Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Tilo Nest Tilo Nest Tilo Nest Tilo Nest Tilo Nest Tilo Nest Tilo Nest
Tilo Nest © Sandra Then  Tilo Nest © Sandra Then  Tilo Nest © Sandra Then  Tilo Nest © Sandra Then  Tilo Nest © Sandra Then  Tilo Nest © Reinhard Werner  Tilo Nest © Sandra Then 

Tilo Nest

Spielalter
53 - 59 Jahre 
Geburtsjahr
1960 
Größe
170 cm 
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Stimmlage
Bassbariton / Bass-Baritone  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Hessisch  
Instrumente
Akkordeon / accordion, Klarinette / clarinet, Klavier / piano  
Führerschein
B - Pkw  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Above the Line - Berlin
Wielandstr. 5
10625 Berlin
fon +49(0)30 - 288 77 30
fax +49(0)30 - 288 77 310
lysenko@abovetheline.de
http://www.abovetheline.de


Homepage:
http://www.tilonest.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 VIER BLOCKS Marvin Kren TNT
2015 EIN DEUTSCHER WINTER Franziska Margarete Hoenisch ZDF
2015 WILSBERG - BITTERE PILLEN Martin Enlen ZDF
2014 AMOK - HANSI GEHT´S GUT Zoltan Paul
2014 BLOCHIN - DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN Matthias Glasner ZDF
2014 SOKO DONAU/WIEN Manuel Flurin Hendry ZDF/ORF
2012 ELTERN Robert Thalheim
2012 POLIZEIRUF ROSTOCK - FISCHERKRIEG Alexander Dierbach ARD
2012 MANTRAILER Alexander Dierbach RTL
2011 DER DICKE Oliver Dommenget ARD
2011 SOKO STUTTGART Rainer Matsutani ZDF
2010 BLOCH Thomas Jauch ARD
2009 HIER KOMMT LOLA Franziska Buch
2009 SOKO KÖLN Daniel Helfer ZDF
2008 UNTER STROM Zoltan Paul
2008 TATORT- TOTE MÄNNER Thomas Jauch ARD
2008 DER VULKAN Uwe Janson RTL
2008 STAUFFENBERG Oliver Hamburger ZDF
2007 DIE 25.STUNDE Uwe Janson RTL
2007 TATORT- BEVOR ES DUNKEL WIRD Martin Enlen HR
2007 TATORT- HART AN DER GRENZE Elmar Fischer SWR/ARD
2006 AUTOPILOTEN Bastian Günther
2005 2007 POST MORTEM Thomas Jauch, Elmar Fischer, Uwe Janson, Eoin Moore u.a. RTL
2005 UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN Judith Kennel ZDF
2005 TATORT- SCHWARZES HERZ Thomas Jauch ARD
2005 EIN STARKES TEAM- GIER Johannes Grieser ZDF
2004 3 GRAD KÄLTER Florian Hoffmeister
2004 SK KÖLSCH- DOPPELSPIEL Matthias Tieffenbacher Sat.1
2003 VERIRRTE ESKIMOS Ferdinand Barth Kurzfilm, Festival Max-Ophüls Preis 2004
2003 ABSCHNITT 40 Andreas Senn RTL
2002 DER CODE Hercli Bundi Kurzfilm
2000 DER CLOWN Joha Hermann RTL
1997 HOFMANN Carsten Höller
1997 KRONOS & PARTNER Bettina Schmid
1997 OBSESSION Peter Sehr
1997 DIE BEISCHLAFDIEBIN Christian Petzold ZDF
1996 DIE VERLORENE TOCHTER Roger Cardinal Sat.1
1996 TATORT- DIE ABRECHNUNG Markus Fischer ARD
1995 DIE PARTNER Daniel Helfer ARD
1995 DIE DREI Samir Sat.1
1993 EUROCOPS Samir ZDF
1992 DIE WACHE Jonathan Baker RTL
1992 DER GROSSE BELLHEIM Dr.Dieter Wedel
1991 KASPAR HAUSER Peter Sehr
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 PUPPENSTUBE Tilo Nest Staatstheater Wiesbaden
2015 2016 DER HAUPTMANN VON KÖPENICK Christian von Treskow Düsseldorfer Schauspielhaus
2015 DIE GOLDBERG-VARIATIONEN Tilo Nest Düsseldorfer Schauspielhaus
2014 2015 MARIA MAGDALENA Michael Thalheimer Burgtheater Wien
2014 DER IDEALE EHEMANN Tilo Nest Staatstheater Wiesbaden
2013 2016 MUTTER COURAGE David Bösch Burgtheater Wien
2013 2014 DIE FRAU VOM MEER Anna Bergmann Burgtheater Wien
2013 SCHÖNES Werner Düggelin Schauspielhaus Zürich
2012 2015 FOOL OF LOVE Hartmann/Schachermaier Burgtheater Wien
2012 2015 ELEKTRA Michael Thalheimer Burgtheater Wien
2012 2013 WASTEWATER Stephan Kimmig Burgtheater Wien
2011 2013 DIE KOMMUNE Thomas Vinterberg Burgtheater Wien
2011 SCHÖNE BESCHERUNGEN Tilo Nest Theater Wuppertal
2010 2011 DIE HEILIGE JOHANNA DER SCHLACHTHÖFE Michael Thalheimer Burgtheater Wien
2010 2011 PEGGY PICKIT SIEHT DAS GESICHT GOTTES Roland Schimmelpfennig Burgtheater Wien
2010 DAS BEGRÄBNIS Thomas Vinterberg Burgtheater Wien
2009 2010 FAUST- DER TRAGÖDIE ZWEITER TEIL Mathias Hartmann Burgtheater Wien
2009 ICH BIN DER WIND Matthias Hartmann Schauspielhaus Zürich
2008 2009 PEER GYNT Karin Beier Schauspiel Köln
2007 2016 DER GOTT DES GEMETZELS Jürgen Gosch Berliner Ensemble
2007 2008 DER TARTUFFE Matthias Hartmann Schauspielhaus Zürich
2006 2007 DER GOTT DES GEMETZELS Jürgen Gosch Schauspielhaus Zürich
2005 DIE DREIGROSCHENOPER Lars-Ole Walburg Theater Basel
2005 AM STRAND DER WEITEN WELT Karin Baier Schauspielhaus Zürich
2004 DEMOKRATIE Felix Prader Renaissancetheater Berlin
2003 2004 WARTEN AUF GODOT Jan Bosse Hamburger Schauspielhaus
2003 2004 DREI SCHWESTERN Jan Bosse Hamburger Schauspielhaus
2002 2006 IPHIGENIE AUF TAURIS Thomas Langhoff Maxim Gorki Theater Berlin
2002 2003 DAS KARUSSEL Klaus Chatten Maxim Gorki Theater Berlin
2002 2003 DR.FAUSTUS LIGHTS THE LIGHTS Michael Simon Maxim Gorki Theater Berlin
2002 REPUBLIK VINETA Stefan Otteni Maxim Gorki Theater Berlin
2001 2002 DER IMPRESSARIO VON SMYRNA Jo Siska Maxim Gorki Theater Berlin
2001 2002 MERKELS BRÜDER Stephan Müller Maxim Gorki Theater Berlin
2001 DER FRIEDEN Katharina Thalbach Maxim Gorki Theater Berlin
1996 2001 u.a. Stefan Bachmann, Werner Düggelin, John von Düffel, Michael Thalheimer Stadttheater Basel
1996 Salzburger Festspiele
1995 1996 THE BLACK RIDER Stephan Müller Theater am Neumarkt Zürich
1993 1996 u.a. Dieter Giesing, Daniel Karasek Schauspielhaus Zürich
1986 1993 u.a. Andrea Breth, Valentin Jeker, Thomas Thieme Schauspielhaus Bochum
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
Mozarteum Salzburg
 
