Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Tina Eschmann Tina Eschmann Tina Eschmann Tina Eschmann Tina Eschmann Tina Eschmann Tina Eschmann Tina Eschmann Tina Eschmann
Tina Eschmann © Lisa Knauer  Tina Eschmann © Lisa Knauer  Tina Eschmann © Lisa Knauer  Tina Eschmann © Lisa Knauer  Tina Eschmann © Lisa Knauer  Tina Eschmann © Lisa Knauer  Tina Eschmann © Lisa Knauer  Tina Eschmann © Lisa Knauer  Tina Eschmann © Lisa Knauer 

Tina Eschmann

Spielalter
40 - 50 Jahre 
Geburtsjahr
1966 
Größe
162 cm 
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (gut)  
Heimatdialekt
D - Hessisch, D - Norddeutsch  
Sport
Ballett, Yoga  
Tanz
Jazz, Modern, Musical, Pop, Rock, Standard, Step  
Gesang
Chanson, Folk, Jazz, Musical, Pop, Rock  
Führerschein
B - Pkw  
Spezielles
Musicaldarsteller  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, München, Stuttgart  
Wohnort
Hamburg 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

bremer & rump Agentur für Schauspieler
Auf der Heide 1b
22393 Hamburg
fon +49 (0)40 - 41 33 33 70
fax +49 (0)40 - 41 33 33 77
agentur@bremer-rump.de
http://www.bremer-rump.de
Mobil: +49 (0)173 - 470 99 84


Agenturprofil:
http://www.bremer-rump.de/schauspieler.php?sid=71
Homepage:
http://www.bremer-rump.de/schauspieler.php?sid=71

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 UNTER UNS Iris Schneider (mehrere Folgen) Florian Mangelsdorf RTL
2012 GLOOMY SABBATH Sandra Amit Epstein Tamtam Film Hamburg
2012 ICH HAB NOCH AUFERSTEHUNG Frau Brenner Jan-Gerrit Seyler NDRHauptrolle / HMS
2012 ALLE JAHRE WIEDER Brigitte Sommer Matthias Schmidt NDRHauptrolle / Nordfilm GmbH
2011 INGA LINDSTRÖM Nebenrolle Karola Hattop ZDF
2011 WILSBERG Nebenrolle Hans-Günther Bücking ZDF
2010 2011 VERBOTENE LIEBE durchgehende Nebenrolle Claude Giffel, Walter Franke, René Wolter ARD
2010 ALLE JAHRE WIEDER Hauptrolle Matthias Schmidt NDR
2010 LIEBE AM FJORD Jörg Grünler ARD
2009 TATORT Richard Huber ARD
2009 DIE PFEFFERKÖRNER Stephan Rick ARD
2009 NEUES AUS BÜTTENWARDER Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Guido Pieters NDR
2008 KÜSTENWACHE Marcus Ulbricht ZDF
2007 STUBBE - VON FALL ZU FALL Maris Pfeiffer ZDF
2007 TATORT Thomas Bohn ARD
2006 4 GEGEN Z Klaus Wirbitzky ARD
2006 SOKO WISMAR Oren Schmuckler ZDF
2006 DIE RETTUNGSFLIEGER Thomas Nikel ZDF
2006 EINE FRAGE DES GEWISSENS Thomas Bohn ARD
2006 DIE ANWÄLTE Züli Aladag RTL / ARD
2006 DAS GEHEIMNIS MEINES VATERS Hans Liechti ARD
2005 MEINE BEZAUBERNDE NANNY Christoph Schrewe SAT.1
2005 ADELHEID UND IHRE MÖRDER Stephan Meyer ARD
2004 DEICH TV (1. STAFFEL) (SKETCH-COMEDY), DURCHGEH. ROLLE Torsten Wacker SAT.1
2002 DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT Marc Rothemund ARD
1999 DIE GELIEBTE Hans-Jürgen Tögel ZDF
1997 DAS PAAR DES JAHRES Olaf Kreinsen ZDF / ARTE
1996 KEIN REZEPT FÜR DIE LIEBE Dieter Kehler ZDF
1994 ALLES AUßER MORD Sigi Rothemund Pro7
1994 GROßSTADTREVIER Jürgen Roland ARD
1994 DIE MÄNNER VOM K3 Sigi Rothemund ARD
1992 DIESE DROMBUSCHS Michael Günther ZDF
1992 EIN BESONDERES PAAR Helmut Förnbacher ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2010 2013 MY FAIR LADY Eliza Doolittle Ulrich Schröder Hamburger Engelsaal
2003 2007 SOUVENIRS Dirk Voßberg Royaltheater, Bremen
2003 2004 PICCADILLY 66 Bo Lander Neues Theater am Holstenwall, Hamburg
2003 EIN VERRÜCKTES WOCHENENDE Jörg Fallheier Neues Theater am Holstenwall, Hamburg
2001 HALBE WAHRHEITEN Claus Biederstaedt Die Komödie, Frankfurt
1998 YESTERDAY Horst Kuska Neues Theater am Holstenwall, Hamburg
1998 WER DEN LÖWEN WECKT Claus Biederstaedt Fritz Remond Theater, Frankfurt
1997 1999 FIFTY-FIFTY Corny Littmann Schmidts Tivoli, Hamburg
1995 VERLÄNGERTES WOCHENENDE Jürgen Wölffer Komödie Winterhuder Fährhaus, Hamburg
1993 DIE KAKTUSBLÜTE Claus Helmer Die Komödie, Frankfurt
1992 HEXENJAGD Günther Fleckenstein Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg
1992 DIE SCHULE DER FRAUEN Ernst Stankovski Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg / Fritz Remond Thea
1991 WEST SIDE STORY Georg Immelmann Sommerfestspiele, Bad Gandersheim
1990 1991 ANATEVKA Helga Wolf Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg, Staatstheater Brau
1990 DAME KOBOLD Jaroslav Gillar Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg
1990 HIMMEL AUF ERDEN Irene Mann Hamburger Kammerspiele
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1987 1990 Stage School of Music, Dance and Drama, Hamburg
1986 Tanzstudium San Francisco
 
Besonderes (Auswahl)
Awards

2003 Goldene Kamera, bester deutscher Fernsehfilm "Die Hoffnung stirbt zuletzt"












2003 Goldene Kamera, bester deutscher Fernsehfilm "Die Hoffnung stirbt zuletzt"