Thomas Schimanski

Thomas Schimanski
Thomas Schimanski
© André Röhner 

Thomas

Schimanski

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1980 
Spielalter
31 - 40 Jahre 
Größe
180 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Wien, Zürich  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Russisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Norddeutsch, D - Rheinisch  
Heimatdialekt
D - Ruhrdeutsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Gesang
Jazz, Musical, Pop, Rock  
Tanz
Standard  
Sport
Aikido, Badminton, Fechten, Tennis, Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Fischer & Partner GbR
Pamela Fischer
Knesebeckstraße 26
10623 Berlin
fon +49 30 440 461 92
fax +49 3221 117 30 10
fischer-partner@fpberlin.de


Agenturprofil:
fpberlin.de
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/thomas-schimanski
E-Mail Schauspieler:
Tom.Schimanski@web.de

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 ALLES WIRD GUT HR Christian Pasquariello Kurzfilm
2017 Marie Brand Judith Kennel ZDF
2016 ALACRITAS HR Josha Bongard (Kurzfilm)
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 2018 TOP DOGS Dr. Michael Neuenschwander Christoph Roos Schauspiel Essen
2016 2017 DAS PRINZIP JAGO Ben Sützl Volker Lösch Schauspiel Essen
2016 2017 MARIA STUART Graf Leicester Anna Bergmann Schauspiel Essen
2014 2016 CABARET Clifford Bradshaw | HR Reinhardt Friese Schauspiel Essen
2014 2016 ICH RUFE MEINE BRÜDER Armor | HR Katarzyna Noga Schauspiel Essen
2015 2016 Rote Rosen (Liederabend) Sänger Schauspiel Essen
2015 2016 FRANKENSTEIN HR, Victor Frankenstein Gustav Rieb Schauspiel Essen
2014 2015 DIE ODYSSEE Odysseus / diverse | HR Volker Lösch Schauspiel Essen
2010 2014 THE BLACK RIDER Stelzfuss (HR) Patrick Schlösser Staatstheater Kassel
2010 2014 WOYZECK Hauptmann Markus Dietz Staatstheater Kassel
2010 2014 INVASION! diverse Gustav Rueb Staatstheater Kassel
2010 2014 LULU Rodrigo Quast Sebastian Schug Staatstheater Kassel
2010 2014 ANATOL Anatol (HR) Marco Storman Staatstheater Kassel
2010 2014 DERKAUFMANN VONVENEDIG & SEINTRAUM VONWAS IHRWOLLT Antonio, Kaufmann von Venedig/ Orsino (HR) Patrick Schlösser Staatstheater Kassel
2010 2014 DANTONS TOD Georg Danton (HR) Gustav Rueb Staatstheater Kassel
2010 2014 IMPRESARIO VON SMYRNA Ali, Impresario von Smyrna (HR) Shirin Khodadadian Staatstheater Kassel
2010 2014 DER NACKTE WAHNSINN der Regisseur (HR) Markus Dietz Staatstheater Kassel
2010 2014 EDWARD II Edward II (HR) Patrick Schlösser Staatstheater Kassel
2010 2014 DER MARQUIS VON KEITH Ernst Scholz (HR) Patrick Schlösser Staatstheater Kassel
2006 2010 GESCHICHTEN AUS DEM WIENERWALD Erich Georg Schmiedleitner Volkstheater Wien
2006 2010 DAS BALLHAUS Der Mann der vorne dabei ist Gil Mehmert Volkstheater Wien
2006 2010 DER BESUCH DER ALTEN DAME Pfarrer Alexander Kubelka Volkstheater Wien
2006 2010 IM ZEICHEN DER KUNST der Junge Max Roberts Volkstheater Wien
2006 2010 DREI SCHWESTERN Soljoni Thomas Schulte-Michels Volkstheater Wien
2006 2010 TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN Howard Dieter Berner Volkstheater Wien
2006 2010 PURPLE ROSE OF CAIRO Kinomanager Gil Mehmert Volkstheater Wien
2006 2010 SONNY BOYS Mr. Woffelmeyer Michael Schottenberg Volkstheater Wien
2006 2010 DON JUAN Guzman/Don Carlos Stephan Müller Volkstheater Wien
2006 2010 DAS LETZTE FEUER Peter Georg Schmiedleitner Volkstheater Wien
2006 DIE DREIGROSCHENOPER Konstabler Smith Klaus Maria Brandauer Admiralspalast Berlin
2006 MANFRED Klaus Maria Brandauer Tonhalle Düsseldorf
2005 EIN SOMMERNACHTSTRAUM Oberon/Theseus HR Klaus Maria Brandauer Sommertheater Altaussee
2004 DIE JUNGFRAU VON ORLEANS Diverse Patrick Schlösser Schauspielhaus Düsseldorf
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2004 2008 Max Reinhardt Seminar, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien



Karl-Skraup-Preis, Wien
Bester Nachwuchs
2009/2010