Drucken

Kurzinformation

Thomas Lackner
Thomas Lackner
© Zoller 

Thomas Lackner

Wohnort
Innsbruck 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, München, Stuttgart, Wien, London  
Jahrgang
1967 
Spielalter
43 - 53 Jahre 
Größe
189 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
Ö - Wienerisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Gesangsausbildung  
Tanz
Höfisch, Modern, Standard  
Sport
Fußball, Golf, Schwimmsport, Tennis  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
filmmakers.de


Homepage:
thomas-lackner.com
Mobile Rufnummer Schauspieler:
+43 (0) 699 19679120

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
7/2013 7/2013 Herzpanzer Pfarrer Thomas Steiner Fabian Widmann Kurzfilm Hochschule München
7/2010 8/2010 Solo Kitzbühel, Folge: Süchtig Karl Voll Olaf Kreinsen ZDF, ORF
7/2007 7/2007 Soko Kitzbühel John Parker, Philipp Parker Fabian Eder ORF, ZDF
6/2004 6/2004 Welcome Home Funker Peter Gruber Kinofilm
5/2003 5/2003 Julia, eine ungewöhnliche Frau Lagerhausverkäufer Holgar Barthel ORF
5/2003 5/2003 Wolfszeit Flüchtling Michael Haneke Kinofilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
siehe Persönliches
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1992 1995 Schauspielausbildung "Schauspielschule Wien"
1988 1989 School of Audio Engineering Wien: Diplomabschluss
1985 1989 Universität Wien: Studium der Musikwissenschaften
 
Besonderes (Auswahl)
WEITERBILDUNGEN:

2005 Actors Centre London: camera acting
Tom Hollowey, Charles Harris, James Cellan Jones (alle BBC)

2008 – 2009 Royal Central School of Speech and Drama (London Univ.)
MA Voice Studies

* Stimmpädagogik: Linklater, Berry, Carrey, Houseman, Lessac)
* Anatomie und Physiologie der Stimm- und Sprachproduktion
* Angewandte Phonetik (Akzente, Dialekte)
* Wissenschaftliches Arbeiten
* Alexander Technik
* Chekhov Technik (G. Dixon, M. Chekhov Studio, London)


PRIVATER GESANGSUNTERRICHT:

Charlotte Sentous (Wien)
Daniela Pfaff-Lapins (Coburg)
Gordon Bovinet (Musical School Vienna)
Jennifer Maines (Tiroler Landestheater Innsbruck)


SONSTIGE ABSCHLÜSSE:

Paritätische Kommission Wien
ZBF München
2004 Abschluss zum Mag. Phil.

wichtigste Engagements

2005 - 2012 Tiroler Landestheater Innsbruck

2010/2011 Stadttheater Fürth

2002 Stadttheater Baden

1997 - 2001 Landestheater Coburg

1995 - 1997 Salzburger Festspiele

1994/95 Wiener Volkstheater


ÜBER 70 ROLLEN:


DAVON DIE WICHTIGSTEN DER LETZTEN JAHRE: 

Tom Skylight David Hare

Eric Larsen Enigma E. E. Schmitt

Joop Du bist meine Mutter Joop Admiraal

Herzog Mass für Mass William Shakespeare

Capulet Romeo und Julia William Shakespeare

Gregers Werle Die Wildente Henrik Ibsen

König Leontes Wintermärchen William Shakespeare

Othello Othello William Shakespeare

Alceste Der Menschenfeind Moliere

Richard Auf dem Land Daniel Crimp

Rippafratta Mirandolina Carlo Goldoni

Direktor Shockheaded Peter Tiger Lillies

Danton Dantons Tod Georg Büchner

Conte Lasca Impresario von Smyrna Carlo Goldoni

Billy Biglow Carousel Rodgers and Hammerstein







Landestheater Coburg - Publikumspreis