavaria
2004 Stefanie - eine Frau setzt sich durch Herr Wegener Sabine Landgrebe Nova Film
2003 Für alle Fälle Stefanie Manni Neumann Dieter Schlotterbeck Nova Film
2003 Der letzte Zeuge Hans Stein Bernhard Stephan Nova Film
2003 Saniyes Lust Herr Längsmann Sülbiye Güner Jost Hering Film
2002 Tatort Conny Löffler Hartmut Griesmayr SWR
2002 Tatort Didi Hartmut Griesmayr Telefilm Saar
2002 Herzschlag Norbert Skrovanek Cinecentrum
2002 SK Kölsch Rolf Wegner M. Schneider Nostro Film
2002 Tatort Prof.Kuhn Colonia Media
2001 Alphateam Karl Peltzer Diverse Multimedia
2001 Herzschlag Hans Hansen Cinecentrum
2001 Deine Augen Karamuk Schuldirektor Verena S. Freytag Colonia Media
2000 Bronski und Bernstein Alfons Karcher Diverse NDF
2000 Sascha Herr Hüttner Heidi Kranz Zeitsprung
2000 Antonia Priester Jörg Grünler Bavaria
1999 Für alle Fälle Stefanie Freddy Kowalke Diverse Novafilm
1999 Jahrestage Peter Wulff Margarethe von Trotta Eikon Film
1999 Tatort Martin Horenried Hartmut Griesmayr SWR
1999 Das Gesetz der Serie Dr.Randolf Erdmann Studio Hamburg
1999 Balko Elektro Schweda Uli Möller Westdeutsche Universum
1998 Alarm für Cobra 11 Werner Möller Action Concept
1997 Alligatoren im Eis Karl Hartmut Griesmayr Studio Hamburg
1997 Kinderärztin Leah Herr Schmidt Hartmut Griesmayr SWR
1994 Tatort Kommissar Keuerleben Hartmut Griesmayr SWR
1993 Stich ins Herz Dieter Gutzek Hatmut Griesmayr RTL
1991 Tatort Besucher Hartmut Griesmayr SWR
1977 Jede Woche hat nur einen Sonntag Martin Winter Claus-Peter Witt ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 Die Ratten Thomas Goritzki Theater Gießen
2014 Bürgerwehr Thomas Goritzki Theater Gießen
2013 BBB Dreispartenevent Regisseur Thomas Goritzki Theater Gießen
2013 Misery Thomas Goritzki Theater Essen
2012 Arsen und Spitzenhäubchen Thomas Goritzki Theater Gießen
2012 Brecht Thomas Goritzki Theater Bonn
2012 Der Zauberer von OZ Thomas Goritzki Theater Lübeck
2012 Ende vom Anfang Thomas Goritzki Theater Ingolstadt
1998 Geschichten aus dem Wienerwald Havlitschek Karin Bayer Bühnen der Stadt Köln
1997 Groß und Klein Diverse Antoine Uitdehaag Theater Essen
1996 Angels in America Diverse Jürgen Bosse Theater Essen
1990 Alkestis Diverse Robert Wilson Staatstheater Stuttgart
1990 Der zerbrochene Krug Licht Wolf-Dietrich Sprenger Staatstheater Stuttgart
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1973 1977 Hochschule der Künste HdK Berlin
1970 1972 Association La Branche à Savigny. Ausbildung Heilpädagogik
 
Besonderes (Auswahl)
Eigene Regiearbeiten (Auswahl):
"Romeo und Julia"/"Der Kirschgarten"/"Der zerbrochene Krug"/"Der nackte Wahnsinn" u.a.
in:
Theater Oberhausen, Stadttheater Konstanz, Landestheater Tübingen, Theater Gießen, Staatstheater Braunschweig, Volkstheater Wien u.a.