Besonderes (Auswahl)
AUSBILDUNG:

Mozarteum Salzburg

MUSIKALISCHE TOURNEEPROGRAMME:

THOMAS WARTET, Lieder von Tom Waits
Gastspiele u.a.: Theater am Neumarkt, Theater BaselTheatertreffen Berlin, Fringe Festival Florenz

ABBA jetzt!, Musikcomedy
Gastspiele u.a.: Biennale Bonn, Köln Comedy Festival, Mittsommernachtsfestival GöteburgSzene Salzburg, Fernsehauftritte bei 3SAT, WDR, ZDF

zahlreiche Hörspiele

Awards

2007DER GOTT DES GEMETZELS Nestroy- Der Wiener Theaterpreis für "Beste deutschsprachige Aufführung" in der Inszenierung von Jürgen Gosch

2004Kulturpreisträger des Landes Baden-Württemberg

VERIRRTE ESKIMOS International Festoval Cinema & Technology New York "Best Actor"












2007 DER GOTT DES GEMETZELS Nestroy- Der Wiener Theaterpreis für "Beste deutschsprachige Aufführung" in der Inszenierung von Jürgen Gosch
2004 Kulturpreisträger des Landes Baden-Württemberg
 VERIRRTE ESKIMOS International Festoval Cinema & Technology New York "Best Actor"